PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Test Aero-Rahmen



recordfahrer
07.02.2011, 10:27
Hallo zusammen, bevor ich wieder Geld versenke-kann mir jemand zusammenfassen, welche Räder getestet wurden, UCI-konforme "Aero"-Rahmen, oder auch richtige, z.B. AFH Composites, Lotus und Co, und zum Spass mal einen alten Stahlrahmen im Vergleich:D?

Ritter1984
07.02.2011, 10:33
Würde mich auch brennend interessieren ob sich ein Kauf mal wieder lohnt oder ob es eher langweilig ist. Also wäre super eine Einschätzung zu bekommen.

Beast
07.02.2011, 10:34
CANYON
CERVELO
FELT
KESTREL
KUOTA
MERIDA
STEVENS

Kameko
07.02.2011, 11:20
Das Thema wurde im tour 02/11 Thread schon diskutiert

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=217222

Gilgamesch
07.02.2011, 11:43
...und zum Spass mal einen alten Stahlrahmen im Vergleich:D?

Der Vergleich moderner Aero-Rahmen mit einem klassischen Stahl-Rahmen würde mich auch einmal brennend interessieren.
Leider testet tour so etwas nie.
Ebenso vermisse ich den Vergleich moderner Aero-Laufräder mit einem kassischen Laufrad mit flacher Kastenfelge.
Ich wette, dieser kommt auch im nächsten Heft mit dem Laufräder-Test nicht.....:(

454rulez
07.02.2011, 12:09
da gehts mir genauso - z.b. ein vergleich von 12-speichen-ur-shamals mit aktuellen carbon-wunderrädern

oder auch die auswirkung der bereifung auf die aerodynamik eines laufrads - meines wissens testet die tour ja alle drahtreifenfelgen mit 23mm-reifen (bei einigen älteren tests war z.b. der doch recht voluminöse michelin pro2race zu sehen), die schlauchreifenfelgen mit 21ern (?)


scheint nicht ganz uninteressant zu sein, im letzten laufradtest z.b. stachen ja die hutchinson (=corima)-tubeless-laufräder (mit recht schmalem und niedrigem tubeless-reifen) hervor

Nordisch
07.02.2011, 12:29
kassischen Laufrad mit flacher Kastenfelge.
Ich wette, dieser kommt auch im nächsten Heft mit dem Laufräder-Test nicht.....:(


Das kann man heraus finden. Die Tour hat früher diese LR getestet, darunter auch ein 36 Speichen LR als Referenz und ein Wenispspeichenlr ähnlich wie Shamal hatten sie auch aus einer Rigida Dp 18 Felge und wenigen Speichen aufgebaut.

Das 36 Speichen LR war ziemlich abgeschlagen bei der Aerodynamik.
Das DP 18 LR war ziemlich weit vorn dabei.

Schade nur, dass Messerspeichen mit ausreichenden Durchmesser sehr teuer bis gar nicht zu bekommen sind.
Mit dünnen CX Ray und Co baut man nicht gerade stabile WenigspeichenLR.

Zudem sind Systemlr oft günstiger. Ich habe daher erstmal von meinem Versuch abgesehen ein 18 Speichen VR aus 36 Loch Komponenten aufzubauen, da ich ein 16 Speichen-Systemlaufrad von Shimano neu/Garantie für 55 € bekommen habe, von dem zudem bekannt ist, dass es eine sehr gute Aerodynamik hat.

Gepaart wird es mit einem 27 Speichen HR aus 36 Loch Komponenten. Aufgrund der seeeeehr geringen Aerodynamikvorteile, die man am HR erzielen kann, bin ich bei DT Competition Speichen geblieben, zugunsten der Stabilität.

Nordisch
07.02.2011, 12:30
Stahlrahmen vs Aerorahmen vs Maximum-Oversized Rundrohr

Würde mich auch brennend Interessieren.

tabasco
07.02.2011, 13:05
das ist eine rein akademische diskussion - oder ?

mMn gilt für aerorahmen dasselbe wie für aero-laufräder: die finden ihre abnehmer über die optik - und nicht über die gesparten, theoretischen 1,5 minuten über eine stunde bei einem 45er schnitt...

Dukesim
07.02.2011, 13:08
Stahlrahmen vs Aerorahmen vs Maximum-Oversized Rundrohr

Würde mich auch brennend Interessieren.

das mit dem stahlrahmen wäre auf jeden fall interessant.
ein oversizter carbon-rahmen war ja im test als referenz schon mit dabei, das cannondale system six.


das ist eine rein akademische diskussion - oder ?

mMn gilt für aerorahmen dasselbe wie für aero-laufräder: die finden ihre abnehmer über die optik - und nicht über die gesparten, theoretischen 1,5 minuten über eine stunde bei einem 45er schnitt...

ob akademisch oder nicht, das ist alles eine frage eigenen dimensionen.
gibt ja auch leute, die zerbechen sich z.b. den kopf darüber wie viel gramm ihr fahrrad wiegt. komischerweise kommt in diesen diskussionen niemand mit "akademisch", obwohl das nachweislich marginal ist.

wenn man langsamer ist, sinds noch mehr sekunden, siehe ab beitrag 35:


Das Thema wurde im tour 02/11 Thread schon diskutiert

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=217222

Orchid
07.02.2011, 14:59
das ist eine rein akademische diskussion - oder ?

mMn gilt für aerorahmen dasselbe wie für aero-laufräder: die finden ihre abnehmer über die optik - und nicht über die gesparten, theoretischen 1,5 minuten über eine stunde bei einem 45er schnitt...

Naja wenns drauf ankommt machts schon Sinn...
Fährt ja nicht jeder nur die teuren Sachen wie wir spazieren :D.

Bei meinem letzten Sprint Triathlon bin ich die 20km in 29:36 in leicht welligem geläuf gefahren.
Setup..Rexprosx, Eurus, und Syntace mit Aufsatz.
Hätte ich da meinen Cervelo SLCSL mit Boras schon gehabt oder ähnlichem gefahren wären das ne glatte 28er Zeit gewesen...

das macht dann doch schon einiges aus bei so nem kurzen schnellen Wettkampf.

marmeladenjosef
07.02.2011, 15:46
schade das der neue scott (f01) nicht dabei war/getest wurde.
des "set" würd' mich noch mal hinterm ofen vorlocken.... :rolleyes:

tabasco
07.02.2011, 15:47
schade das der neue scott (f01) nicht dabei war/getest wurde.
des "set" würd' mich noch mal hinterm ofen vorlocken.... :rolleyes:

auf das bike warte ich auch noch :)

tabasco
07.02.2011, 15:48
Fährt ja nicht jeder nur die teuren Sachen wie wir spazieren :D.

ach so ? ich denke, das ist der sinn und die eisdiele - bzw. der auftritt - das ziel. :D:D

Corynebacterium
07.02.2011, 15:55
das ist eine rein akademische diskussion - oder ?



JA!

Und dem ist nur wenig bis gar nichts hinzuzufügen.

Für einen TRIA, der gedenkt am Iron-Bubi teilzunehmen, vielleicht mal ganz nett zu lesen, aber für einen GA1-Radler, der im Alltag als Solist seine Runden mit einem U30-Schnitt absolviert, eher akademisch.

Aber, Leute, bedenkt:

Wir sind im TF - und da steht seit jeher die Felgenhöhe im reziproken Verhältnis zur Wattzahl.

Und Optik geht über alles...

Duck + weg + Mittagsschlaf. :)

Coryne

recordfahrer
07.02.2011, 16:32
JA!

Und dem ist nur wenig bis gar nichts hinzuzufügen.

Für einen TRIA, der gedenkt am Iron-Bubi teilzunehmen, vielleicht mal ganz nett zu lesen, aber für einen GA1-Radler, der im Alltag als Solist seine Runden mit einem U30-Schnitt absolviert, eher akademisch.

Im Sommer zumindest sind meine Wochenendrunden U40, aber Ü30:D. Und als Solist sit der Aspekt der Aerodynamik gerade erst interessant, des weiteren ist in meinem Fall mit (ebenfalls im Sommer) mit 61
kg auf 1,77m ebenfalls kein Optimierungspotenzial mehr vorhanden.


Aber, Leute, bedenkt:

Wir sind im TF - und da steht seit jeher die Felgenhöhe im reziproken Verhältnis zur Wattzahl.

Und Optik geht über alles...

Duck + weg + Mittagsschlaf. :)

Coryne

Davon nehme ich mich mal eben aus:cool:zumal meine Felgenhöhe (in der Regel) mit 41mm eher am unteren Ende der Forumsskala rangiert...:ä

Corynebacterium
07.02.2011, 16:38
Davon nehme ich mich mal eben aus:cool:zumal meine Felgenhöhe (in der Regel) mit 41mm eher am unteren Ende der Forumsskala rangiert...:ä

:eek:

Dann solltest du auch noch die 5,- Euro haben, um dir die TOUR zu kaufen. Ob versenktes Geld, kannst du dann immer noch entscheiden.

Coryne

HeinerCF
07.02.2011, 17:41
Naja wenns drauf ankommt machts schon Sinn...
Fährt ja nicht jeder nur die teuren Sachen wie wir spazieren :D.

Bei meinem letzten Sprint Triathlon bin ich die 20km in 29:36 in leicht welligem geläuf gefahren.
Setup..Rexprosx, Eurus, und Syntace mit Aufsatz.
Hätte ich da meinen Cervelo SLCSL mit Boras schon gehabt oder ähnlichem gefahren wären das ne glatte 28er Zeit gewesen...

das macht dann doch schon einiges aus bei so nem kurzen schnellen Wettkampf.

Eurus ist nicht komplett un-aero. Die Ur-Eurus sind sogar ziemlich schnell. Hättest Du jetzt R-Sys gefahren, ok.

Rahmen: Laut Test-Tabelle ist bei frontaler Anströmung der Rundrohrrahmen
scheller als der Cervelo. Und bei ´nem Schnitt von >40km/h und wenig Wind kannst Du von mehrheitlich frontaler Anströmung ausgehen.

Orchid
07.02.2011, 17:46
Eurus ist nicht komplett un-aero. Die Ur-Eurus sind sogar ziemlich schnell. Hättest Du jetzt R-Sys gefahren, ok.

Rahmen: Laut Test-Tabelle ist bei frontaler Anströmung der Rundrohrrahmen
scheller als der Cervelo. Und bei ´nem Schnitt von >40km/h und wenig Wind kannst Du von mehrheitlich frontaler Anströmung ausgehen.

Jo waren die alten Eurus...

Damals hats gereicht alle durch den Arsch zu ziehen...:D

Ja auch die mit Kuota Kalibur und Scheibe hintendrin...:drinken2:

Heute müsste ich da schon sehr sehr tief in die Trickkiste greifen :heulend::(.

Gilgamesch
07.02.2011, 17:48
Davon nehme ich mich mal eben aus:cool:zumal meine Felgenhöhe (in der Regel) mit 41mm eher am unteren Ende der Forumsskala rangiert...:ä

Neenee, dieses Lob gebührt Dir nich :D
Als Klassikerfan mit 17,5 mm flachen Felgen bin ich dann doch noch etwas näher am unteren Ende :nanananaa
Die antiken Open 4 CD, von denen ich noch Reserven habe, machen´s möglich.
Seeehr komfortabel; selbst damals, als es noch die 18er Reifen gab.
Und mit ebenso antiken, plattgekloppten Rödel-Messerspeichen habe ich zumindest einen gefühlten Aero-Vorteil.
Wenn mich jemand vom Gegenteil überzeugen kann, drehe ich die Speichen schräg und bastel mir einen Ventilator http://wuerziworld.de/Smilies/lol/lol27.gif