PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zum Flatbar-Singlespeed-Aufbau



behemoth
27.01.2011, 15:31
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe demnächst folgendes vor: aus diesem Rahmen (siehe Bild 1 - ein Radon Viper RH 52), dieser Kurbel (siehe Bild 2 + 3 - eine Shimano 105 Kurbel FC-1056 aus dem Jahre 1992), einem schon vorhandenen LRS (von dem ich denke, dass es ein Schraubkranz ist) sowie zwei Mountainbike Bremshebel (ungefähr wie diese hier (http://photo.moobilo.de/bbf/b591287.jpg)) eine Flatbar-Singlespeed-Stadtschlampe zu zimmern.

Meine konkreten Fragen sind Folgende:

1. da mein Gabelschaft 1" ist und es nur wenige Ahead-Vorbauten in diesem Maß zu erschwinglichen Preisen gibt, würde ich einen 1 1/8" Vorbau nehmen und eine Reduzierhülse (http://www.cycle-basar.de/Vorbauten/Vorbauten-Zubehoer/Syntace-Reduzierhuelse-1-1-8-auf-1::4312.html) verwenden --> Einwände, Gegenvorschläge?

2. viele Flatbars haben eine 25,4 er Klemmung, die meisten Rennradvorbauten allerdings eine 26,0 er Klemmung --> kann ich das ohne Weiteres "wegklemmen" oder sollte ich lieber nen OS-Vorbau und nen OS-Flatbar nehmen?

3. wo gibts günstige OS-Flatbars (gerne auch gebraucht)

4. kann ich meinen LRS weiterverwenden und mit einem Singlespeed-Umrüstkit (http://www.cycle-basar.de/Bahn-Raeder-Zubehoer/Bahn-Antrieb/Umruestungskit-auf-Singlespeed::4683.html) versehen?

5. ich habe noch eine 6600er Ultegra-Kette rumliegen. Ist diese mit der Kurbel bzw. mit dem Kettenblatt kompatibel?

6. Woher bekomme ich günstig ein passendes Innenlager (leider habe ich keine richtige Ahnung welches - ich glaube BB-UN71 oder BB-UN51, aber die gibts wohl nicht mehr zu kaufen)? --> Gehäusebreite ist 68mm, also tippe ich mal auf BSA-Standard

7. was hab ich vergessen oder nicht bedacht?

PS.: Sattel und Sattelstütze hab ich, Kleinkram wie Züge, Lenkerband, etc. besorge ich noch. Bremsen hab ich auch (Shimano Exage Motion - wie gesagt, soll ne Stadtschlampe werden) und falls die Kette zu stark durchhängt brauch ich wohl noch sowas (http://www.bike-components.de/products/info/p5251_Kettenspanner-Single-Speed-1-MTB-.html).

Schonmal danke für alle Anregungen und Tipps!

Gruß, Behemoth

K,-
27.01.2011, 15:49
Zu 1. Kein Problem
zu 2. Das mit dem "Wegklemmen" ist ne Sache (Kerbwirkung als Stichwort). Hier würde ich auch adaptieren. Auch wenn man da selbst basteln muß. Habe ich schon getan und das hält. Zumal der Flatbar keine Drehbewegung auf die Klemmung bringt.
zu 4. Das Kit scheint für Kassetenfreilauf zu sein. Stell doch erst mal fest, was deine Nabe hat, dann sehen wir weiter.
zu 5. Ja
zu 6. Innenlager mit 4-kant sollte jeder Händler haben.

Für den Kaufrausch:
http://www.singlespeedshop.com/start.htm?singlespeed___fixed-gear_pedalen___zubehoer_rennrad-___bahnpedale.htm

behemoth
27.01.2011, 16:19
also zu 2.: auch wenns ein wenig 'russisch' wirkt, denke ich mal, dass ich das hinbekomme. fehlen nur noch ein passender vorbau und lenker

zu 4.: also leider hab ich da nicht so recht plan von. woran erkenne ich was das fürn Freilauf ist? Der LRS ist auf jeden Fall von Ambrosio und es waren mal Labels mit 'Excursion' drauf. Auf der Nabe selbst is nix zu sehen. (siehe Bilder)

zu. 6.: es ist also völlig wurscht welches 4-Kant Innenlager ich nehme?

zum Kaufrausch: stimmt, an Pedale hab ich nicht gedacht :D

K,-
27.01.2011, 16:29
Ich sehe da eine Aufnahme für einen Abzieher. D.h. du hast eine Nabe mit Schraubkranz. Das Runternehmen würde ich jemandem überlassen, der es schonmal gemacht hat. sonst kann es ein ziemliches Gewürge mit viel Frust, Zeitaufwand und Materialschaden geben. Deinen Schilderungen entnehme ich, du bist nicht so der Schraubär.
Ich würd mich als 1. um das Innenlager kümmern, weil durch dessen Länge die spätere Kettenlinie bestimmt wird. Dann kannst du ein SS-Ritzel auf die Nabe schrauben und feststellen, weiviel Distanz zum Flansch brauchst. Du meintest doch Singlespeed mit Freilauf und nicht Fixie ohne Freilauf?

Zu 6: Es sollte wg der Steigung des 4-kants schon ein Shimano sein.

K,-
27.01.2011, 16:30
Kannst du vielleicht was schriftliches auf dem Schraubkranz entziffern?

behemoth
27.01.2011, 16:43
Jop, ich meinte Singlespeed mit Freilauf und nicht Fixie.

Ich werd das Hinterrad morgen mal ausbauen, so weit wie's geht reinigen und sehen, ob ich was entziffern kann.

zum Umrüstkit: könnte ich dann trotzdem das oben verlinkte Kit dafür nehmen?

Toxxi
27.01.2011, 16:44
zu (3): Hier:

http://www.bike24.net/1.php?content=7&navigation=1&menu=1000%2C2%2C89&mid=0&pgc=74%3A250&orderby=2

behemoth
27.01.2011, 16:48
danke!

K,-
27.01.2011, 16:48
Nein, das brauchst du nicht, sondern so was in der Art, was BMX-Räder haben. Ein einzelnes Ritzel mit Freilauf. Dann wird es aber nichts mit deiner Kette. Die ist dann zu schmal.
Ritzel (http://www.singlespeedshop.com/start.htm?singlespeed___fixed-gear_pedalen___zubehoer_rennrad-___bahnpedale.htm)
Ketten/Schlösser (http://www.singlespeedshop.com/start.htm?singlespeed___fixed-gear_pedalen___zubehoer_rennrad-___bahnpedale.htm)

alfton
27.01.2011, 16:55
Willst du eine RR-Bremse mit MTB-Hebeln kombinieren?

K,-
27.01.2011, 16:58
Dann kannst du ein SS-Ritzel auf die Nabe schrauben und feststellen, weiviel Distanz zum Flansch brauchst.
Ich sehe gerade, die verlinkten Ritzel haben alle einen Anschlag. War ich oben auf dem falschen Dampfer? Weil Anschlag bedeutet, es ist so gut wie nix mit einstellen der Kettelinie. Was widerum bedeutet, der Länge des Innenlagers kommt eine ziemliche Bedeutung zu.
Du siehst mich grad verwirrt.

K,-
27.01.2011, 17:00
Willst du eine RR-Bremse mit MTB-Hebeln kombinieren?
Bleibt ihm was anderes übrig. Der Rahmen hat keine Sockel und an den Flat passen keine RR-Hebel.

alfton
27.01.2011, 17:02
Bleibt ihm was anderes übrig. Der Rahmen hat keine Sockel und an den Flat passen keine RR-Hebel.

Es gibt bestimmt spezielle Hebeln für Flatbar, oder halt die übliche Lösung mit den Zusatzbremshebeln für Crosser.
Aber STIs holen viel weniger Zug ein im Vergleich zu einem MTB Bremshebel, d.h. die Bedienkräfte werden sehr hoch sein.

behemoth
27.01.2011, 17:05
ich hatte mir gedacht die Rennradbremsen mit den Mountainbikebremshebeln anzusteuern. Hab da im Netz schon bisschen was drüber gelesen und es soll wohl recht problemlos klappen...

K,-
27.01.2011, 17:05
Aber STIs holen viel weniger Zug ein im Vergleich zu einem MTB Bremshebel, d.h. die Bedienkräfte werden sehr hoch sein.

Falschrum gedacht. Wir haben hier eine Bremse (RR) die mit wenig Einholung auskommt und Hebel (MTB) die viel Zug aufnehmen. Heißt: Die Dosierung wird schwierig.

K,-
27.01.2011, 17:08
ich hatte mir gedacht die Rennradbremsen mit den Mountainbikebremshebeln anzusteuern. Hab da im Netz schon bisschen was drüber gelesen und es soll wohl recht problemlos klappen...
Könnte sein du kommst schneller zum Stehen, als du wolltest. Vielleicht helfen aber diese "Bremskraftfresser die im Trekkerbereich an die VR-Bremsen montiert werden, um Blockieren und Überschläge zu verhindern.

alfton
27.01.2011, 17:10
Oder du nimmst die Zusatzbremshebeln für Crosser, kosten nicht viel, Dosierbarkeit ist sehr gut und sehen mMn ganz gut aus (sind eher klein).

K,-
27.01.2011, 17:20
Ich habe da nicht so das Vertrauen in diese spirren kleinen Dinger.
Hast du die gefahren? Wie sind sie im Vergleich zu "normalen" Hebeln?

alfton
27.01.2011, 17:23
Hast du die gefahren? Wie sind sie im Vergleich zu "normalen" Hebeln?

So einen hab ich am Fixie, funktioniert ohne Probleme, hab auch keine Angst dran richtig fest zu ziehen, würde jedem weiterempfehlen. Die liegen natürlich nicht so satt in der Hand (sind halt klein), wie so ein MTB-Hebel, ist aber Geschmackssache.

K,-
27.01.2011, 17:27
Naja, MTB wird ja viel auch mit 2-Finger-Hebeln gefahren. Angst habe ich da nicht zu zu langen. Mein Bedenken geht eher in die Richtung, dass sich der Hebel sich aus Mangel an Material verwindet.
Oder anders, ich traue mir zu den Hebel bis zum Lenker durchzuziehen. :D

alfton
27.01.2011, 17:29
Oder anders, ich traue mir zu den Hebel bis zum Lenker durchzuziehen. :D
Hm, im Stand könnte ich das mit bisschen Glück schaffen, mache ich das während der Fahrt, bremse ich sowieso nicht mehr mit dem Rad sondern mit meinem Gesicht.

Hans_Beimer
27.01.2011, 18:30
Die passenden Bremshebel heißen (z.B) BL-R 550 und kosten keine 20 Eulen das Paar. Alles andere ist zum Abgewöhnen.

Bursar
27.01.2011, 18:49
2. viele Flatbars haben eine 25,4 er Klemmung, die meisten Rennradvorbauten allerdings eine 26,0 er Klemmung --> kann ich das ohne Weiteres "wegklemmen" oder sollte ich lieber nen OS-Vorbau und nen OS-Flatbar nehmen?
Was spricht gegen MTB-Vorbauten für 25,4er Lenkerklemmung?


und falls die Kette zu stark durchhängt brauch ich wohl noch sowas (http://www.bike-components.de/products/info/p5251_Kettenspanner-Single-Speed-1-MTB-.html).
Für das Geld bekommst du auch ein anderes Kettenblatt mit einem Zahn Unterschied zum vorhandenen Kettenblatt.
Ich würde mit verschiedenen Blättern und einer Kassette probieren, ob es für dein Rad eine Kombination gibt, mit der du auf den Spanner verzichten kannst.
Falls gar nichts geht, würde ich lieber ein Schaltwerk nehmen als einen Kettenspanner.

behemoth
31.01.2011, 10:49
So, ich hab mal das Hinterrad rausgenommen und ein Foto gemacht (siehe Bild). Die Kasette stammt von einem alten Peugeot Record de Monde.

Also ich kann 'Cyclo 72 - Made in France' erkennen. Also auf welche Art Freilauf lässt das schließen und vor Allem, was für ne Art SSP-Umrüstkit brauch ich?

Danke schonmal für Eure Hilfe.

@ Hans_Beimer: es werden wohl die BL-R 550 werden, danke für den Tipp. Für den Preis (http://www.bike-components.de/products/info/p6836_Bremshebelset-BL-R550-mit-Zuegen-fuer-geraden-Lenker-.html), kann ich denke ich mal zuschlagen.

woolee
31.01.2011, 19:36
Also ich kann 'Cyclo 72 - Made in France' erkennen. Also auf welche Art Freilauf lässt das schließen und vor Allem, was für ne Art SSP-Umrüstkit brauch ich?


Die anderen haben es schon versucht, dir zu erklären, ich versuch es noch mal auf andere Art.

Bis 7-fach gabs beim Rennrad früher (in der Regel) Schraubkränze, so einen hast du auch. Diese wurden einfach auf ein Gewinde an der Nabe geschraubt.

Der Freilauf, den du suchst, steckt "in dem Schraubkranz drin". Dementsprechend brauchst du kein Umrüstkit, sondern ein sog. Freilaufritzel, bei dem eben auch der Freilauf drin steckt. http://www.bike-mailorder.de/shop/Singlespeed-Fixie/Freilauf-Ritzel-Driver/Freilaufritzel/Dicta-Freilaufritzel-1-8-Zoll-braun::18455.html
So was passt in der Regel, theoretisch könnte auch ein franz. Gewinde dran sein, glaube ich aber nicht.
Mein Tipp: Geh, wie oben schon empfohlen, zu einem Radladen, lass die den Schraubkranz runterziehen und dort ein Freilaufritzel geben, dann siehst du auch gleich, obs draufpasst, wird es aber wahrscheinlich. Kostet im Laden vielleicht 1-3€ mehr, das geht ja und du hast den Schraubkranz runter.



Zu dem Flatbar: Weiß nicht, ob es von meinen Vorrednern ganz klar rauskam - ein Stück Coladose würde ich noch dazwischen klemmen, damit die 0,4mm zu wenig auch ganz sicher kein zu festes Anziehen (mit anschließender Kerbwirkung) bewirken.

Cadence
31.01.2011, 19:51
Mit Shimano Bremshebeln am Flatbar lassen sich Dual Pivot Bremsen super bremsen. Einfach ein bisschen aggresiver, als am Rennrad - macht Spaß. Und die Hebel kosten fast nix.

Lenker guckst du hier (http://www.bikeonlineshop.at/Lenker/MTB/Flat-Bar/Aluminium/Lenker-Dritto-B-500mm::25960.html).
26mm (oder auch als OS zu bekommen), gerade wie ein Besenstiel und hat die perfekte Breite. Quasi ein Geheimtipp:D
Wird in Deutschland nicht offiziell importiert, aber bei dem verlinkten österreichischen Shop habe ich den problemlos bekommen.

behemoth
31.01.2011, 20:08
Okay, werd mal nen Radladen aufsuchen. Mal theoretisch: wenn ich dieses Freilaufritzel (http://cnc-bike.de/product_info.php?products_id=10860&osCsid=2b22a5f46acd46555fd2725cb73f9853) und diese Kette (http://cnc-bike.de/product_info.php?products_id=9720&osCsid=2b22a5f46acd46555fd2725cb73f9853) nehmen würde, würden die mit meiner Kurbel bzw. den Blättern zusammenpassen?

Gruß, Behemoth