PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Idworx Road Marathon



spessartpantani
30.01.2011, 07:53
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach echten Erfahrungsberichten über das idworx road marathon
http://www.idworx-bikes.de/de/bikes/road-marathon/presse.php

hab bisher nicht viel dazu gefunden.

Was haltet Ihr davon?
Die Idee eines Allwetterrennrades gefällt mir sehr gut. Auch die konsequente Umsetzung.

Was mir nicht gefällt sind die Anbauteile Sattel, Lenker und die Ultegra, die sicher gut funktioniert, aber naja..... fahr halt lieber Campa. Sram Kompakt mit dicken 32 Kuchenblech hinten könnte ich mir auch gut vorstellen.

Und der Preis ist natürlich nicht von schlechten Eltern mit 3K€ ohne dass ich was an den Anbauteilen verändert habe.

Wie könnte denn eine Alternative evtl. auch im Selbstaufbau aussehen?

Wichtig wären mir richtig gut funktionierende Schutzbleche für den Weg zur Arbeit und genug Stabilität und Bremspower um einen Chariot Kinderanhänger dranzuhängen mit meinen 12 Monate alten Zwillingen drin (macht 45-50kg!)

Denke auch noch über einen Renner mit Disclösung nach. evtl. in der Richtung :
http://www.gebla.de/Rahmen/013/index2Rahmen.html
Was muss man denn für sowas an Kohle einplanen?

mercy für alle Tipps

Ljus
30.01.2011, 09:04
Was spricht gegen einen Disccrosser? nur mal so in den Raum gestellt.

dAYWALKER
30.01.2011, 10:08
Guck mal beim Bornemann, hab mir da das Trekking Alltour bestellt als Alltagsrenner mit SRAM Apex. Bis jetzt bin ich absolut zufrieden und als Stadt- und Alltagsrenenr absolut empfehlenswert. Ich hab mir die Version für 995,- inkl. Beleuchtung und Gepäckträger bestellt. Ohne die Anbauteile kostet es 899,- da ist dann noch genug Luft für Veränderungen.

vg
Sascha

mgabri
30.01.2011, 11:03
idworx ist kein Billichanbieter, aber im Reisesektor sind die Dinger gut, die Details sauber und durchdacht. Der Gaul hier hat nen ziemlich flachen Lenkwinkel (71°), und wenn man die Gabel so ansieht auch einen ordentlichen Nachlauf (70mm). Also eher träge und gut geradeauslaufend. Ist auf alle fälle mal was anderes und mit 8,4kg nicht bleischwer.

Clouseau
30.01.2011, 11:24
Wie könnte denn eine Alternative evtl. auch im Selbstaufbau aussehen?




Sowas kannst du auch gut selbst aufbauen und ja auch mit Campa und ja auch in diesem Budget. :D

spessartpantani
30.01.2011, 11:32
Guck mal beim Bornemann, hab mir da das Trekking Alltour bestellt als Alltagsrenner mit SRAM Apex. Bis jetzt bin ich absolut zufrieden und als Stadt- und Alltagsrenenr absolut empfehlenswert. Ich hab mir die Version für 995,- inkl. Beleuchtung und Gepäckträger bestellt. Ohne die Anbauteile kostet es 899,- da ist dann noch genug Luft für Veränderungen.

vg
Sascha


Das schaut echt spannend aus. Danke für den Tipp. Vielleicht hab ich mir jetzt viel Geld gespart ;-)
Nutzt Du das auch mal für die normale Rennradrunde im Winter. Macht das Spaß? Oder besser: Wie nah ist das Fahrgefühl an einem normalen Renner?
Was mich stutzig macht ist die Geometrie.
Sehr kurzes Steuerrohr für einen Trekkingrahmen

Geometrie:

Größe A B C D E
48 cm 480 546,1 130 73° 70,5°
52 cm 520 559,1 140 73° 70,5°
56 cm 560 569,0 155 73° 70,5°
60 cm 600 585,0 160 73° 70,5°

A-Sitzrohr/ B-Oberrohr/ C-Steuerrohr/ D-Sitzwinkel/ E-Lenkwinkel

Fahre ein Supersix mit 545mm Oberrohr und 145mm Steuerrohr und bin da super zufrieden mit der Geometrie.

Gärtner
30.01.2011, 11:36
ich fahre seit diesem diesem Winter diesen Rahmen:


http://www.chainreactioncycles.com/Models.aspx?ModelID=43320

bin bisher sehr zufrieden. im Sommer will ich damit dann auch längere Touren fahren. Dann mit einem Tubus fly und UL Ausrüstung.

Lediglich der Lach scheint recht empfindlich.

dAYWALKER
30.01.2011, 18:11
@ spessartpantani: Ist wie gesagt mein Alltagsrad. Man kann die Trainingsrunde natürlich auch damit fahren. Es fährt sich insgesamt etwas behäbiger bzw. gemütlicher. Ich habe mich zudem für etwas schmalere Reifen entschieden und bin damit auch ganz glücklich. Die Bremsen sind aber kein Vergleich zu Rennradbremsen, packen super zu. Was ich noch recht gut finde sind die Zusatzbremshebel am Oberlenker. Ich habe lange gesucht und bin letztendlich zu dem Schluss gekommen, dass es fürs Geld nix Vergleichbares gibt, alle anderen Anbieter wollten für eine ähnliche Ausstattung mindestens 500 € mehr sehen.

Ach eins fällt mir noch ein, ich habe es in schwarz wie abgebildet, der Lack ist nicht 100%ig, vielleicht 98 %ig, verarbeitet. Den ein oder anderen Pickel habe ich schon ausgemacht, stört mich aber im Grunde nicht weiter.

vg
Sascha

spessartpantani
30.01.2011, 19:27
Danke für die Antwort.

Welche Rahmengröße hast Du denn genommen bei welcher Größe bzw. Schrittlänge?

Anbei noch ein paar im web gefundenen Bildchen.
Lackqualität interessiert mich bei dem Preis auch nicht so sehr.
Sonst schauts doch echt prima aus.