PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wo Carbongabel prüfen lassen?



settembrini
07.02.2011, 13:59
Hallo,
es kursierte doch vor nicht allzulanger zeit des öfteren die adresse eines prüfinstituts, die relativ günstig carbonteile auf beschädigungen durchleuchten (100er für rahmen, 50er für gabel, wenn ich recht erinnere)
ich glaube, die haben mit solchen bunten wärmebildern oder irgend sowas gearbeitet, keine ahnung, kenne mich da nicht aus.
hat vielleicht jemand die adresse von der firma parat und kann sie mir kurz weiterreichen?
danke schonmal, lg

marvin
07.02.2011, 14:02
Ich meine, in der aktuellen RoadBike gibt es da eine Halbseite drüber. Wenn Du en einem Zeitschriftenladen vorbeikommst, blätter mal durch. Aber es kommt bestimmt auch gleich jemand mit dem Link...

Ljus
07.02.2011, 14:46
Einmal da link1 (http://www.carbon-bike-check.com/)

und einmal hier Link2 (http://www.impulsthermografie.com/)

Thomas
07.02.2011, 19:21
Und hier noch einer.

http://www.tour-magazin.de/?p=9023

Die Lektüre lohnt sich eventuell, um zu beurteilen, ob sich die Untersuchung der Gabel lohnt ... :-)

Gruß
T.

elmar
07.02.2011, 20:22
Ist der falsche Link, oder?
Wahrscheinlich ist der Beitrag über die Prüf-Testverfahren bei Carbonrahmen gemeint.( Februar 2010 ?)

settembrini
07.02.2011, 22:35
super! vielen dank. diese "impuls-thermographie"-sache habe ich gesucht, bestens.:)


Und hier noch einer.

http://www.tour-magazin.de/?p=9023

Die Lektüre lohnt sich eventuell, um zu beurteilen, ob sich die Untersuchung der Gabel lohnt ... :-)

Gruß
T.

die betreffende gabel stammt aus einem rad, mit dem ich mal einen recht spektakulären sturz erlebt habe. äußerlich scheint sie völlig unversehrt zu sein, dennoch ist mir nicht ganz wohl bei der sache. deshalb möchte ich die gabel sicherheitshalber prüfen lassen.

Mr.Hyde
07.02.2011, 22:41
Mir hat der Impulsthermographie-Mensch damals nicht erklären können, ob und wenn ja warum das Verfahren auch bei Zwischenfaserbruch funktionieren sollte. Und das ist eigentlich der sonst am schlechtesten aufzuspürende Bruch an einem undurchsichtigen FKV-Teil. Fand ich etwas unbefriedigend.

G.Fahr
07.02.2011, 22:51
Mir hat der Impulsthermographie-Mensch damals nicht erklären können, ob und wenn ja warum das Verfahren auch bei Zwischenfaserbruch funktionieren sollte. Und das ist eigentlich der sonst am schlechtesten aufzuspürende Bruch an einem undurchsichtigen FKV-Teil. Fand ich etwas unbefriedigend.

Bewirkt ein Zwischenfaserbruch nicht eine Gefügeveränderung und damit eine (vielleicht auch nur geringe) Änderung im Wärmeleitfähigkeitsverhalten des Gesamtbauteils? Müsste das nicht bei weiterhin einheitlicher Emissivität der Oberfläche in den Themografieaufnahmen sichtbar sein? Oder ist dieser Gedankengang falsch?

Mr.Hyde
07.02.2011, 22:57
Naja, zum einen Löst das halt nicht allzu genau auf, ich glaube es waren 2 oder 3mm. Ein Zfb ist ja nicht breit, die Bruchflächen können da ja auch durchaus aufeinander aufliegen. Und dann wird der Thermo-Impuls ja auch normal zur Oberfläche eingeleitet, und wie ich das verstanden habe ist ja der Wärmetransport auch normal zur Oberfläche gerichtet (seitlich sollte ja dann keine treibende Temperaturdifferenz für einen Wärmefluss da sein). Und dann würde eben der übliche Zfb völlig in der niedrigen Auflösung des Verfahrens untergehen.
Nun weiß ich ja nicht, ob das stimmt. Ich fragte das in einem Thread im IBC mal, wo der Herr (ich weiß nicht mehr wie er heißt) von der Impulsthermographie-Seite Werbung für seine Methode machte, aber er ging darauf dann nicht mehr ein.
Auf der JEC letztes Jahr habe ich auch mehr Ultraschall-Prüfverfahren gesehen, weiß nicht inwiefern das einen Aussagewert hat.

G.Fahr
07.02.2011, 23:07
Das Auflösungsvermögen könnte in der Tat ein begrenzender Faktor sein. Der Wärmestrom sollte weitestgehend senkrecht zur Oberfläche verlaufen. Angesichts der Dünnwandigkeit normaler Carbonbauteile könnte ich mir vorstellen, dass zumindest eine erste Indikation möglicher (größerer) Störstellen zu erwarten ist. 100 %-ige Gewissheit ist aber wohl nicht gegeben, was dem Zweck der Untersuchung dann auch nicht wirklich dienlich ist.

Ein 1:1-Gespräch mit dem Anbieter ist im Vorfeld sicher sinnvoll.

Mr.Hyde
07.02.2011, 23:09
Ja, also wenn der Wärmestrom hauptsächlich senkrecht zur Oberfläche ist, dann müsste die Auflösung eben mal mindestens um den Faktor 40-50 besser sein, eher mehr, um sicher auch Zfb detektieren zu können, aus dem Bauch raus.
Für Delaminationen oder größere Imperfektionen aber sicher gut geeignet.

@settembrini, frag noch mal genau nach vorher was damit geht und was nicht.

settembrini
08.02.2011, 09:33
habe eben mit dem herrn carl telephoniert. er hat mir erklärt, dass die thermographie kein hochauflösendes verfahren sei, sondern man faserschichten, die sich voneinander abgelöst haben, durch einen gestörten wärmefluß kenntlich machen kann.

er meinte weiterhin, dass die meisten carbonbauteile aus dem fahrradbereich dsbzgl. schon im neuszustand unregelmäßigkeiten aufweisen, mit denen man einfach leben muß.

Mr.Hyde
14.02.2011, 11:48
Habe mir das mit der Impulsthermographie mal anschauen können und fragen dazu stellen können, wie vermutet und inzwischen ja schon von settembrini gesagt taugt das nur für Delaminationen, nicht für Schädigungen kleiner Ausdehnung deren Bruchfläche senkrecht auf der Oberfläche steht.

settembrini
15.02.2011, 09:32
Ich habe meine Gabel zurückbekommen.

Die Gabel wurde in 8 Positionen geprüft und in drei verschiedenen Weisen ausgewertet.

Durch Auffälligkeiten und Kombination dieser Auswertungen kann auf Fehler im Material rückgeschlossen werden.

Phasenauswertung: Zeigt allgemeine Inhomogenitäten im Material

Quotientenbild: Zeigt Unterschiede in der Wandstärke

Rissbild: Zeigt Risse im Material

Bei meiner Gabel wurde ein größerer Poreneinschluss entdeckt, der eine sprunghafte Veränderung zu dickerem Material verursacht. Bei hoher Belastung, z.b. Gelände oder starkes Bremsen, können Spannungsspitzen zum Materiallbruch führen.
Da die Gabel stellenweise kritische Bereiche aufweist ist ein erhöhtes Versagensrisiko gegeben. Die Schädigung führt zwar nicht zwangsläufig zum Bauteilversagen, ein Versagen kann aber auch nicht ausgeschlossen werden.




So sieht solch ein Prüfbericht in der Kurzfassung aus.

Werde die Gabel dann wohl austauschen-zum Glück habe ich noch Ersatz hier rumliegen.

Mr.Hyde
15.02.2011, 10:28
"Risse" im klassischen Sinn kann man damit doch gar nicht gescheitert detektieren. Die anderen Ergebnisse hören sich eher an wie schon serienmäßig eingebaut...

settembrini
15.02.2011, 11:04
"Das Rissbild zeigt durch Anwendung eines Kantenfilters Risse im Material auf."

Vielleich hilft das weiter.

Dass die Pore schon im Neuzustand vorhanden war kann man wohl nicht ausschließen (werde dsbzgl. aber nochmal telefonisch genauer nachfragen):

"Die Auswertebilder zeigen bei CFK Werkstoffen gerade bei Fahrradrahmen immer eine Vielzahl von Inhomogenitäten auf, da es sich bei den Bauteilen um handgearbeitete Produkte handelt und aufgrund der Verarbeiung und Werkstoffcharakteristik eine hohe Homogenität gar nicht erreicht werden kann...."