PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennradgabel aus Carbon - leicht und steif, welche?



Zanderschnapper
08.02.2011, 08:00
Hi,
ich möchte mir eine neue Carbon-Gabel für den Renner zulegen.
Sie sollte gerade und ohne Krümmung, verhältnismäßig leicht (max.350 Gramm) und steif sein :D
Welche könnt ihr empfehlen bzw. fahrt ihr am Renner und könnt positives berichten?

Clouseau
08.02.2011, 08:16
Hatte ne Zeitlang eine Alpha-Q GS30 am Renner.

Die war ziemlich leicht (~320gr) und sehr steif.

Alternativ würde ich eine Storck Stiletto empfehlen, die ist der Inbegriff von Steifigkeit. ;)

Gruß

C.

tonio
08.02.2011, 08:18
Hatte an meinem Renner ne Ritchey WCS. Kann absolut nur Gutes über die Gabel berichten. Leicht trotzdem steif. Zudem gefällt sie mir optisch gut, Preis ist angemessen (z.B. Beim aten Bornmann gut zu beziehen)

Zanderschnapper
08.02.2011, 08:23
Hatte ne Zeitlang eine Alpha-Q GS30 am Renner.

Die war ziemlich leicht (~320gr) und sehr steif.

Alternativ würde ich eine Storck Stiletto empfehlen, die ist der Inbegriff von Steifigkeit. ;)

Gruß

C.

Das wäre ja schon mal ein Anfang :D

Clouseau
08.02.2011, 08:25
Das wäre ja schon mal ein Anfang :D

Suchst was für klassischen Steuersatz oder für integriertes?

Zanderschnapper
08.02.2011, 08:26
Hatte an meinem Renner ne Ritchey WCS. Kann absolut nur Gutes über die Gabel berichten. Leicht trotzdem steif. Zudem gefällt sie mir optisch gut, Preis ist angemessen (z.B. Beim aten Bornmann gut zu beziehen)

Haben die aber aktuell nicht im Programm, oder?
Ich konnte nichts finden :confused:

Zanderschnapper
08.02.2011, 08:29
Suchst was für klassischen Steuersatz oder für integriertes?

Suche was für den integrierten Steuersatz.

Deejay
08.02.2011, 08:29
Hatte an meinem Renner ne Ritchey WCS. Kann absolut nur Gutes über die Gabel berichten. Leicht trotzdem steif. Zudem gefällt sie mir optisch gut, Preis ist angemessen (z.B. Beim aten Bornmann gut zu beziehen)

Moin,

volle Zustimmung - habe ich als Renn- und Crossgabel; ausserdem gutes Finish .....

DJ

Zanderschnapper
08.02.2011, 08:32
Hatte an meinem Renner ne Ritchey WCS. Kann absolut nur Gutes über die Gabel berichten. Leicht trotzdem steif. Zudem gefällt sie mir optisch gut, Preis ist angemessen (z.B. Beim aten Bornmann gut zu beziehen)


Moin,

volle Zustimmung - habe ich als Renn- und Crossgabel; ausserdem gutes Finish .....

DJ

Habt Ihr eure Gabeln damals mal auf die Waage gelegt?

tonio
08.02.2011, 12:24
Genaues Gewicht weiss ich nicht mehr, passt aber in deine ca. 350g. Glaube die Gabel war leichter. Gibt sicherlich im Netz Angaben zum Realgewicht. Selbst die Klasse unter WCS (pro?) kommt deiner Vorstellung recht nah, wiegt nur marginal mehr.

Deejay
08.02.2011, 12:48
Moin,

WCS Road 318 g gekürzt; WCS Cross 465 g gekürzt.

Gruss,

DJ

Zanderschnapper
08.02.2011, 13:14
Klingt gut :D

cirujano
08.02.2011, 18:05
Dass die WCS steif ist kann ich definitiv nicht unterschreiben- ich finde die fast richtig weich.

Ich hab neben der WCS eine Alpha Q GS 10, GS 30, Look HSC 5 SL und HSC 6 SL sowie eine 3T Funda in Betrieb. Die mit Abstand am meisten nachgebende Gabel ist die Ritchey. Mit einigen Laufrädern fahre ich die nicht mehr, mit Easton Tempest oder Kin Lin Felgen hab ich bei der Gabel Stottern wie am Crosser.

Die Gabel mit den größten Reserven ist bei mir die Funda- leider auch 50- 60g schwerer als die anderen.