PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campagnolo CT: alternative Kettenblätter



Hotas
21.02.2011, 17:57
Hallo,
an meinem Crosser sollen die Gossamer Kurbeln einer 2009er/2010er Campa Centaur Ultra Torque Carbon CT weichen. Das leidige Thema sind dabei ja die Blätter. Ich möchte als großes ein 46er fahren. Habe damit gute Erfahrungen gemacht und so ist es erst einmal gesetzt.
Ich las in ein oder zwei Threads, dass die Original-Blätter ab 2009(?) wohl schmaler sein sollen, so dass Blätter wie TA oder Stronglight (wenn man sie überhaupt in 46 bekommt) wegen der Aufnahme hinter der Kurbel eiern.

1. stimmt das mit den schmaleren Blättern ab 2009?
1. weiß jemand definitiv, ob aktuelle Alternativblätter für Campa Compact auch schon zu den erwähnten Campa-Kurbeln kompatibel - sprich schmaler - sind? (TA Solano vielleicht?)
2. sind 11fach-Blätter möglich, auch wenn ich 10fach fahre? Oder schalten die dann schlechter?
3. gibt es von der Dicke passende Blätter mit LK 110 (nicht unbedingt für Campa), bei denen ich einfach das 5. Loch etwas auffeile?
4. hat jemand eine ganz andere Idee, wie ich mit den Kurbeln 34/46 fahren kann?

Mir wären praktische Erfahrungen lieb, also von jemandem, der die Kurbeln mit "Fremd"-Blättern fährt.

Danke im Voraus,
Hotas.

Rex Felice
21.02.2011, 18:11
Hallo

Meines Wissens hat diese Kurbel den mit dem Rest der Welt inkompatiblen Campa-"Standard" mit verstecktem 5 Loch, sodass alternative Kettenblätter nicht passen. Die mir bekannten Kettenblätter für Campa LK110 gibt es nicht als 46er. Ich habe für solche Kurbel noch nirgends passende 46er Kettenblätter gefunden.

Alternativ kannst du dir eine andere Kurbel montieren. Neulich war die Ultegra SL Kompaktkurbel bei Bike24 für 64 € zu haben, da muss man nicht lange nachdenken...

8hEnnEs7
21.02.2011, 18:17
Hallo,
an meinem Crosser sollen die Gossamer Kurbeln einer 2009er/2010er Campa Centaur Ultra Torque Carbon CT weichen. Das leidige Thema sind dabei ja die Blätter. Ich möchte als großes ein 46er fahren. Habe damit gute Erfahrungen gemacht und so ist es erst einmal gesetzt.
Ich las in ein oder zwei Threads, dass die Original-Blätter ab 2009(?) wohl schmaler sein sollen, so dass Blätter wie TA oder Stronglight (wenn man sie überhaupt in 46 bekommt) wegen der Aufnahme hinter der Kurbel eiern.

1. stimmt das mit den schmaleren Blättern ab 2009?
1. weiß jemand definitiv, ob aktuelle Alternativblätter für Campa Compact auch schon zu den erwähnten Campa-Kurbeln kompatibel - sprich schmaler - sind? (TA Solano vielleicht?)
2. sind 11fach-Blätter möglich, auch wenn ich 10fach fahre? Oder schalten die dann schlechter?
3. gibt es von der Dicke passende Blätter mit LK 110 (nicht unbedingt für Campa), bei denen ich einfach das 5. Loch etwas auffeile?
4. hat jemand eine ganz andere Idee, wie ich mit den Kurbeln 34/46 fahren kann?

Mir wären praktische Erfahrungen lieb, also von jemandem, der die Kurbeln mit "Fremd"-Blättern fährt.

Danke im Voraus,
Hotas.

Zu 1.) Ja!
Zu 1.1) Nein, die haben alle die Standarddicke, passen also nur bei den Kurbeln ab Athena aufwärts.
Zu 2.) Nein, das passt. Stronglight schreibt ja auch 10/11-fach drauf. Fahre ich selbst mit 10-fach.
Zu 3.) Soweit ich weiß gibt es das nicht und schon gar nicht als 46er Blatt
Zu 4.) Mach es so wie ich an meiner Fulcrum R. Die ist baugleich mit der Centaur. Ich hab einfach den Anschlag am Kurbelarm abgeschliffen bis die normal dicken Blätter (Stronglight CT2) rund liefen. Ist ein bisschen aufwändig und die Garantie is auch futsch aber :rolleyes:

Hotas
21.02.2011, 18:18
Es gibt schon Blätter für den Campagnoloschen Eierkreis. Aber die haben eben wohl seit 2009 das Problem mit der (un)passenden Dicke. Las ich...
Trotzdem danke.

Shimano ist nicht so mein Ding, die Centaur UT CT ist eben auch sehr leicht und ein Versender vertickt die gerade zu einem Toppreis.

Hotas
21.02.2011, 18:22
Zu 1.) Ja!
Zu 1.1) Nein, die haben alle die Standarddicke, passen also nur bei den Kurbeln ab Athena aufwärts.
Zu 2.) Nein, das passt. Stronglight schreibt ja auch 10/11-fach drauf. Fahre ich selbst mit 10-fach.
Zu 3.) Soweit ich weiß gibt es das nicht und schon gar nicht als 46er Blatt
Zu 4.) Mach es so wie ich an meiner Fulcrum R. Die ist baugleich mit der Centaur. Ich hab einfach den Anschlag am Kurbelarm abgeschliffen bis die normal dicken Blätter (Stronglight CT2) rund liefen. Ist aufwändig und die Garantie is auch futsch aber :rolleyes:

Ich bin ja ein Campa-Jünger vor dem Herrn, aber was die bei CT machen...:rolleyes:

Werde mir 4. überlegen. Garantie ist mir bei dem Preis mehr oder weniger wurscht. War das dann Carbon, was Du weggeschliffen hast? Wieviel 1/10 mm waren das in etwa?

Danke Dir!

8hEnnEs7
21.02.2011, 18:32
Davon sind ja nicht nur die CT betroffen. Die Standartkurbeln haben auch dünnere Blätter.
Uff, wie viel das genau war kann ich dir nicht sagen. Müsste man mal die Differenz zwischen dem Original und dem CT2 Blatt messen. Wird aber sicherlich ein ganzer Millimeter gewesen sein.



Ich bin ja ein Campa-Jünger vor dem Herrn, aber was die bei CT machen...:rolleyes:

Werde mir 4. überlegen. Garantie ist mir bei dem Preis mehr oder weniger wurscht. War das dann Carbon, was Du weggeschliffen hast? Wieviel 1/10 mm waren das in etwa?

Danke Dir!

Toxxi
21.02.2011, 18:58
4. Ich habe am Crosser eine Sugino-Kurbel montiert (4-Kant, 5-Arm, 110mm Lochkreis). Dazu ein kleines 34er Blatt Shimano 105 (wird demnächst ein 33er von TA) und ein 46er Blatt in rot von Koka. Schaltet sich mit dem Record-Umwerfer und den Ergos ausgezeichnet (ordentliche Einstellarbeit vorausgesetzt...).

Hotas
21.02.2011, 19:00
Es geht ja um die Centaur Carbon CT.
Thanks.

frankie-w
21.02.2011, 19:12
Hi,

von TA gibts das Solano in 46 für Campa 110 in silber und schwarz.

meint der frankie

Hotas
21.02.2011, 19:14
Ja, das hatte ich auch schon gesehen. Wird wohl auch zu dick sein, aber bei der eventuellen Feilaktion dann doch passen. Sch...teuer!
Danke.

Ackebua
22.02.2011, 12:20
Habe eben nachgeschaut, meine Centauer CT habe ich im August 2009 bei eben jenem Versender erstanden und sie mit Stronglight-Blättern bestückt, ohne, daß etwas eiert. Lediglich das 5. Loch mußte ich etwas langfeilen. Habe ich also noch eine "unkomplizierte" alte Kurbel?

Man kommt nicht um die Centaur herum, wenn man für relativ gutes Geld eine relativ leichte und vor allem "schöne" Kurbel fürs Querrad haben will.

Wie sieht es denn eigentlich mit der neuen Campa CX Carbon-Kurbel aus? Sind die Blätter eigentlich wieder anders dick?

M13arcos
31.03.2011, 12:29
1. Meines Wissens hat diese Kurbel den mit dem Rest der Welt inkompatiblen Campa-"Standard" mit verstecktem 5 Loch, sodass alternative Kettenblätter nicht passen.

2. Die mir bekannten Kettenblätter für Campa LK110 gibt es nicht als 46er. Ich habe für solche Kurbel noch nirgends passende 46er Kettenblätter gefunden.


1. Ja

2. PMP: (clemenzo.com)
Compact 33, 34, 36, 46, 48, 50

zu 2. Gebhard ??

Sehen allerdings "merkwürdig" aus, auch der Preis ... Und sind wahrscheinlich zu dick für die Centauer. marcos

Pedalierer
31.03.2011, 12:39
Ja, das hatte ich auch schon gesehen. Wird wohl auch zu dick sein, aber bei der eventuellen Feilaktion dann doch passen. Sch...teuer!
Danke.

Wenn Die Kurbeln ab 2009 unpassend sind, dann kauf doch eine ältere. Die UT bis 2008 hatten noch die hochwertigen Blätter mit breiter Aufnahmen und sind zudem billiger:
http://www.velo-motion.com/product_info.php?info=p69_Campagnolo-CENTAUR-ULTRA-TORQUE-CT-10s-Kettenradgarnitur.html

Daran passen dann auch die gängigen TA- und Stronglight-Blätter für Campa-CT.

xrated
31.03.2011, 13:48
Waren die Kettenblätter vor 2009 dann einfach nur dicker?

Dadurch das das Kettenblatt am Kurbelarm innen geschraubt ist, müssten doch schon immer spezielle Dicken am KB gefordert gewesen sein.

Bei 10fach sinds 2.9mm, 11fach hat womöglich wieder andere Breiten?

M13arcos
31.03.2011, 14:19
Waren die Kettenblätter vor 2009 dann einfach nur dicker? ... Bei 10fach sinds 2.9mm, 11fach hat womöglich wieder andere Breiten?

Laut Noize sind die Kettenblätter 3.7 mm oder 3.0 mm stark (dick). Die 11s Kettenblätter wurden 3.6 mm bzw. 3.8 mm gemessen (Campagnolo 11s Faden), sollten also auch 3.7 mm (+-) stark sein. Dafür spricht auch, dass TA und Stronglight 10s/11s Kettenblätter anbietet; also Kettenblätter die für 10s und 11s Kurbeln gedacht sind.

Laut Erfahrung der Forumisti und der Kompatibilitätsliste Stronglight sind die zwei Typen

UT (PT?) Centaur Carbon, Veloce, Mirage, Fulcrum R (Type B)
UT (PT?) (Super) Record, Chorus, (Athena?), Centaur Alu, Fulcrum RS (RRS) (Type C)

Bei der Athena bin ich mir nicht sicher. Typ B 3.0 mm; Typ C 3.7 mm. Die neuen CX-Kurbeln kann ich nicht einordnen.

Siehe auch --> forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=3503830

Einfach gesagt; Die spinnen die Römer ... marcos

M13arcos
31.03.2011, 14:23
Können wir nicht einen FAQ-Faden öffnen (ohne Diskussion) und die Fakten zusammentragen? Mit jeder neuen Kurbel vergrößert sich das Chaos. marcos

xrated
31.03.2011, 16:07
hmm mir sind 3,6 und 2,9mm bekannt:
http://www.rennrad-news.de/forum/showthread.php?t=83443

bin ja grad dabei das selbst auf meine HP zusammenzutragen aber man bräuchte da schon gesicherte Infos

Was ich bis jetzt habe:

Leider passen bei Compact ab der UT Generation, keine Shimano kompatiblen Kettenblätter, weil bei einem Loch der Lochabstand etwa 2mm geändert ist. Es gibt aber von Stronglight die CT2 Blätter speziell für Campa oder von T.A. Modell Nerius oder Solano. Leider nicht mit der Abstufung 46 oder 33. Diese gibt es aber von PMP, erhältlich bei Clemezo.com. Man könnte bei einem Standardkettenblatt auch ein Loch etwas auffeilen. Dazu kommt noch das das Kettenblatt am Kurbelarm innen anliegt und an den anderen
4 Kurbelarmen mit der Aussenseite. ?Ab dem Baujahr 2009? machte man die Aufnahme am UT Kurbelarm der Centaur Carbon, Veloce & Mirage sowie Fulcrum R etwas höher und es sind deswegen dünnere Kettenblätter notwendig. Viele Kettenblätter aus dem Zubehör passen deswegen nicht, obwohl sie den richtigen Lochkreis bzw. das geänderte Sonderloch haben. Bei z.B. Centaur Carbon 10fach muss deswegen das Kettenblatt genau 2.9-3.0mm
dick sein, sonst eiert das Kettenblatt. Bei Stronglight gibt es 3 verschiedene Blätter: Typ A Standard, Typ B für UT Centaur Carbon - Veloce - Mirage & Fulcrum R, Typ C für UT Record - Chorus, Centaur Alu & Fulcrum RS. Es ist anzunehmen das Typ B dünne Blätter mit 2.9-3.0mm sind und Typ C wohl 3.6-3.7mm. 10s oder 11s soll keinen Unterschied machen.
Die Breite bei CX ist unbekannt. Alternativ schleift man an der Kurbel oder am Kettenblatt entsprechend ab. Beim Campa Standard Lochkreis 135mm BCD gibt es exakt die selbe Problematik bei T.A. Horus (3.6mm dick), Tivano und Stronglight CT2. Bei den Kettenblattschrauben hat Campa natürlich auch noch Sondermaße.

M13arcos
31.03.2011, 19:01
hmm mir sind 3,6 und 2,9mm bekannt:

bin ja grad dabei das selbst auf meine HP zusammenzutragen aber man bräuchte da schon gesicherte Infos

Die Maße stammen von Noize (3.7mm und 3.0mm). Etwas sehr sonderbares findet sich bei Specialités T.A. Dort ist die Centaur in der Kompatibilitätsliste folgendermaßen gelistet.

Centaur C
10 Solano, 09 Solano, 08 Solano

Centaur Al
10 Solano (3.4mm), 09 Solano (3.4), 08 Nerius (3.8mm), 07 Nerius

Bedeutet dies, dass die Centaur Al jetzt ein neues (drittes) Maß besitzt (3.4mm)?? Früher hatte sie dann das "Normalmaß" von 3.8mm (laut T.A.).

Die 11s scheinen zumindest auf den 10s (Typ C) Kurbeln zu passen (3.7mm oder 3.8mm). Campagnolo sollte wirklich die Maße veröffentlichen ;-/

Von Miche (sprich Mike) gibt es noch Kettenblätter auch 11s. Die 10s scheinen ein ovales 5. Loch zu besitzen.

Passen die neuen (2011er) 11s Kettenblätter auf die alten Kurbeln, oder wurde der Kettenschrauben-Radius geändert? Die kleinen Kettenblätter haben ja nun ein Gewinde. Fragen über Fragen und; die spinnen die Römer ... marcos

xrated
31.03.2011, 21:36
Man sieht das manche Kurbeln 2008 und andere 2009 geändert wurden. Tivano/Solano sind wohl dünner.

11s hat nochmal einen 0,5mm Spacer:
http://www.specialites-ta.com/TECH-files/Notice%20HORUS&NERIUS%2011_A5.pdf

Und wer weiß wo jeweils die Maße gemessen wurden, es wäre möglich das diese nicht an der Aufnahme gemessen wurde sondern in Zahnnähe.

M13arcos
01.04.2011, 13:20
Das würde heißen, dass die T.A. 11s Kettenblätter 0.5mm dünner sind, als die Originalen. Oder werden mit Campa 11s Kettenblätter auch Unterlegscheiben benutzt?

Ich frage mich auch noch, warum bei der Centaur Al das Kettenblatt als Solano (branche 3.4mm) angegeben wird. Nur Solano hätte doch auch genügt, so wie bei der Centaur Carbon. Und was bedeutet das Maß 3.4mm, wo wird dies gemessen? marcos

Pedalierer
01.04.2011, 13:34
Ja die Centaur AL wurde 2009 mit so billigen Pressblech-Blättern wie die Veloce verschandelt, die waren halt entsprechend dünner. Die alte Centaur AL mit dicken Blättern habe ich oben ja schon verlinkt. Das passt TA Nerius sehr gut dran (hab da eine 36er von).

Abstrampler
01.04.2011, 13:51
Ja die Centaur AL wurde 2009 mit so billigen Pressblech-Blättern wie die Veloce verschandelt, die waren halt entsprechend dünner. Die alte Centaur AL mit dicken Blättern habe ich oben ja schon verlinkt.


:confused:

Nach dem, was hier bislang geschrieben wurde, hat die Centaur Alu doch die dicken Blätter (Stronglight Typ C = Solano 3,4mm).

M13arcos
01.04.2011, 18:34
Ich habe mir die Mühe gemacht und meine Informationen auf dem Rechner zusammengesammelt und dies alles in einen neuen Faden gestellt.
(http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=3505553&posted=1)
Es wäre schön wenn weitere Informationen dort eingefügt würden, z.B. wo die CX-Kurbeln hingehören. marcos

Pedalierer
01.04.2011, 18:55
:confused:

Nach dem, was hier bislang geschrieben wurde, hat die Centaur Alu doch die dicken Blätter (Stronglight Typ C = Solano 3,4mm).

Zitat:
Centaur Al
10 Solano (3.4mm), 09 Solano (3.4), 08 Nerius (3.8mm), 07 Nerius

Nerius ist also dicker als Solano, sprich die guten alten UT Centaur bis 2008 haben die dickeren CNC-Blätter.

hulster
03.04.2011, 16:23
:confused:

Nach dem, was hier bislang geschrieben wurde, hat die Centaur Alu doch die dicken Blätter (Stronglight Typ C = Solano 3,4mm).

CT Alu sind 3,6 mm dick. Habe das Kleinere gegen ein 36er Stronglight CT2 getausch. Leider vergessen nachzumessen. Sind auf jeden Fall einen Hauch dicker. Stört Innen aber nicht. Das Stronglight passt perfekt, ohne jede Nacharbeiten.

xrated
04.04.2011, 12:48
Das innere ist irrelevant