PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SRAM RED GRUPPEN-TUNING



faltenfrei
08.02.2011, 12:22
Bin ein Greenhorn und neu hier in diesem Forum :zwaai007: und habe folgendes Anliegen.
Demnächst möchte ich meine Ultegra-Gruppe vom Rad werfen, da mich leider unbegründet etwas Neues reizt. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich etwas am Gewicht einsparen möchte und dass mich der Shimano-Mainstream mit der Butterweichschaltung etwas abstößt.
Die Neue soll die Sram Red werden.

Gibt es Eurer Meinung an der Sram Red sinnvollerweise etwas zu verändern, wie z.B. Kassette und Kette gegen Dura-Ace-Teile auszutauschen oder auch andere Tipps bzgl. der Red.

Ich bin dankbar für alle Tipps, da ich möglichst kein Equipment doppelt kaufen möchte :D

faltenfrei

Rex Felice
08.02.2011, 12:40
Kette, Kassette und Kurbel behalten.

Roadrunner007
08.02.2011, 12:48
Wenns dir ums Gewicht geht Kurbel und Bremsen wechseln z.b gegen Zero Gravitys oder welche von C14 die sind Preislicht interessant 200gr
Kurbel eventuell eine Zipp ( wird teuer ) oder nur die Ketteblätter wechseln gegen leichtere und optisch schönere :)

Orchid
08.02.2011, 13:26
Ich würde Force Power tap, schaltwerk und umwerfer nehmen !

Dura ACE Kassette und Kette

Zipp Kurbel und trp bremsen Kcnc oder ähnliches !

Huber1
08.02.2011, 13:32
Ich würde Force Power tap, schaltwerk und umwerfer nehmen !

Dura ACE Kassette und Kette

Zipp Kurbel und trp bremsen Kcnc oder ähnliches !


So sieht es aus!

Clouseau
08.02.2011, 13:34
Ich würde Force Power tap, schaltwerk und umwerfer nehmen !

Dura ACE Kassette und Kette

Zipp Kurbel und trp bremsen Kcnc oder ähnliches !

So, oder eben eine Gruppe kaufen, die Kassette und Kette runterfahren und dann da als Verschleisset was besseres verbauen.

:D

Caad3
08.02.2011, 13:57
aus der SRAM RED habe ich behalten:

DoubleTabs
Umwerfer
Innenlager
Schaltwerk
---------------
getauscht:
Bremse Zero Gravity
Kassette Dura Ace
Kettenblätter Stronglight CT2
Kette KMC X10SL
Züge JagWire


Gruß
T

Lord Vader
08.02.2011, 15:44
Ich fahre aus der Red die Double Taps, Schaltwerk und Umwerfer.

Dann hab ich am Rad:
DA 7900 Kassette (Sram bietet mir nicht 12-27 an)
KMC-Kette
Rotor-Kurbel mit FSA-Blättern
Zapata-Bremsen (0G-Nachbau aus Fernost)

faltenfrei
08.02.2011, 15:54
Danke für die ersten Antworten.
Da ihr offensichtlich alle Freaks seid, möchte ich mein Anliegen nocheinmal etwas präzisieren :D

Ich möchte zunächst einmal von der Ultegra loskommen und daher auf SRAM red wechseln.
Da ich jedoch las, dass z.B. die Kassette knackig und laut ist, würde ich dies gern optimieren.
Welche Kassetten-Alternative besteht (DA 7800 oder DA7900 - welche Kette?).

Was "stört" weiterhin an der RED und warum. Welche Alternativen gibt es zu den "Red-Gruppen-Störungen"??

Ich möchte mit meinem Gruppenwechsel nun nicht das letzte Gramm Gewicht herausholen sondern notwendige Veränderungen an der Red sofort beim Kauf berücksichtigen.

Huber1
08.02.2011, 15:56
Es stört eigentlich nur die Kasstete und Kette (lautes ungenaues Schalten) und die Ketteblätter wegen der Haltbarkeit!

Lord Vader
08.02.2011, 15:57
Ich bin die Red-Kassette nie gefahren, also kann ich nicht sagen ob sie laut ist, aber mich stört daran dass es sie nicht in 12-27 gibt.

rocketracer
08.02.2011, 18:38
Ich schätze an der Red vor allem das knackige und direkte Schaltverhalten, daher würde ich auf jeden Fall Red Double Tabs und Red Schaltwerk nehmen (die SRAM Force schaltet sich dagegen "weicher"); Umwerfer würde ich aber Force nehmen, da dieser sich viel besser schaltet und leichter einstellen lässt. (Über die Suchfunktion findest du dazu jede Menge Erfahrungen.) Den Rest kannste ja erstmal behalten und später eventuell eine andere Kurbel und eine Dura-Ace-Kassette nehmen.

855
08.02.2011, 18:44
ich fahre die Force 2011 (welche genauso knackig schaltet wie der Red) mit Ultegra Kassette und DA Kette.
Kurbel ist eine Rotor 3D, Blätter CT2, Innenlager Chris King.

ich bin noch keine bessere Schaltung gefahren...

rocketracer
08.02.2011, 19:11
der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt: die Red-Schalthebel haben beide die Zero Loss-Technik (daher auch der spürbare Unterschied beim Schalten), bei den Force-Hebeln gibts Zero Loss nur für den Umwerfer - bei der Red reagiert das Schaltwerk daher bei geringster Hebelbewegung

855
08.02.2011, 19:42
.

faltenfrei
08.02.2011, 19:50
Vielen Dank.
Als Zwischenergebnis nehme ich also folgendes mit:

Komplett Sram Red mit Austausch der Kassette u. Kette auf DA-7900.

Alpenmonster
08.02.2011, 19:51
Nimm Kette und Kassette von Shimano, egal ob DA oder Ultegra (in beiden Fällen tun's die alten Serien 7800 bzw. 6600). Die Kurbel kann man je nach Geschmack auch tauschen. Farblich gut passt z.B. eine Fulcrum. Über den Umwerfer kann man streiten - ich habe keine Probleme damit, aber der Force scheint das sorglosere Teil zu sein. Alles andere würde ich lassen, wie es ist, insbesondere die Bremsen, die packen nämlich sehr bissig zu, da musst Du am Anfang echt aufpassen, wenn Du von der Ultegra kommst. Ob nun der Kauf einer ganzen Gruppe mit anschliessendem Wiederverkauf von unerwünschten Teilen bzw. runterfahren von Verschleisskomponenten oder das Zusammenkaufen einzelner Teile billiger ist, muss Du selber ausrechnen.

Alpenmonster
08.02.2011, 19:52
Vielen Dank.
Als Zwischenergebnis nehme ich also folgendes mit:

Komplett Sram Red mit Austausch der Kassette u. Kette auf DA-7900.

Ne, DA 7900 ist nur teuer und braucht kein Mensch. Ich würde zu 7800 greifen.

Rex Felice
08.02.2011, 19:53
Vielen Dank.
Als Zwischenergebnis nehme ich also folgendes mit:

Komplett Sram Red mit Austausch der Kassette u. Kette auf DA-7900.

Resp. bestehende Kette und Kassette behalten, runterfahren und dann ggf. auf DA wechseln, obwohl es sich bei der Kassette ja eigentlich nicht lohnt.

seat shifter
08.02.2011, 20:15
Ich habe mit der RED-Kassette absolut keine Probleme. Ich fahre sie mit eine KMC-Kette und Force-Schaltwerk. Würde mich mal interessieren, wer von den Leuten, die einen Tausch gegen DA oder Ultegra empfehlen, die RED wirklich gefahren sind.

NJM
08.02.2011, 23:17
Also, ich fahre die RED!

Und ich fahr die mit RED-Ritzelpacket und KMC-X10SL (gold).
Das ganze fährt sich super, ist nicht übermäßig laut und hält auch super im Verschleiß.

Ich würde also nur ne andere Kette fahren.
Aber das sollte dir auch der aktuelle Test in der TOUR sagen!

Marko1103
08.02.2011, 23:25
Nimm Kette und Kassette von Shimano, egal ob DA oder Ultegra (in beiden Fällen tun's die alten Serien 7800 bzw. 6600). Die Kurbel kann man je nach Geschmack auch tauschen. Farblich gut passt z.B. eine Fulcrum. Über den Umwerfer kann man streiten - ich habe keine Probleme damit, aber der Force scheint das sorglosere Teil zu sein. Alles andere würde ich lassen, wie es ist, insbesondere die Bremsen, die packen nämlich sehr bissig zu, da musst Du am Anfang echt aufpassen, wenn Du von der Ultegra kommst. Ob nun der Kauf einer ganzen Gruppe mit anschliessendem Wiederverkauf von unerwünschten Teilen bzw. runterfahren von Verschleisskomponenten oder das Zusammenkaufen einzelner Teile billiger ist, muss Du selber ausrechnen.

dito..

fahre folgende Kombination und bin absolut zufrieden

- Red Double Taps
- Red Bremsen
- Red Schaltwerk
- Kurbel Fulcrum Racing Torq R (vielleicht folgt aus optischen Gründen Tausch auf RS oder RRS)
- Umwerfer Dura Ace 7800
- Kassette Ultegra 7800 10-fach
- Kette KMC X10 SL

Läuft 1a und macht einfach nur Spaß

Die Red Bremsen packen echt böse zu ... musste bei meiner ersten Testfahrt gleich voll in die Eisen weil mir ein (scheinbar betrunkenen??) Geisteradler entgegen kam, der die gesamte Spur benötigt hat ... mit etwas Übung aber sehr gut zu dosieren und sehr zu empfehlen, die Red Stopper.

faltenfrei
09.02.2011, 16:37
Danke für die zahlreichen Antworten.
Unbegründet favorisiere ich nun bei der Red-Gruppe die Änderungen:
Kurbel: Fulrum RRS
Kette: KMC oder Dura-Ace 7800/7900
Kassette: Dura-Ace 7800/7900 (je nach spontaner, persönlicher Finanzlage)

Welche Vorteile gibt mir die Fulcrum RRS gegenüber der Red-Kurbel und welches Lager ist für die RRS zu empfehlen.

Danke im Voraus.
faltenfrei

3rad
09.02.2011, 20:23
die RRS ist leichter und die Kettenblätter sind deutlich steifer und haltbarer als die der Red.
Ich würde übrigens den Umwerfer einfach dranlassen, der funzt wunderbar mit Sram.
Kette und Kassette würde ich bei Einzelteilen nicht mitkaufen, sondern Ultegra oder Dura Ace nehmen, wenn du eine Komplettgruppe kaufst, würde ich die montieren und auffahren.
Falls du eine Komplettgruppe kaufst wirst du nämlich diese Teile nicht für vernünftiges Geld loswerden, schau mal in der Börse, wie viele dort angeboten werden.
Für die Kurbel gilt das gleiche.

crimefight
13.02.2011, 05:05
Passt eigenlicht der Red Umwerfer an die Dura Ace Schelle?

Wollte die DA am Neurad runterschmeißen und die Red montieren- allerdings wurde die Red mit einer kleinen Schelle geliefert:heulend:

cb7
13.02.2011, 07:58
Vielen Dank.
Als Zwischenergebnis nehme ich also folgendes mit:

Komplett Sram Red mit Austausch der Kassette u. Kette auf DA-7900.

Das habe ich auch gemacht läuft super

Roadrunner007
13.02.2011, 09:26
Klingt gut die Kombo
RSS + Red Bremsen Schalthebel und Schaltwerk , spricht auch nichts gegen den Umwerfer so schlecht ist der nicht ich merk da keinen unterschied.
Pro RSS Kurbel , leichter , steifere Kettenblätter , wie ich finde drehen sich Campa/Fulcrum Kurbeln auch leichter , weniger Reibung kann auch Einbildung sein und ich find sie echt hübsch , und mit dem ROT passt es auch sehr gut :D