PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbonsattel knackt in Oberlenker-Haltung



serum
16.03.2011, 22:27
Seit kurzem gibt mein wunderbarer AX Endurance Knackgeräusche von sich. Das ganze tritt nur in Oberlenkerhaltung auf. Würde sagen so alle 2-4 Minuten gibts ein Knacken - als ob sich regelmäßig Spannung auf- und abbaut. Schlaglöcher oder schlechte Straßen haben keinen Einfluß auf das Knacken. Hat das schonmal jemand gehabt? Kaputt wird er ja wohl nicht sein? Stütze ist eine Syntace P6 Carbon, Schrauben sind mit 3Nm festgezogen (so stehts in der AX Anleitung).

uphiller
16.03.2011, 22:32
Sicher dass es der Sattel ist ?
Hab mal gehört, bei manchen soll es angeblich vom Hüftgelenk kommen.:eek:

kap0ttnik
16.03.2011, 22:46
Also ich kenn mich mit diesem Leichtbauzeugs nicht aus, aber als mal mein stinknormaler Sattel mit Blechgestell geknackt hat, hab ich einfach das Gestell gefettet (an der Stelle wo die Sattelklemme greift), und dann war sofort Ruhe.

Huber1
16.03.2011, 23:43
Sattel mit Blechgestell

:confused:

kap0ttnik
17.03.2011, 08:53
na, sowas hier:
http://static.bike-components.de/images/product_images/popup_images/15416_9_selle_italia_max_fli.jpg

Ok, ich hätte eigentlich "Metall" schreiben sollen. "Blech" ist natürlich Schwachsinn :ü

Marco Gios
17.03.2011, 09:40
Kann auch von der Stütze (oder zig anderen Stellen kommen. Nimm die noch mal raus, säubern, neu mit Montagepaste einsauen und wieder rein.

vanillefresser
17.03.2011, 12:15
Silikonspray in alle 4 Aufnahmen der Streben im Sattel ( also jeweils vorne und hinten 2 Löcher ) und es sollte Ruhe im Karton sein, hin und wieder den Sprühvorgang mal wiederholen.

Holsteiner
17.03.2011, 12:42
Silikonspray in alle 4 Aufnahmen der Streben im Sattel ( also jeweils vorne und hinten 2 Löcher ) und es sollte Ruhe im Karton sein, hin und wieder den Sprühvorgang mal wiederholen.

Ich kenne die AX-Sättel nicht, aber ist da das Gestell nicht einlaminiert, so wie bei anderen High-End-Carbonsätteln auch? Dann wäre der Tipp mit dem Silikonspray eh hinfällig.

serum
17.03.2011, 19:09
Danke erstmal für die Tipps. Die Carbonrails behandel ich mal lieber nicht mit Schmierstoffen. Habe jetzt erstmals alles demontiert, gereinigt und neu zusammengesetzt. Sattel sieht noch aus wie neu, sollte also in Ordnung sein. Vielleicht ist ja jetzt Ruhe.

Ansonsten käme mir noch in den Sinn die Schrauben bisschen fester anzuziehen. 3Nm sind ja nicht gerade viel.

Holsteiner
17.03.2011, 19:13
Danke erstmal für die Tipps. Die Carbonrails behandel ich mal lieber nicht mit Schmierstoffen. Habe jetzt erstmals alles demontiert, gereinigt und neu zusammengesetzt. Sattel sieht noch aus wie neu, sollte also in Ordnung sein. Vielleicht ist ja jetzt Ruhe.

Ansonsten käme mir noch in den Sinn die Schrauben bisschen fester anzuziehen. 3Nm sind ja nicht gerade viel.

5 Nm dürfen es auch bei einem Carbongestell gerne sein, ohne dass etwas Negatives passiert. Bei 3 Nm kannst du durchaus Bewegung im Bereich der Sattelaufnahme der Stütze haben, was durchaus gelegentliches Knacken erklären könnte.

serum
17.03.2011, 19:24
5 Nm dürfen es auch bei einem Carbongestell gerne sein, ohne dass etwas Negatives passiert. Bei 3 Nm kannst du durchaus Bewegung im Bereich der Sattelaufnahme der Stütze haben, was durchaus gelegentliches Knacken erklären könnte.

AX sagt halt 3 Nm, habe mich bislang dran gehalten und musste ca. alle ca. 700 km die Schrauben nachziehen weil sie sich gelockert hatten.

Holsteiner
17.03.2011, 19:28
AX sagt halt 3 Nm, habe mich bislang dran gehalten und musste ca. alle ca. 700 km die Schrauben nachziehen weil sie sich gelockert hatten.

Denk mal über Gewindesicherung ala "Loctite" nach! ;)
Vielleicht reichen dann sogar die 3 Nm, wenn sich die Schrauben nicht mehr lockern!

Huber1
17.03.2011, 19:30
...und musste ca. alle ca. 700 km die Schrauben nachziehen weil sie sich gelockert hatten.


Da hätte ich ja Spaß dran... :mad:

Holsteiner
17.03.2011, 19:33
Da hätte ich ja Spaß dran... :mad:

Ich auch :D!

Hey serum, kauf dir nen Sattel, der was abkann, so ganz klassisch, mit Metallstreben...darf auch Titan sein (wenn auch "bleischwer":D).

Algera
17.03.2011, 19:41
AX sagt halt 3 Nm, habe mich bislang dran gehalten und musste ca. alle ca. 700 km die Schrauben nachziehen weil sie sich gelockert hatten.

Ich fahre auf der Straße den AX Phoenix. Allerdings habe ich die Schrauben an der Daedalus deutlich fester angezogen. Das genaue Drehmoment habe zwar nicht im Kopf, aber zwischen 4 und 5 Nm dürften es schon sein. Nachziehen muß ich jedenfalls nichts.

Allerdings hatte ich einmal eine kleine Änderung der Sattelposition vorgenommen und danach vermutlich die Schrauben nicht ausreichend angezogen. Folge: Während der Fahrt lockerte sich der Sattel.

Das könnte darauf hindeuten, daß Du doch mal mit 4 Nm operieren solltest.

serum
17.03.2011, 19:43
Da hätte ich ja Spaß dran... :mad:

wenns auf ner Runde 70-80 mal knackt, das macht erst richtig Spaß!

@Holsteiner: ja, ich geh gleich mal in den Keller und gucke ob ich noch was Stabiles habe:D

Holsteiner
17.03.2011, 19:44
wenns auf ner Runde 70-80 mal knackt, das macht erst richtig Spaß!

@Holsteiner: ja, ich geh gleich mal in den Keller und gucke ob ich noch was Stabiles habe:D

Schön, dass dir der Humor noch nicht abhanden gekommen ist! ;)

Algera
17.03.2011, 19:47
Hey serum, kauf dir nen Sattel, der was abkann, so ganz klassisch, mit Metallstreben...darf auch Titan sein (wenn auch "bleischwer":D).

Nee, dat mutt nit sin.

Ich habe einen Tune Speed Needle und zwei AX Phoenix im Einsatz. Und da gibt es nichts zu beanstanden.

Huber1
17.03.2011, 19:47
Zitat von serum
wenns auf ner Runde 70-80 mal knackt, das macht erst richtig Spaß!


Mich würde das rasend machen...
Oder den I-Pod auf.
Womöglich würde ich das gesammte Rad in die Büsche werfen. :muzieklui

serum
17.03.2011, 19:53
Mich würde das rasend machen...
Oder den I-Pod auf.
Womöglich würde ich das gesammte Rad in die Büsche werfen. :muzieklui

das macht auch mich rasend, hätte nicht gedacht das Knackgeräusche einen so nerven können, bin ich bisher immer vor verschont geblieben

@Algera: werde mal auf 3,5 oder 4 Nm erhöhen, das scheint mir auch am sinnvollsten, im übrigen bin ich ansonsten mit dem Sattel sehr sehr zufrieden

Huber1
17.03.2011, 19:55
@ serum

Ich wünsche Dir viel Glück bei Deinem Vorhaben!
Hoffentlich klappt es...

serum
17.03.2011, 19:56
@ serum

Ich wünsche Dir viel Glück bei Deinem Vorhaben!
Hoffentlich klappt es...

danke, ich werde berichten oder euch was vorheulen:heulend::D

pinguin
17.03.2011, 19:58
Ist denn überhaupt geklärt, ob es der Sattel ist? Was spricht dagegen, irgendeinen anderen Sattel, der keine Auffälligkeiten hat, testweise zu montieren?

Holsteiner
17.03.2011, 20:01
Nee, dat mutt nit sin.

Ich habe einen Tune Speed Needle und zwei AX Phoenix im Einsatz. Und da gibt es nichts zu beanstanden.

Du befestigst deinen Sattel aber auch mit mehr Nm. Der eine oder andere glaubt halt nicht, dass die Carbonstreben das abkönnen.

serum
17.03.2011, 20:12
Ist denn überhaupt geklärt, ob es der Sattel ist? Was spricht dagegen, irgendeinen anderen Sattel, der keine Auffälligkeiten hat, testweise zu montieren?

Aufgrund der Knackhäufigkeit können es eigentlich nur Sattel oder Stütze sein, im Wiegetritt oder in Unterlenkerhaltung konnte ich kein Knacken produzieren. Wenns bei der nächsten Runde immer noch knackt, versuche ichs mal mit nem anderen Sattel.

Algera
17.03.2011, 20:16
@Algera: werde mal auf 3,5 oder 4 Nm erhöhen, das scheint mir auch am sinnvollsten, im übrigen bin ich ansonsten mit dem Sattel sehr sehr zufrieden

Das glaube ich gern.

Man möchte gar nicht glauben, wie bequem ein Carbonsattel sein kann. Mitunter fragen mich andere Rennradler, wie man auf sowas überhaupt sitzen könne. :D

serum
17.03.2011, 20:36
Das glaube ich gern.

Man möchte gar nicht glauben, wie bequem ein Carbonsattel sein kann. Mitunter fragen mich andere Rennradler, wie man auf sowas überhaupt sitzen könne. :D

genau, das Aussehen steht im Widerspruch zur Bequemlichkeit:D

serum
19.03.2011, 22:23
so heute habe ich mich wieder den Knackgeräuschen gewidmet, zu meiner Überraschung scheint die Sattelstütze die Ursache zu sein und nicht der Sattel, schon beim Lösen der Sattelklemme knackt es:eek: - nach mehrmaligen Lösen und verdrehen der Stütze gabs dann auch weniger Knackgeräusche, jetzt kommen sie nur noch bei schlechter Piste - heute Abend die Stütze dann nochmal mit Montagepaste eingesaut, ich hoffe das hilft - Fortsetzung folgt:D

serum
22.03.2011, 17:52
Kann auch von der Stütze (oder zig anderen Stellen kommen. Nimm die noch mal raus, säubern, neu mit Montagepaste einsauen und wieder rein.

deine Vermutung war die richtige :drinken2: - Stütze mit Montagepaste eingesaut und heute mehr als vier Stunden ohne knacken gefahren:)