PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Möglichkeit der Kalibrierung von Powermetern wichtig?



Weißer Hirsch
04.02.2011, 10:41
Um den "Neue Powermeter"-Thread mal wieder etwas sauber zu bekommen möchte ich hier mal einen Nebenthread für die technischen Diskussionen zum Thema eröffnen. Und um etwas Diskussionsstoff zu haben mache ich daraus gleich mal eine Umfrage zum Thema Kalibrierung.

Ich freue mich auf rege Teilnahme und danke Euch schonmal für sachliche Beiträge zum Thema.

Patrice Clerc
04.02.2011, 10:59
Bitte kreuze an:

( ) Ich arbeite bei einer Frauenzeitschrift.
( ) Ich arbeite nicht bei einer Frauenzeitschrift, habe aber nicht verstanden, dass bei technischen Themen demokratischen Abstimmungen nicht sinnvoll sind.

Weißer Hirsch
04.02.2011, 11:06
( ) Ich arbeite nicht bei einer Frauenzeitschrift, habe aber nicht verstanden, dass bei technischen Themen demokratischen Abstimmungen nicht sinnvoll sind.


Weil, der Ingenieur hat immer recht? (diesmal nicht der Regensburger...)

Im Übrigen geht es hier um eine anwenderbezogene Umfrage (also darum wie ein (potentieller) Anwender ein PM nutzt/nutzen würde) und nicht darum zu beurteilen, welches PM gut oder weniger gut ist.

floh
04.02.2011, 11:15
aha, dann wird das hier nun also die spielwiese der kritiker, die es gewagt haben, gewisse punkte am p2m kritisch zu hinterfragen. früher nannte man sowas. naja, lassen wir das.

Patrice Clerc
04.02.2011, 11:25
Weil, der Ingenieur hat immer recht? (diesmal nicht der Regensburger...)

Im Übrigen geht es hier um eine anwenderbezogene Umfrage (also darum wie ein (potentieller) Anwender ein PM nutzt/nutzen würde) und nicht darum zu beurteilen, welches PM gut oder weniger gut ist.

Das ist sinnlos. Die, die's überprüfen können, werden's in der überwiegenden Mehrheit mehr oder weniger regelmässig tun (oder tun lassen). Die anderen werden sich überwiegend einreden, es sei nicht nötig.

Und die, die keinen Meter und oft auch keine Ahnung haben, die sind nur schon mit der Frage überfordert.

Und nun?

Weißer Hirsch
04.02.2011, 11:25
aha, dann wird das hier nun also die spielwiese der kritiker, die es gewagt haben, gewisse punkte am p2m kritisch zu hinterfragen. früher nannte man sowas. naja, lassen wir das.

Sorry, ich verstehe den Unterton nicht ganz. Der Vorschalg die technischen Diskussionen, die sich nebenbei bemerkt im Kreis drehen, auszulagern, war doch ganz gut. Also habe ich das mal getan/versucht.

Ich meine, im PT-Thread schreibe ich nicht weil mir die Erfahrung mit der Nabe fehlt. Genauso wollte es sich doch bei den neuen Powermetern verhalten, ob das Ding nun P2M oder Hastdunichtgesehn heißt...

fausto-coppi
04.02.2011, 11:26
Wenn schon, dann vermisse ich Antwort "Eine regelmäßige Überprüfung ist mir wichtig, aber ich lasse diese eh vom Hersteller durchführen".

Weißer Hirsch
04.02.2011, 11:28
Das ist sinnlos. Die, die's überprüfen können, werden's in der überwiegenden Mehrheit mehr oder weniger regelmässig tun (oder tun lassen). Die anderen werden sich überwiegend einreden, es sei nicht nötig.


Und nun?

Ist mir auch gerade aufgefallen das ich die Möglichkeit "Überprüfen lassen" vergessen habe. Sorry. Das das geht ja sowohl bei SRM als auch bei P2M (und das sind ja aktuell auch die diskutierten PM). Ist es ok das also mal außen vor zu lassen bzw soll ich die Umfrage nochmal ändern? (keine Ahnung ob und wie das geht...)

floh
04.02.2011, 11:34
Ich meine, im PT-Thread schreibe ich nicht weil mir die Erfahrung mit der Nabe fehlt. Genauso wollte es sich doch bei den neuen Powermetern verhalten, ob das Ding nun P2M oder Hastdunichtgesehn heißt...
tust du nicht, darfst du aber. es gibt dort zahlreiche user, die sich erstmal fragend über die vor- und nachteile des produkts informieren wollen. und dann wird ihnen geholfen. drüben scheint man als nicht-besitzer aber überhaupt keine kritischen fragen stellen zu dürfen.
da beschleicht mich dann wirklich das gefühl, als wollten die besitzer des gerätes einfach keine kritische betrachtung aufkommen lassen. alle systeme haben ihre schwächen, auch srm und powertap. und ich bin der meinung, dass in einen thread über ein neues gerät auch kritische punkte gehören. wenn sich dann in zwei jahren bestätigt, dass p2m nicht driftet, toll. darf ich deswegen nicht mehr über dinge reden und spekulieren, die erst noch bewiesen werden müssen bzw. wo die ursache erst noch ihre wirkung tätigen muss?

gazall
04.02.2011, 11:38
Das ist sinnlos. Die, die's überprüfen können, werden's in der überwiegenden Mehrheit mehr oder weniger regelmässig tun (oder tun lassen). Die anderen werden sich überwiegend einreden, es sei nicht nötig.

Und die, die keinen Meter und oft auch keine Ahnung haben, die sind nur schon mit der Frage überfordert.

Und nun?
Das sind ja äusserst sachliche Beiträge! Du muss im übrigen ja über eine weitreichende Menschenkenntnis verfügen.
Warum bringen ich mein Auto eigentlich noch zur Inpektion? Die Arbeiten mache ich alle nicht selbst. Das ist ja überhaupt nicht notwendig, das funktioniert ja alles auch ohne!

Also, wenn Ihr glaubt, dass Ihr Ahnung von der Materie habt, dann teilt sie doch hier auf sachlichem Wege mit, damit alle user hier davon profitieren können!