PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dura Ace 7900



hacer
06.02.2011, 08:18
Hallo Leute

Gibt es eine Faustregel nach der man die Aussenhüllen der Brems-Schaltzügen
bei Shimanos Dura Ace 7900 wechseln sollte ?

Das Bergmonster
06.02.2011, 08:38
Ich handhabe es so,wenn die Schaltung schwergängig wird ,dann kommt halt
alles neu(innen und Ausse) und dann laüft die Sache wieder.Kommt halt auch drauf an bei welchen Wetter man unterwegs ist.Bei Fahrten nur bei schönne Wetter hält das ganze natürlich länger als wenn in denn Zügen Spritzwasser mit Dreck rein kommt.

medias
06.02.2011, 08:49
Gestern mal die Gore Züge ausprobiert und war sehr angenehm überrascht wie leicht das flutschte.

OCLV
06.02.2011, 08:54
Dachte die halten nicht... ;)

medias
06.02.2011, 08:58
Dachte die halten nicht... ;)

Die erste Generation hielt nicht lange, mein Kollege hat die seit Sept. den ganzen Winter jeden Tag in Betrieb, wie gesagt war überrascht.

PAYE
06.02.2011, 08:58
Gestern mal die Gore Züge ausprobiert und war sehr angenehm überrascht wie leicht das flutschte.


Welche Gore-Züge meinst du genau?



Hallo Leute

Gibt es eine Faustregel nach der man die Aussenhüllen der Brems-Schaltzügen
bei Shimanos Dura Ace 7900 wechseln sollte ?

Die Aussenhüllen der 7900 sind meines Wissens keine anderen als die bisherigen Aussenhüllen. D.h. die regulären Bremszug-Aussenhüllen, bei den Schaltzügen sind es die SP41 Aussenhüllen.
Lediglich die Innenzüge sind teflonisiert bei Brems- und Schaltzügen und die Schaltzugendkappen aus Aluminium haben keine Dichtungen.

Meiner Ansicht nach können die Aussenhüllen so lange bleiben wie die Innenzüge leicht laufen. Ich wechsle eher nur den Innenzug als die Aussenhülle. Manche Aussenhüllen "leben" bei mir bis zu 10 Jahren. ;)

SIMPLOS
06.02.2011, 10:09
Welche Gore-Züge meinst du genau?




;)

würd mich auch interessieren

OCLV
06.02.2011, 13:22
Kann die Sealed Low Friction empfehlen. Komplett durchgehender Liner.
Die Professional sind auch gut, nur fängt der Liner da erst an der 1. Endkappe der Aussenhülle (kurz hinterm Steuerrohr) an. Und an dieser Kante könnte theoretisch Dreck oder Feuchtigkeit eindringen.

Die Sealed sind auch "billiger". Fahre die am Crosser und am RR.

Corynebacterium
06.02.2011, 13:31
Lediglich die Innenzüge sind teflonisiert bei Brems- und Schaltzügen und die Schaltzugendkappen aus Aluminium haben keine Dichtungen.

Meiner Ansicht nach können die Aussenhüllen so lange bleiben wie die Innenzüge leicht laufen. Ich wechsle eher nur den Innenzug als die Aussenhülle. Manche Aussenhüllen "leben" bei mir bis zu 10 Jahren. ;)

Ich finde, dass die 7900 Schaltzug-Aussenhüllen (noch) perfekt funktionieren. Eine Notwendigkeit zum Wechseln sehe ich nicht, der Gedanke/die Not war bisher nicht da, weil sich besser kaum schalten lässt.

...10 Jahre...so lange behalte ich kein Rad ;)

Am Crossrad fahre ich normale Bremszug-Aussenhüllen, da mir hier das Thema "Reibung" nicht so wichtig ist/erscheint, als Schaltzüge haben sich diese hier bewährt:

http://www.bike24.net/images/products/p0111779.jpg

Coryne

OCLV
06.02.2011, 13:34
Seit eh und je kann aber erst 2 Jahre sein.
Denn länger gibts die noch nicht.

Corynebacterium
06.02.2011, 13:36
Seit eh und je kann aber erst 2 Jahre sein.
Denn länger gibts die noch nicht.

Deswegen ohne eh und je - aber zwei Jahre sind bei mir eh und je...die Räder stehen bei mir ja nicht rum. :)

Coryne

SIMPLOS
06.02.2011, 14:10
Das Gore Schaltzugset mit den Linern würde ich auch gerne mal ausprobieren.
Wie werden denn die Liner in der Schaltzughülle befestigt?
Ist das schwierig handzuhaben? Ist beim Kauf vielleicht eine Bedienungsanleitung dabei?

Alpenmonster
06.02.2011, 14:23
Wenn ich wechsle, dann immer Züge und Aussenhülle, da das ja ein System ist. Ich sehe keinen Sinn darin, neue Züge in verschmutzte oder verharzte Hüllen zu stecken. Und so teuer ist das ja nun auch nicht (ok, Gore ist teuer, hält aber nach meiner Erfahrung auch deutlich länger).

OCLV
06.02.2011, 14:34
Bedienungsanleitung liegt natürlich bei, auf der Gore Seite gibts ein Video wo die Montage gezeigt wird.

Man muss nur aufpassen, dass man beim einfädeln des Zuges auf keinen Fall die Beschichtung ankratzt. Das ist alles wo man vorsichtig sein muss. Montage sonst wie gewohnt.

Der Liner ist an einer Seite am Ende aufgeweitet. Dieses Ende wird am Ergo/STI dann zwischen der Zughülle und der Endkappe eingeklemmt. Ist ja keine Last drauf, daher hält das.
Ist aber auch alles in Anleitung & Video erklärt.

SIMPLOS
06.02.2011, 14:42
Bedienungsanleitung liegt natürlich bei, auf der Gore Seite gibts ein Video wo die Montage gezeigt wird.

Man muss nur aufpassen, dass man beim einfädeln des Zuges auf keinen Fall die Beschichtung ankratzt. Das ist alles wo man vorsichtig sein muss. Montage sonst wie gewohnt.

Der Liner ist an einer Seite am Ende aufgeweitet. Dieses Ende wird am Ergo/STI dann zwischen der Zughülle und der Endkappe eingeklemmt. Ist ja keine Last drauf, daher hält das.
Ist aber auch alles in Anleitung & Video erklärt.

dank dir, schau ich gleich mal rein :)

SIMPLOS
06.02.2011, 15:02
als Schaltzüge haben sich diese hier bewährt:

http://www.bike24.net/images/products/p0111779.jpg

Coryne

Stört euch der Liner unterm Unterrohr, den man ja deutlich sehen kann, denn optisch nicht? Also ich finde das schaut nicht gerade schön aus.

Eigentlich könnte man den Liner doch schon nach den Schaltzügen am Lenker kappen.

OCLV
06.02.2011, 15:11
Dann macht das System aber keinen Sinn mehr...
Der Liner geht vom Schalthebel bis zur Klemmschraube am Schaltwerk/Umwerfer durch. Dadurch ist das System voll gekapselt.

Optisch stört mich das nicht.

Ansonsten: hol dir XTR Schalt- und Bremszugset und dazu die schwarzen Brems- und Schaltzüge von CNC. Dann ist es optisch dezenter.