PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Loch in der Kassette???



Frodo
03.04.2011, 16:24
Moin,

ich habe ne neue Kassette montiert. Ich meine, es ist eine Sram PC1070 in 12/26.

Was mir auffällt ist, dass es bei den Ritzeln 12 - 17 jeweils ein Loch gibt. Also eine Stelle, an der ein Zahn fehlt. Das geht diagonal durch die Kassette.

Worin liegt da der Sinn? Kann das jemand erklären?


F

brulp
03.04.2011, 16:30
ganz weg? wäre der zahn kürzer wären das mit sicherheit steighilfen damit die kette einfacher und ruhiger das ritzel wechseln kann.

Darth Timo
03.04.2011, 16:32
Moin,

ich habe ne neue Kassette montiert. Ich meine, es ist eine Sram PC1070 in 12/26.

Was mir auffällt ist, dass es bei den Ritzeln 12 - 17 jeweils ein Loch gibt. Also eine Stelle, an der ein Zahn fehlt. Das geht diagonal durch die Kassette.

Worin liegt da der Sinn? Kann das jemand erklären?


F

Du meinst PG1070.....
Das ist eine Stelle, bei der die Kette während des Schaltvorganges leichter vom alten Ritzel auf's neue wechseln kann.
Ist seit >20 Jahren normal, ab einem gewissen Standard (Klapprüder mit 6-fach fidnet man noch ohne.....)
VG
Timo

Frodo
03.04.2011, 17:03
dass das mit dem Schaltvorgang im Zusammenhang ist mir schon klar. Hab wahrscheinlich zu ungenau gefragt. Was mich natürlich interessiert ist die Frage, wo da der technische Vorteil liegt. Denn die "Lücke" ist ja schon ziemlich groß. Ich kann da den kleinen Finger gut reinlegen.

Freakazoid
03.04.2011, 17:09
Kann ich davon mal ein Bild haben? Sowas hab ich ja noch nie gesehen

Oliver73
03.04.2011, 17:11
Hier mal ein Bild vom Bikediscount

http://www2.bike-discount.de/pictures/big/42721.jpg

Lücke ist gut zu sehen.

Alpenmonster
03.04.2011, 17:14
Du meinst PG1070.....
Das ist eine Stelle, bei der die Kette während des Schaltvorganges leichter vom alten Ritzel auf's neue wechseln kann.
Ist seit >20 Jahren normal, ab einem gewissen Standard (Klapprüder mit 6-fach fidnet man noch ohne.....)
VG
Timo

Also dass ein Zahn komplett fehlt, ist zwar bei SRAM so, ansonsten aber keineswegs seit 20 Jahren normal.

Frodo
03.04.2011, 17:20
Kann ich davon mal ein Bild haben? Sowas hab ich ja noch nie gesehen

gerne, ich hoffe, man erkennt was:



http://farm6.static.flickr.com/5110/5585366952_193977e26c_z.jpg

http://farm6.static.flickr.com/5258/5584774849_b7258609a7_z.jpg

Darth Timo
03.04.2011, 17:37
Also dass ein Zahn komplett fehlt, ist zwar bei SRAM so, ansonsten aber keineswegs seit 20 Jahren normal.

(EDIT: Musste hier was streichen, das Bild wirkte ein wenig irreführend auf mich, ausserdem hat mich mein Gedächtnis getäuscht ^^)

Stimmt, die anderen haben meist nur gekürzte Zähne. Die Funktion ist dieselbe. Ist halt ein wenig Geschmackssache, wie der H ersteller es genau umsetzt.

Beim Schaltvorgang läuft die Kette zwangsweise kurzzeitig schräg über die Kassette, was zur Folge hat, dass die Kettenlaschen mit den Ritzeln kollidieren würde - die Kette würde also kurz angehoben und springen, wie bei einer schlecht eingestellten Schaltung.

Deshalb werden diese Stellen ausgespart (oder wie bei Sram ganz weggelassen), und meist auch um den kritischsten Bereich herum "ausgedünnt"
.
Der Grund, wieso dies bei Sram nur bei den kleineren Ritzeln so extrem vorzufinden ist dürfte darin begründet sein, dass die Kette bei den großen Ritzeln noch genug andere Zähne hat, auf denen sie richtig greift, selbst wenn ein Teil der Kette schrägläuft, also dennoch nicht springen würde.

Das hat auch zur Folge, dass dadurch auch die Kraft steigt, mit der man weiter in die Pedale treten kann, und das selbst während des Schaltens, ohne dass die Kette springt. Wenn ich mich recht erinnere, hat Shimano das mal offiziell zu deren HG-Kassetten/Ketten gesagt, allerdings sollte man es meiner Meinung nach dennoch vermeiden.

Viele Grüße
Timo

PS: Sowas gibt's auch für die Kettenblätter vorne. Ganz extrem hatten die IG Blätter aus Mitte der 90er dies - sahen fast aus wie mit einem Seitenschneider angeschnitten und weggebogen....

PPS: Hier ist es mal erklärt:
http://www.veloagenda.ch/Werkstatt/Ritzel/Ritzel.html