PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1500gr LRS für 150€



m(A)ui
07.04.2004, 19:09
Hallo!
mein 1500gr Berglaufradsatz ist endlich fertig! :)
und das beste: er hat mich nur 150.- € gekostet (summe der einzelteile).
jetzt muss ich ihn nur noch zentrieren lassen (oder selber machen...) und die tufo S3 lite aufkleben, dann kann's losgehen! :)

http://www.rennrad-news.de/fotos/data/500/206OR10_1_-med.JPG

sieht hervorragend aus und passt optisch auch sehr gut zu meinem Rad.

na, was haltet ihr davon?

schönen gruß

Tobias
07.04.2004, 19:13
...was sind es denn für teile??
gruss

tobias.

AndreasIllesch
07.04.2004, 19:16
mann, sieht das zerbrechlich aus.

m(A)ui
07.04.2004, 19:17
Original geschrieben von Tobias
...was sind es denn für teile??
gruss

tobias.

oh, ich vergaß:

-Mavic OR10 Schlauchreifenfelgen
-Shimano 105 Naben
-DT Revos (36 Stck.)
-DT Alunippel

gruß

Tobias
07.04.2004, 19:18
Original geschrieben von Gandalf
mann, sieht das zerbrechlich aus.


...bei 36 speichen???

AndreasIllesch
07.04.2004, 19:20
nee, bei der felge.

zerbrechlich ist vielleicht das falsche wort, biegsam wäre passender.

@maui:
hast du den satz selbst gewogen?

m(A)ui
07.04.2004, 19:23
Original geschrieben von Gandalf
nee, bei der felge.

zerbrechlich ist vielleicht das falsche wort, biegsam wäre passender.

@maui:
hast du den satz selbst gewogen?

uneingespeicht sind die felgen wirklich seeeehr flexibel...
aber bei 62kg muss ich mir glaub keine sorgen machen!

die 1500gr haben mir meine küchenwaage bestätigt (+-20gr)

Willicaramba
07.04.2004, 19:30
Mhm:confused:
Also ehrlich gesagt glaub ich nicht das das mit den 1500gr.stimmen kann.
Allein die Naben wiegen ja schon fast soviel :D
Dann wären ja alle Leight-Bauer absolute Dilletanten wenns so einfach wäre:D

m(A)ui
07.04.2004, 19:33
Original geschrieben von Willicaramba
Mhm:confused:
Also ehrlich gesagt glaub ich nicht das das mit den 1500gr.stimmen kann.
Allein die Naben wiegen ja schon fast soviel :D
Dann wären ja alle Leight-Bauer absolute Dilletanten wenns so einfach wäre:D
VR: 660gr
HR:840gr
(ohne schnellspanner)
deckt sich auch so ungefähr mit dem berechneten gewicht.

Willicaramba
07.04.2004, 19:37
Das wär ja dann wirklich richtig gut.
Respekt:D

Tobias
07.04.2004, 19:43
sehr gutes preis-leistungsverh.:D
mein zipp 303hr wiegt nur 165gr weniger,
kostet aber das 10-fache...:mad:

Lost Highway
07.04.2004, 19:57
Nicht schlecht, obwohl die Steifigkeit nicht gerade berauschend sein wird...

HeinerFD
07.04.2004, 20:05
Das Gewicht passt schon - und das "Zuviel-Gewicht" der Naben stört sowieso nicht (zwar beim Gesamtgewicht, jedoch nicht beim "Beschleunigen" der Räder).

Gut gemacht. ;)

Heiner

quaelix
07.04.2004, 20:30
Original geschrieben von m(A)ui


uneingespeicht sind die felgen wirklich seeeehr flexibel...
aber bei 62kg muss ich mir glaub keine sorgen machen!

die 1500gr haben mir meine küchenwaage bestätigt (+-20gr)
Den Laufradsatz finde ich klasse. Sieht zwar nicht so hype-mäßig aus wie Ksyrium oder ähnlicher Modeschmuck(!), aber die Funktionalität ist wichtig. Um richtig Gewicht zu sparen führt auch kein Weg an Schlauchreifen vorbei.
Ich kann jedem nur den folgenden Link empfehlen:
www.bsn.com (http://www.bsn.com/Cycling/tubulars.html)
Wirklich sehr nachdenklicher Artikel! Und ich kann nur sagen: Du hast es 100 % richtig gemacht!!!

quaelix zu Hause bei www.quaeldich.de (http://www.quaeldich.de)

knuster
07.04.2004, 20:31
Ah. Endlich mal einer mit einen goldenen LRS.
Am Montag hol ich meine Felgen ab. Wenn ich das Ding so baue wie ich das vorhabe werde ich etwas unter 1100 g kommen.

Andi Arbeit
07.04.2004, 23:21
Schöner Laufradsatz, ehrlich, und der Preis ist wirklich "preisverdächtig". macht Appetit aufs Selbermachen! Bei deinem Gewicht, übrigens, ist die Stabilität bei 36 Speichen absolut kein Thema, viel Spaß damit!

Saluti di Andi

schnellZug
07.04.2004, 23:44
die kannst du gleich bei Paris -Roubaix testen. :D Kann du denken? :p Für diese gewichtsfetischistische Einlage, wiegt der LRS doch einige gr. zu viel! was gedenkst du, gönnst du dir eine Titan -nabe...oder Inferno? Diese Mountain-bike Dimensionen an Ritzelmasse kostet dich dein mathematisches Talent (!).
Was sind das für teile -Felge - ? Gute Arbeit, preiswert. ;)

Maulwurf
08.04.2004, 10:53
Auf jeden Fall ermuntert es einem, sich selbst Technik zusammen zu stellen. Das noch für 150Euro, Top Preis.

m(A)ui
08.04.2004, 21:47
Danke für die ganzen positiven kommentare (hätte ich nicht mit gerechnet ;) )
mehr bilder gibt's übrigens bei RR-news:
http://www.rennrad-news.de/fotos/showgallery.php?cat=500&ppuser=206
(nicht über die HR-achse wundern: die muss noch für 120mm einbaubreite gekürzt werden!)
bilder am rad montiert werden auch bald nachgereicht.

so long,

Puddingbein
13.04.2004, 16:06
Was sind das für Felgen, habe auch Schlauchreifenfelgen gesucht aber von MAvic nur Reflex gefunden. Wie schwer sind denn deine? Woher hast Du sie und wie günstig hast Du sie bekommen?
Fargen über Fragen.....

m(A)ui
13.04.2004, 17:40
Original geschrieben von Puddingbein
Was sind das für Felgen, habe auch Schlauchreifenfelgen gesucht aber von MAvic nur Reflex gefunden. Wie schwer sind denn deine? Woher hast Du sie und wie günstig hast Du sie bekommen?
Fargen über Fragen.....

das sind Mavic OR10. werden schon lage nicht mehr produziert, aber ab & zu findet man bei ebay noch welche (neu). da hab ich meine auch her (für 28,50 incl. versand :-) ) normal gehen sie aber so für ca. 40.- weg...

gruß

m(A)ui
15.07.2004, 14:32
So, nachdem ich diesen LRS jetzt schone ne weile habe, kann ich mal meine eindruecke davon schildern.
eingesetzt habe ich ihn (bis auf kurze testfahrten) bei 2 marathons, albextrem & dreilaendergiro. ist ja auch nicht mein alltags-LRS, sondern nur fuer 'spezielle' gelegenheiten, also harte touren in den bergen!
nach kurzer einfahrtzeit mussten erstmal einige speichen nachgezogen werden, wahrscheinlich hat mein haendler da die speichen nicht richtig setzen lassen...
dachte dann, dass er beim albextrem eigentlic 'stehen' muesste, abr bereits nach wenigen kilometern hatte das HR dann einen sehr starken seitenschlag. einige speichen KOMPLETT locker! (linkseitig - da hat mein haendler zuwenig speichenspannung draufgegeben! :-( ) also auf der strecke provisorisches zentrieren...
vor dem 3LG dann nochmal richtig zeit genommen und das HR staerker vorgespannt und dauernd abgedrueckt. mit dem resultat, dass es dann nach dem 3LG immer noch schoen rund war :-)) und das obwohl ich wirklich durch einige schlagloecher gedonnert bin!
beim abdruecken bemerkt mnan zwar die geringe seitesteifigkeit, beim fahren hatte ich aber nie probleme mit zu geringer stabilitaete (wiege aber auch nur 62kg).
und rollen tun die teile absolut HERVORRAGEND! die 21mm tufos mit 10,5 bar ggue. meinen 23mm vottoria drahtreifen: ein unterschied wie tag und nacht!! dank flexiblem rahmen und felgen aber trotzdem kein bisschen unkomfortabel!

die einzigen mankos:
-nach dem sauwetter in den alpen ist die goldene eloxierung an den bremsflanken runter :heulend:
-solche weichen felgen zu zentrieren ist ne schei$$ arbeit :mad:

gruss
maui, schlauchreifenfan

orca
15.07.2004, 14:43
Klingt ja sehr schön!
Freut micht für Dich.

Deine Erfahrung mit den sich lockernden Speichen und der möglichen Ursache "Händler" zeigt ja wohl, dass Du um den Rest der Arbeit (auszentrieren) (fast) nicht drumrum kommst, was?

m(A)ui
15.07.2004, 14:51
Klingt ja sehr schön!
Freut micht für Dich.

Deine Erfahrung mit den sich lockernden Speichen und der möglichen Ursache "Händler" zeigt ja wohl, dass Du um den Rest der Arbeit (auszentrieren) (fast) nicht drumrum kommst, was?
Danke! :-)

das komische ist ich schaffe es nie (schone eingige male probiert...) ein Laufrad von grund auf selber einzuspeichen! sobald aber die speichen einmal angzogen sind, habe ich aber keine problem mehr (auch starke!) achter rauszuzentrieren...
also schone ich meine nerven, und lass den haendler immer das machen, was bei mir eh nur in wutanfaellen oder alkoholismus enden wuerde ;-)

maui

orca
15.07.2004, 14:54
Danke! :-)

das komische ist ich schaffe es nie (schone eingige male probiert...) ein Laufrad von grund auf selber einzuspeichen! sobald aber die speichen einmal angzogen sind, habe ich aber keine problem mehr (auch starke!) achter rauszuzentrieren...
also schone ich meine nerven, und lass den haendler immer das machen, was bei mir eh nur in wutanfaellen oder alkoholismus enden wuerde ;-)

maui

Vorher schon ein beruhigendes Getränk einnehmen! ;)

Naja, wenns den Nerv raubt, ist es blöd...
Ich dachte nur, das wäre halt die Krönung dieser Schöpfung und der Händler hats ja jetzt auch nicht sooo toll erledigt (vielleicht mit zuviel Zielwasser?).

knuster
11.09.2004, 21:24
hast du mal ein Bild wie sie jetzt aussehen?

m(A)ui
11.09.2004, 22:40
denke, dich interessiert, wie die goldene eloxalschicht der flanken aussieht!?
hab sie bis jetzt erst 2 mal eingesetzt: alb extrem & drei länder giro.
wobei sie nur beim 2. mal verschleiß davongetragen haben (dreckswetter).
hab leider nur ne beschi$$ene digicam, desahlb lässt sich auch net so viel erkennen...
hinten (2. bild) ist die eloxalschicht schon ziemlich angegriffen. vorne erst etwas.
viel über den felgenveschleiß aussagen tut das aber mit sicherheit nicht. fällt halt nur mehr auf, wie bei ner silbernen flanke.

gruß
m(A)ui, der seit nem sturz letzter woche zwangspause wegen kniebeschwerden hat und sooooo gern seine tollen laufräder mal wieder einsetzen würde... :-((

knuster
11.09.2004, 22:42
Danke.
Sieht jetzt nicht so schlimm wie ich mir das vorgestellt hab.

m(A)ui
11.09.2004, 22:45
ja, sind ja auch gebrauchsgegenstände!
nachteil ist halt, dass die farbe runtergeht und weil die felgen so weich sind, es ungleichmäßig abgerubbelt wird (aber das gibt sich irgendwann mal!)

knuster
11.09.2004, 22:50
Naja haltbarkeit ist das letzte was ich von denen erwarte.

garbel
11.09.2004, 23:10
das komische ist ich schaffe es nie (schone eingige male probiert...) ein Laufrad von grund auf selber einzuspeichen!

Hm, wo hängt's denn ? Beim Berechnen der Speichenlänge, beim Einspeichen (verlierst du die Orientierung ? :D), oder beim anschließenden Zentrieren ? Vielleicht kann ich (und bestimmt auch einige Andere hier) dir Tipps geben, von Laufradexperte zu Laufradexperte sozusagen ;)

Ich sage dir, es ist ein unglaublich tolles und befriedigendes Gefühl, wenn du einen LRS zusammengebaut hast, ihn dann endlich in deinen Renner einbaust und gleich total geschmeidig losdüsen kannst. Wuuuuusch.....

m(A)ui
11.09.2004, 23:25
hmmm... denke mal es ist so, dass ich beim nippeldraufschrauben nicht alle gleich weit draufdrehe und daher dann beim anziehen jede speiche ne andere spannung hat :-(
aber ich versuch's jedes mal wieder neu und irgendwanbn klappt auch das! (bei laten laufrädern wo man eh nix mehr zerstören kann, funzt's ja auch - irgendwie...)

garbel
11.09.2004, 23:44
Na, wenn du die Speichen erst einmal alle eingefädelt hast, dann hast du das Schlimmste doch schon hinter dir :ä

Ich mache es so: Ich drehe die Nippel alle soweit auf die Speichen, daß das Speichengewinde gerade verschwunden ist. Wenn die Speichenlänge knapp bemessen ist, dann sitzen die Speichen jetzt schon so fest, daß die Nippel nicht mehr wackeln.

Wenn sich das zu diesem Zeitpunkt alles noch ein bischen schlabbrig anfühlt (die Speichenlänge ist dann wohl etwas 'großzügig' bemessen), denn drehe ich die Nippel halt noch ein wenig rein (2-3 volle Umdrehungen). Wenn du jetzt von oben, durch die Felge auf die Nippelköpfe schaust, dann kannst du die Speichen schon sehen. So kannst du auch prima feststellen, ob die Speichen alle gleichmäßig weit auf die Nippel geschraubt sind. Meistens brauche ich, wenn es denn ans eigentliche (Fein-)zentrieren geht, gar nicht mehr viel ausrichten. Ein Höhenschlag ist so gut wie nicht vorhanden, und das bischen Seitenschlag hat man auch schnell draussen.