PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einschätzung Mavic Ksyrium SL



EhrgeizuGenuß
04.02.2011, 10:55
Hallo Forums-Koellgen,
ich habe eine Frage an die Kenner unter Euch:

Ich habe von einer Bekannten einen LRS Mavic Ksyrium SL angeboten bekommen, den sie nicht mehr braucht. Der LRS ist ca. 1. oder 2. Generation dieser Produktgruppe (hat sie um 2000/2001 herum gekauft), die Räder haben mindestens seit Herbst 2006 im Keller geparkt und sind bis dahin eher nur im Wettkampf benutzt worden. Was ist der Satz Eurer Einschätzung nach noch wert? Ich will meine Bekannte verständlicherweise nicht unnötig runterhandeln, will aber auch keinen unrealistisch hohen Preis bezahlen.

Im Voraus schon mal danke für Feedback!

Greetz E+G

Hansjörg
04.02.2011, 14:28
Ich denke, ich kenne den Laufradsatz, um den es geht, da ich zur gleichen Zeit Ksyrium SLs gekauft habe.

Wie kann man heute dafür eine Preis bestimmen? Aus meiner Sicht sind die ausschlaggebenden Kriterien Preis heute, Qualität der alten Laufräder und das Gewicht.

Zur Qualität der alten Laufräder kann ich beitragen, dass ich sie seit 10 Jahren fahre, 85kg wiege und noch kein Problem hatte. Fahrleistung ist ca. 4.000km (ich habe noch einen anderen Satz Laufräder und fahre im Winter MTB). Das heisst, wenn der Zustand der Dir angebotenen Laufräder in Ordnung ist, dürfte es kein Qualitätsproblem geben.

Das Gewicht der aktuellen Laufräder ist 1485 gr Werksangabe. Vermutlich sind eher 1550 gr reel, obwohl ich dies aufgrund allgemeinen Tendenz von Mavic zu optimistischen Angaben nur schätze. Nun müsstest Du die Dir angebotenen Laufräder wiegen und gucken, ob die wirklich schwerer sind.

Der aktuelle Bike-Components Preis ist EUR 719. Wenn das Gewicht der alten Laufräder in der Region der aktuellen Laufräder ist, dann machst Du aus meiner Sicht ein Schnäppchen, wenn Du weniger als EUR 250 zahlst. Über EUR 350 fände ich zuviel, wenn man berücksichtigt, dass gebrauchte Fahrradteile im Normalfall einfach nicht mehr viel wert sind.

Ich hoffe, das hilft Dir.

Titan
04.02.2011, 14:31
Ich hatte 3 Ksyrium LRS und davon bekamen 2 Hinterraeder Risse in der Felge , bei 73kg Fahrergewicht.

stephse
04.02.2011, 19:54
Die erste Generation hat meines Wissens noch nicht diese silbernen Ausfräsungen zwischen den Speichen, wie die zweite Generation (die IMHO die schönste Ksyrium-Variante ist), sondern ist komplett schwarz.

Generell kann man über diese Laufräder sagen, dass sie eigentlich nichts besonders gut können (aerodynamisch sogar eine mittlere Katastrophe), außer gut aussehen. :D
Das Problem der ausreißenden Speichennippel ist bekannt und durchaus zu beachten, wenn man kein absolutes Leichtgewicht ist!

Vor dem Kauf würde ich den Verschleiß der Bremsflächen und den Rundlauf checken, dann natürlich auch die Felgen im Bereich ALLER Speichenippel auf mögliche Risse prüfen.
Bei gutem bis ausgezeichnetem Zustand wären ca. 200 - 250 € realistisch (damaliger Neupreis ca. 550 €).

Edit: Baujahr 2001 dürfte die erste Generation - also ohne Ausfräsungen zwischen den Speichen - sein. Meine (gekauft Anfang 2003) haben schon die Ausfräsungen.

EhrgeizuGenuß
05.02.2011, 18:46
Hallo zusammen,
erst mal vielen Dank für die Rückmeldungen. Werde mir den LRS genauer anschauen. Er hat schon die Ausfräsungen an der Felgenunterseite, scheint also doch nicht von 2000/2001 zu sein (werd das noch mal nachfragen). Ich hab jetzt noch nen Easton Circuit-LRS (gebraucht, sturzfrei, Laufleistung <5000km) angeboten bekommen - welcher wäre denn davon der bessere bezogen auf Fahreigenschaften/Gewicht?

Grüße, E+G