PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Blöde Frage" zur Sattelstützenklemmung Look 585 Ultra



Corynebacterium
27.01.2011, 22:05
N' Abend zusammen,

es ist ja eher eine Rarität, dass ich im Technik-Forum mal eine Frage stelle.

Aber irgendwie interessiert es mich doch, wenngleich wahrscheinlich völlig irrelevant.

Ich fahre seit 14 Tagen diesen Rahmen für die Saison 2011:

http://bikesbugsandbones.files.wordpress.com/2009/01/2009-look-585-ultra.jpg

Warum ist die Schelle zur Klemmung der Sattelstütze samt Schraube nicht nach hinten gerichtet, sondern nach vorne - in Richtung Steuerrohr?

Hat das Methode oder nur ein LOOK-Gag?

Coryne

G.Fahr
27.01.2011, 22:10
Der Klemmschlitz ist so nicht dem Direktbeschuss von Spritzwasser/Dreck ausgesetzt. Gibt einige Rahmen dieser Art.

[k:swiss]
27.01.2011, 22:21
Ja genau das ist der grund! Schutz vor Dreck und Wasser.ist beim Mtb auch oft zu sehen dort aber von größerer Relevanz.

Corynebacterium
27.01.2011, 22:24
Danke euch beiden schon mal für die Antworten.

Hatte mir kurz Gedanken gemacht, ob ich sie nicht drehe, aber irgendwie finde ich die Idee von LOOK so schlecht nicht.

Und da mir die komplette Optik des Rades eher egal ist, da Werkzeug, werde ich es wohl so lassen

Coryne

G.Fahr
27.01.2011, 22:39
Wenn der Schlitz vorn ist, muss auch die Öffnung der Klemme vorn sein. Sonst machst du dir womöglich den Rahmen kaputt.

Corynebacterium
27.01.2011, 22:43
Wenn der Schlitz vorn ist, muss auch die Öffnung der Klemme vorn sein. Sonst machst du dir womöglich den Rahmen kaputt.

Sowohl als auch:

Der 585 Ultra hat einen Schlitz hinten und einen Schlitz vorne. Von daher scheint es wohl eher egal zu sein.

Aber wie gesagt - da mich das optisch eher nicht berührt, lasse ich es wohl so. Es hatte mich nur einmal interessiert.

Und googelt man nach "Ultra-Bildern" sieht man es mal so und mal so.

Coryne

G.Fahr
27.01.2011, 22:47
Gut, das wusste ich nicht. Dann ist es Geschmackssache.

OCLV
27.01.2011, 22:57
Soll nen anderen Grund haben:

- hinten ist kein Schlitz
- daher wirkt die Schelle wie eine Schlinge (legt sich ja einmal komplett hinten rum)
- durch die Neigung des Sitzrohres wirkt die Kraft nach hinten
- diese wird von der nach vorne gedrehten Klemmung besser aufgenommen als mit einer wo der Schlitz hinten ist.


So hat es mir ein Look-Vertreter erklärt, weil mich das schon vor 4-5 Jahren interessiert hat.

Corynebacterium
27.01.2011, 23:06
Soll nen anderen Grund haben:

- hinten ist kein Schlitz
- daher wirkt die Schelle wie eine Schlinge (legt sich ja einmal komplett hinten rum)
- durch die Neigung des Sitzrohres wirkt die Kraft nach hinten
- diese wird von der nach vorne gedrehten Klemmung besser aufgenommen als mit einer wo der Schlitz hinten ist.


So hat es mir ein Look-Vertreter erklärt, weil mich das schon vor 4-5 Jahren interessiert hat.

Danke auch dir für diese kompetente Antwort, verbunden mit dem Gefühl, dass sich auch Radsport-Technik-Freaks hin und wieder "banale" Fragen stellen und gar einen Repräsentanten des o.g. Herstellers damit konfrontieren.

Dann werde ich es so lassen...und wer weiß, vielleicht ist das von LOOK ein Trend und in wenigen Jahren ist es Usus, die Stütze aus besagten Gründen so zu klemmen.

Coryne

OCLV
27.01.2011, 23:35
Nix Usus. Gerade als sich das begann durchzusetzen kamen die ISP-Rahmen.

tigerchen
27.01.2011, 23:43
Eventuell OT:
Als Cannondale angefangen hat, Karbonrahmen zu bauen, war alles wie gewohnt. D.h. der Schlitz vom Rahmen und von der Schelle beide hinten, "in Reihe und Glied". Dann gingen viele Karbonsattelstützen kaputt. Nun hat man die Schelle umgedreht. Die Welt war wieder in Ordnung. Und dann hat man eine Schelle "entworfen" nachm Campa-Vorbild, mit zur Seite versetztem Schlitz. Was da allerdings Look macht, ist wirklich rätselhaft.