PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Regenbekleidung



seppe
07.04.2004, 20:47
Hallo!

Da ich in zukunft immer mit dem Rad zur Arbeit fahren werde, also auch bei Regen usw., suche ich noch gute und günstige Radbekleidung, vorallem eine Hose!
Diese sollte nicht mehr als 40 Euro kosten.
Kann mir da jemand etwas empfehlen?
Interessant wären für mich auch Meinungen speziell über die Regenhose von bicycles.de (also der Marke Bicycle)!

Würde mich über ein paar Antworten und Erfahrungsberichten von euch allen freuen!

MfG seppe

9QNxvbcz
07.04.2004, 21:24
schau einfach mal bei den Motorradhändlern (polo, louis) vorbei. Die haben recht günstige Hosen unter 20 Euro die man leicht über die normale Kleidung ziehen kann.

Allerdings musst Du da die Größe am besten anprobieren, denn die Teile fallen etwas sonderbar aus.

Stephan

seppe
08.04.2004, 01:17
hallo!

danke schonmal für den tipp!
was ich noch in meinem ersten posting vergessen habe zu fragen:
was haltet ihr von den regenbekleidungen von aldi/tschibo? erfahrungen?

würde mich noch über ein paar mehr antworten freuen...
mfg seppe

pinguin
08.04.2004, 07:02
Regenbekleidung vom Kaffeeröster ist nicht so doll. Habe das selbst mal aus der Not heraus mal ausprobiert. Nach kürzester Zeit stehst du (auch wenn es nur 10 km zur Arbeit sind) im eigenen Saft und die Anzughose, Jeans oder was auch immer wird ziemlich feucht.

Habe vorletzten Herbst in die Vollen gegriffen und für runde 220 Euro Regenhose und Jacke von Gore gekauft. Die Anschaffung hat sich für mich gelohnt.

p.

hokmann
08.04.2004, 07:41
Für das Geld bleibt wohl nur der Discounter. Bei Aldi Süd gibt's zur Zeit noch ne Regenkombi (Preis???). Die Hosen von TCM finde ich auch gar nicht soooo schlecht, die kann man erstmal testen, aber bei der Jacke würde ich auch nicht sparen. Sonst brauchst Du wegen der Schwitzerei auf jeden Fall eine Duschmöglichkeit oder zumindest ein Einzelbüro.

pezi
08.04.2004, 08:25
Original geschrieben von seppe
Hallo!

Da ich in zukunft immer mit dem Rad zur Arbeit fahren werde, also auch bei Regen usw., suche ich noch gute und günstige Radbekleidung, vorallem eine Hose!
Diese sollte nicht mehr als 40 Euro kosten.
Kann mir da jemand etwas empfehlen?
Interessant wären für mich auch Meinungen speziell über die Regenhose von bicycles.de (also der Marke Bicycle)!

Würde mich über ein paar Antworten und Erfahrungsberichten von euch allen freuen!

MfG seppe

Schau einmal hier: http://www.globetrotter.de/de/forum/index.php?GTID=cdda68d8518d53cd2fba1391b98ea7b5 nach. Da gibt es immer wieder guterhaltene, gebrauchte Kleidung etc.

Lohnt sich ;)

Peter

normalnull
08.04.2004, 09:10
Original geschrieben von seppe
Hallo!

Da ich in zukunft immer mit dem Rad zur Arbeit fahren werde, also auch bei Regen usw., suche ich noch gute und günstige Radbekleidung, vorallem eine Hose!


Wie lang ist denn dein Arbeitsweg? Hast du eventuell auf Arbeit die Möglichkeit, dich umzuziehen und zu duschen? Als "Regenbekleidung" setze ich eigntlich nur ne wasserabweisende Weste ein, alles andere läßt mich im eigenen Saft schmoren (habe einen längeren Anstieg zu bewältigen) und ich bin mindestens genauso naß wie ohne. Habe noch eine Goretex-Regenjacke, aber die nehme ich eigentlich nur im Winter, sie ist mir sonst einfach zu warm und zu wenig atmungsaktiv. Ich fahre in ganz normaler Radsportkleidung auf Arbeit und ziehe mich dort dann um, wenn etwas naß geworden ist, kann es so über den Tag trocknen, das geht ja bei dem Zeug recht schnell. Mein Arbeitsweg ist allerdings nur knapp 10 km lang.
Falls Du mit nassen Klamotten ein längeres Gefälle befahren mußt, solltest du dich mit einer Weste oder Windjacke vorm Auskühlen schützen, ist eh klar.
Für ein alltagstaugliches Rad, welches bei jedem Wetter bewegt wird, sind auch Schutzbleche sehr sinnvoll. Habe hier preiswerte Hebie's dran die gut abhalten, allerdings bissel fummelig zu installieren sind.

Maulwurf
08.04.2004, 10:40
habe auch eine "atmungsaktive" Regenkluft von Aldi gekauft. Für das Radeln völlig ungeeignet, da nach wenigen Kilometern die Jacke von innen klitsch nass durchs schweitzen ist. Meine Gore Windstipperjacke ist da etwas besser, aber ich denke, dass Jacken die Regenabweisend sind immer auf Kosten der Atmungsaktivität gehen. Habe auch von Gore die ganz teuren kurz getestet, aber da sah es auch nicht viel anders aus, das übliche nasse T-Shirt blieb mir auch da nicht aus. Am besten im Rucksack bei schlechten Wetter die richtigen Klamotten mitnehmen, geht schnell und fühlst dich mit trockenen Klamotten wohler.

interph8ze
08.04.2004, 11:00
Nur sollte der Rucksack auch wasserdicht sein :D

Wenn Du Glück hast findest Du noch eine Tschibo Regenhose. Einfach mal in Supermärkten mit Tschibo-Stand gucken die wenig oder nur von älteren Leuten frequentiert werden, da hängen meistens noch längere Zeit nach den Aktionen welche rum. Lezte Woche habe ich glaube ich noch welche gesehen.
Ich weiss nicht wie lang Dein Arbeitsweg ist, aber zum kurz drüberziehen ist die super. Auf jeden Fall ist es eine gute Investition für kühlere Temperaturen unter 10° C. Wenn man nicht fährt wie ein Henker und eine dünne Hose drunterhat, schwitzt man eigentlich kaum.

bye

interph8ze