PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pedal für Sprint - Mavic Sprint?



Mr. 100.000Volt
29.01.2011, 19:38
Hi,

suche nen neues Pedal. Hat jemand Erfahrung mit dem Mavic Sprint?

Fahre im Antritt so 1800 Watt in der Saison, brauche festen halt. Bin bisher TIME gefahren.

Jemand einen Tip?

LG

Highp
29.01.2011, 19:41
Hi,

suche nen neues Pedal. Hat jemand Erfahrung mit dem Mavic Sprint?

Fahre im Antritt so 1800 Watt in der Saison, brauche festen halt. Bin bisher TIME gefahren.

Jemand einen Tip?

LG

Wird schwierig, die meisten Pedale sind nur bis 1600, max. 1700 Watt freigegeben.
Da würde ich einfach mal bei Mavic anfragen, ob das Sprint 1800 Watt schafft.



SCNR.

Der Hete
29.01.2011, 19:42
Shimano sind die Besten.

Mr. 100.000Volt
29.01.2011, 19:45
dann muß ich wohl nen strick drum binden^^

medias
29.01.2011, 19:49
Bei den Pros genügen die normalen Pedalen, auf der Bahn zusätzlich 2 Riemen, da gibt es eine Lösung von Look.

8hEnnEs7
29.01.2011, 20:00
Die Keo Sprint haben eine Auslösehärte zwischen 9-15Nm, die 2-Max Carbon sogar 10-18Nm.
Wenn du auf Nr-sicher gehen willst hol die die Keo 2-Max Carbon.
Ich fahre die Sprint, bin aber auch kein Sprinter... was hat Look sich nur dabei gedacht... :D

ciclistarapido
29.01.2011, 20:22
Habe die Sprint und die Race SL Ti, fühle mich mit beiden sicher.

Bruno
31.01.2011, 13:24
Ich würde empfehlen, so ein Begleitfahrzeug von Schwertransporten vorweg fahren zu lassen, egal welche Pedalen verbaut sind!
Denn 1.800 Watt sind schon eine Hausnummer, bei der eine Menge Hydraulik o. ä. zum Einsatz kommen muss…

Tobi82
31.01.2011, 15:26
shimano 6700 oder 7900

Frühaufsteher
31.01.2011, 15:41
Fahre im Antritt so 1800 Watt in der Saison, brauche festen halt.

:eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:

Dürfen wir ein Foto deiner Oberschenkel sehen?


Wird schwierig, die meisten Pedale sind nur bis 1600, max. 1700 Watt freigegeben.
Da würde ich einfach mal bei Mavic anfragen, ob das Sprint 1800 Watt schafft.


Ich dachte, das wird wie bei den Autos in Nm angegeben? 245 Nm bei 64 U/min?

DaPhreak
31.01.2011, 15:47
Für Keywin gibt es einen Track Adapter http://www.keywin.com/track.html

Pedal ist super. Fahre ich seit Jahren

8hEnnEs7
31.01.2011, 16:46
Was soll denn der Quatsch?
Topsprinter wie Greipel, Cavendish usw. treten/zeihen mit weit über 2000 W und von denen hab ich auch noch keinen mit Zusatzriemen am Pedal gesehen... ;)

fausto-coppi
31.01.2011, 16:52
Was soll denn der Quatsch?
Topsprinter wie Greipel, Cavendish usw. treten/zeihen mit weit über 2000 W und von denen hab ich auch noch keinen mit Zusatzriemen am Pedal gesehen... ;)

Tour-Forum eben. :D

Mr. 100.000Volt
31.01.2011, 18:01
Fragen darf man ja mal oder^^

Werde nun von Time RXS auf Dura Ace wechseln!

Trotzdem danke..auch wenns das Tour-Forum ist :D

8hEnnEs7
31.01.2011, 18:04
Fragen darf man ja mal oder^^

Werde nun von Time RXS auf Dura Ace wechseln!

Trotzdem danke..auch wenns das Tour-Forum ist :D

Ich meinte die Leute die hier irgendwelche Spezialpedale empfehlen, nicht dich... :drinken2:

Pain
31.01.2011, 18:21
2000Watt? Cavendish? Haha

Corridore
31.01.2011, 19:23
2000Watt? Cavendish? Haha

Allerdings. Große Sprinter wie T. Hushovd bringen so um die 1.700 Watt Antrittsleistung. Cavendish mit 2.000? Einfach lachhafte Vorstellung, man entschuldige die klare Wortwahl.

Superschwere Bahnsprinter, wie S. Lausberg (105kg) schaffen bis rund 2.400 - das ist aber ein Wert, den selbst große, starke Straßenfahrer nicht im Ansatz erreichen.

In diesem Zusammenhang muß man auch die Frage stellen, ob uns der TO verhintern wollte - wer die Leistung der weltbesten Straßenfahrer überbietet, der ist in der Regel professionell genug, nicht solche albernen Fragen zu stellen. :D

8hEnnEs7
31.01.2011, 20:12
Gut, dann schafft der kleine Brite eben keine 2000 W :rolleyes:
Ich erinnere mich aber an ein Interview mit Greipel in dem er sagte dass er beim Training mit den Sprintintervallen aufhört sobald er nichtmehr über die 2000 W Marke kommt weil er dann platt sei ;)

Somnium
31.01.2011, 20:58
War die ProCycling und es waren 1,8kW

Alpenmonster
31.01.2011, 22:04
Nach einer gemütlichen 200km-Etappe dürfte der Wert schon deutlich geringer sein als bei einem Bahnsprinter.
Nebenbei bemerkt ist für das Pedal m.E. nicht die Wattzahl entscheidend, sondern der Druck. Die Wattzahl hat ja schliesslich auch mit der Übersetzung zu tun. Wenn ich 2000W mit einer TF von 100 erreiche, dann ist das für das Pedal viel brutaler als wenn ich 140 drauf habe. Gerade Cavendish ist übrigens einer, der viel über die höhere TF macht (seine Konkurrenten haben gemäss seiner eigenen Aussage viel mehr Kraft als er).

robelz
31.01.2011, 22:58
Allerdings. Große Sprinter wie T. Hushovd bringen so um die 1.700 Watt Antrittsleistung. Cavendish mit 2.000? Einfach lachhafte Vorstellung, man entschuldige die klare Wortwahl.

Nach 250km allerdings. "Unermüdet" bin ich seinerzeit auch über 2000W gekommen, ohne auch nur annähernd ein guter Straßenfahrer gewesen zu sein...

Patrice Clerc
01.02.2011, 08:47
Nach 250km allerdings. "Unermüdet" bin ich seinerzeit auch über 2000W gekommen, ohne auch nur annähernd ein guter Straßenfahrer gewesen zu sein...

2000 w über 5 Sekunden bei ca. 80 kg Gewicht und Coggan müsste seinen Powerprofiling-Chart, der für die weltbesten (!) Bahnsprinter (!) bei 24 w/kg aufhört, nach oben ergänzen.

Selbst wenn du 100 kg gewogen hättest, wärst du als Bahnsprinter immer noch 'exceptional'. Da war wohl der Powermeter falsch eingestellt oder ein Aliasing-Effekt hat zugeschlagen.

Cavendish soll ca. 1500 w über 5 Sekunden hinbringen, was bei geschätzten 70 kg immer noch aussergewöhnliche 21 w/kg darstellt und zusammen mit seiner kleinen Frontfläche die hohen Endgeschwindigkeiten ermöglicht.