PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbon HR in 2:1 Einspeichtechnik



rvcross
03.04.2011, 16:33
Hallo

will mir demnächst einen Laufradsatz aufbauen und hatte ursprpünglich vor das Hinterrad in 2:1 24L einzuspeichen, d.h. links 8 Speichen radial und rechts 16 3X.
Zunächst hatte ich das mit 30mm Alufelgen geplant, doch jetzt wird es wohl doch eine 50mm Carbonflege. Was mich jetzt ein bißchen stutzig mach ist das ich bisher keine Carbonlaufräder in 2:1 gefunden habe. Links radial wird schon gemacht, aber immer mit Speichanzahl links recht gleich aufgeteilt, also 12 links radial und 12 rechts gekreuzt.
Wird generell bei Carbon nicht 2:1 eingespeicht ? Wenn ja warum ?

Gruß
Matthias

141p
03.04.2011, 17:09
Hier http://www.rar-wheels.com/en/component/virtuemart/?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=3&category_id=9 gibt es 2:1 Speichung für Carbon. Marchisio macht das auch.

felixthewolf
03.04.2011, 17:33
HI

gibts denn von Campa die teureren Carbonräder nicht auch mit G3-Muster?
Du findest sowas eher selten, weil es keine passenden Naben dafür gibt.
Wenn dann sinds Systemlösungen oder Gebastel.

Ich habe mir aber auch gerade einen solchen LRS zu Testzwecken "gebastelt":
http://light-wolf.de/images/radsaetze/satz297/detail1.jpg

Wichtig ist, neben einer Nabe* mit der das geht, auch eine Felge, deren Bohrungen nicht ausgerichtet sind.

*Extralite meint dass das so hält und gibt mir für diesen Test die Nabe frei, verkaufen würde ich das so aber nie!

Felix

fausto-coppi
03.04.2011, 18:27
HI

gibts denn von Campa die teureren Carbonräder nicht auch mit G3-Muster?
Du findest sowas eher selten, weil es keine passenden Naben dafür gibt.
Wenn dann sinds Systemlösungen oder Gebastel.
(...)
Wichtig ist, neben einer Nabe* mit der das geht, auch eine Felge, deren Bohrungen nicht ausgerichtet sind.

*Extralite meint dass das so hält und gibt mir für diesen Test die Nabe frei, verkaufen würde ich das so aber nie!

Felix

Campa Bora sind definitiv G3.

Was ist nabenseitig das Problem? Radial, ok. Da seh ich ein daß es Probleme mit dem Flansch geben kann (analog zu radial gespeichten VR), aber bei 24 Speichen in 2:1 kann man ja links auch wenigstens einfach kreuzen.

P.S.: Aus persönlichem Interesse: Was'n das für 'ne Reynoldsfelge und was kann die?

felixthewolf
03.04.2011, 18:39
Hi

das problem ist schlicht, dass schon wenige Nabenhersteller ihre Hinterradnaben zur Radialspeichung links freigeben.
Dazu kommt bei 2:1 ja noch dass die freien Löcher ungünstige Lastspitzen einbringen und der Flansch mit 16L schon arg geschwächt ist. Zusätzlich bekommen die Speichen links ja auch die doppelte Speichenspannung.

Und so muss ein Flansch für diese Belastung ausgelegt sein.
Im idealfall also verstärkt und wirklich nur mit 8 Löchern versehen, dass da möglichst viel Fleisch dazwischen ist.

Die Reynolds ist eine MV 32 UL T von 2009. Für dieses Test habe ich sie ausgewählt weil sie mit 240gr die leichteste Felge mit mittelhohem Profil sind und zudem im Ausverkauf beim Vertrieb erschwinglich waren.
Die leichten Felgen waren nötig, da der LRS mit den Extralite und Superspokes möglichst leicht sein sollte. für die optik mussten die 32mm sein.
Und ich denke mal, mit 855gr für den LRS habe ich alle Punkte gut unter einen Hut bekommen.

Felix

141p
03.04.2011, 18:40
Hier http://www.bikehubstore.com/product-p/r24black211.htm gibt es eine Nabe für 2:1. Qualität? Wäre mal interessant was die Experten davon halten.

Edit: hier http://weightweenies.starbike.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=84909&start=15 geht es u.a. um die Naben.

rvcross
03.04.2011, 19:21
Hier http://www.bikehubstore.com/product-p/r24black211.htm gibt es eine Nabe für 2:1. Qualität? Wäre mal interessant was die Experten davon halten.


Ja das ist die Nabe die ich ich mir gerade dort bestellt habe. Ich weiß nicht ob ich dann was zur Qualität sagen kann. Ich schätze sie wird so sein wie alle anderen Sachen aus Asien auch.

Danke für eurer Beiträge

Gruß
Matthias

141p
03.04.2011, 20:17
Könnte evtl. sein, dass man zum zerlegen bzw. Lagerwechsel ein Spezialwerkzeug braucht um die den Zahnring rauszubekommen. Frag evtl. vorsichtshalber mal nach.

lancer
04.04.2011, 07:47
Ich habe eine tune mag180 die auch 2/1 Einreichung hat.keine ahnung ob die noch erhältlich sind.

felixthewolf
04.04.2011, 08:02
Das wird wohl eine von Adrien sein.
Für seine RAR-wheels hat er welche von Tune machen lassen.
So wie ich das verstanden haben, hat die aber nur er bekommen, weil auch der Aufbau mit 2:1 nicht so einfach ist.
Das fängt schon mit der richtigen Speichenlänge rechts an und bedarf auch seitensteifen Felgen, die sich durch den asymmetrischen Zug nicht wellen.

Ich wollte eigentlich mal bei Campa anrufen und mal fragen, wie das patenrechtlich mit den G3 aussieht.
Die haben sich das ja schützen lassen. Die Frage ist nur, in welchem Rahmen und mit welchen techn. Parametern.

Gruss, Felix

lancer
04.04.2011, 09:18
Rechnerisch wäre glaube ich ein speichenverhältnis von Ca.2/3 optimal. Weil bei 2/1 ist die speichenspannung auf der freilaufseite geringer als auf der anderen...

felixthewolf
04.04.2011, 09:21
Hi

ne, bei Tune ist der linke Flansch schön weit ausgestellt, so dass sich eine nahezu gleiche Speichenspannung bei 2:1 ergibt.
Von daher passt das sehr gut!

Felix

Noize
04.04.2011, 09:44
Ich wollte eigentlich mal bei Campa anrufen und mal fragen, wie das patenrechtlich mit den G3 aussieht.
Die haben sich das ja schützen lassen. Die Frage ist nur, in welchem Rahmen und mit welchen techn. Parametern.

Gruss, Felix

Gipiemme hat auch Laufräder in G3-Einspeichung. Gipiemme hat schon immer für Campa produziert und soweit ich weiß, stammen auch die Hochprofil-Shamals (eigentlich die Felgen) von Gipiemme. Eventuell hat also Gipiemme das Patent und Campa lizenziert.

Müßtest halt am EPA ein bisserl online recherchieren..

http://www.gipiemme.com/JJ_SITE/JJ_UPLOADS/image/Foto%202011/Phoema.jpg

http://www.gipiemme.com/JJ_SITE/JJ_UPLOADS/image/Foto%202010/Tecno%20324.jpg

Hans86
04.04.2011, 10:22
[...]
Wichtig ist, neben einer Nabe* mit der das geht, auch eine Felge, deren Bohrungen nicht ausgerichtet sind.
[...]


Heißt das, dass die 32 ULT Felgen von Reynolds keine ausgerichteten Speichenlöcher haben?
Gibt es überhaupt noch felgen mit ungerichteten Speichenlöchern?

felixthewolf
04.04.2011, 10:31
Hi

folgende Felgen in 24L konnte ich bisher als ungerichtet gebohrt ausmachen:

Carbon:
Enve Composites
die von mir verbauten Reynolds aus 2009
Ax-Lightness (hier gibt es nur die flachen SRT 24 in 24L, aber auch die nur mit 10-12 Wochen Wartezeit)

Alu:
KinLin XR300
ZTR Alpha (nur die 24L)

Gruss, Felix

Bursar
04.04.2011, 14:19
Mit American Classic 420 Felgen soll es auch möglich sein.

Kjeld
04.04.2011, 14:38
H Plus Son SL42 geht auch, obwohl die Löcher (ein ganz kleines bißchen) versetzt sind. Remerx Rapid ebenso.

i-flow
04.04.2011, 15:25
(...) Ich wollte eigentlich mal bei Campa anrufen und mal fragen, wie das patenrechtlich mit den G3 aussieht.
Die haben sich das ja schützen lassen. Die Frage ist nur, in welchem Rahmen und mit welchen techn. Parametern. (...)
Fuer den Selbstbauer ist das uninteressant. Patente regeln nur die kommerzielle Verwertung, Einzelanfertigungen fuer Selbstnutzung (und darum gehts hier ja) sind von Patenten grundsaetzlich niemals betroffen.

Nachzulesen zum Beispiel hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Patent#Ausschlie.C3.9Flichkeitsrecht
http://bundesrecht.juris.de/patg/__11.html

§ 11 PatG sieht bestimmte Ausnahmen von der Wirkung des Patents vor[37]. So erstreckt sich die Schutzwirkung eines Patentes nicht auf den privaten Bereich, das heißt jedermann kann eine patentierte Erfindung für den persönlichen Gebrauch benutzen.
Nebenbei glaube ich ja, dass es nur um die Bezeichnungen ('G3' und aehnliches) gehen kann, denn 2:1 als Einspeichmuster ist vermutlich schon viel aelter.

LG ... Wolfi ;)

rvcross
06.05.2011, 20:22
Hallo

habe jetzt meine Carbon Felgen bekommen und die Speichenlöcher sind schräg gebohrt also ausgerichtet. Ich glaub da kann ich 16/8 einspeichen vergessen, das wird wohl nix oder ?

Gruß
Matthias

Bursar
06.05.2011, 20:26
Erstmal probieren.
Also Speiche durch stecken, einen Sapim Polyax Nippel draufschrauben und die Speiche dann seitlich schwenken.
Man spürt, bis wann der Nippel noch allseitig auf dem Lochrand liegt und ab wann er abhebt.
Dabei schaust du, wie weit sich die Speiche seitlich schwenken lässt und schätzt ab, ob das weit genug ist für die Nabe.

felixthewolf
07.05.2011, 01:18
Hi

Bei Carbonfelgen wäre ich sehr vorsichtig, ausgerichtete Löcher entgegen ihrer angedachten Richtung zu belasten.
Um bei konventionellen Felgen 2:1 zu speichen sollte man daher eine nicht ausgerichtete Bohrung haben.
Abgesehen von der gefahr, dann man die Felge schon beim Einspeichen beschädigen könnte, wird ggf schon beim Aufbau schwierig, wenn die Bohrung nicht nur im Felgenboden sondern durchs ganze Profil ausgerichtet ist, damit man besser mit dem Schlüssel an die verstecken Nippel heran kommt.

Grusss, Felix

chaval
07.05.2011, 10:47
Wäre es möglich, die Veltec Volare von CNC ( ist das die Kinlin XR200?) 2:1 einzuspeichen? Hat es mal jemand probiert? Mit welchen Speichen?
Fahrergewicht 63Kg.

Gruß
Chaval

rvcross
07.05.2011, 21:21
Also ne ich mach das auch nicht, die Löcher sind schon wirklich stark gerichtet, das wird nix genaues.
Lieber kauf ich mir halt nochmal ein Nabensatz und baue mit den 16/8 Naben was anderes in Alu zusammen. Allerdings gibt es an 20/24 Loch Felgen in Alu auch nicht soo viel Auswahl.

Gruß
Matthias

felixthewolf
07.05.2011, 21:30
Hi

Schau mal nach der KinLin XR300, die gibts in 20/24L
Speichst du die 2:1 ist das auch steif genug bis gut 90kg.

Gruss, Felix

heatric
07.05.2011, 21:44
Hier mein Versuch eine 24 Loch Kin Lin Felge 31mm von CNC mit einer 32 Loch Nabe (Novatec) zu verheiraten. Rechts 16 DT Rev. 3fach, links 8 Messerspeichen von CNC 1fach gekreuzt.
Morgen mache ich mit diesem Eigenbau die ersten 1000km voll.
Das LR fährt sich vollkommen problemlos, vergleichbar mit meinen Protons, die ich parallel an einem anderen Rad fahre.
Bis jetzt musste ich das LR nicht einmal nachzentrieren.
1000km sind für ein LR nicht gerade eine Ewigkeit, aber ich bin zuversichtlich, dass ich noch viele sorgenfreie km mit diesem LR abspule.

Edit: Gut das es diesen Thread erst jetzt gibt. Wenn ich vor dem Bau schon gelesen hätte, was man alles falsch machen kann, dann wäre es wohl ein LR mit je 12 Speichen pro Seite geworden.

Nochwas: Das letzte HR habe ich übrigens vor 3-4 Jahren gebaut (konventionell 32h, 3fach mit CXP33), will damit sagen: die ganze Sache ist kein Hexenwerk, mit etwas technischem Verständnis, keine zwei linken Hände, Geduld und ein paar Flaschen Bier für, bzw. gegen den Tremor kann das fast jeder.:D

Sorry, nur bescheidene Handy Qualität:

https://lh5.googleusercontent.com/_nIom7iK7qvI/TcWVkLg78XI/AAAAAAAAAek/FMzop1nYpJQ/s640/20110503492.jpg

Grüße Reinhold

chaval
07.05.2011, 21:56
@heatric und @Felix: Ihr redet ja wohl beide von der CNC HP455, die identisch ist mit der KinLin XR300?

Die ist aber recht schwer im Vergleich zu der XR200 (Veltec Volare von CNC).
Ginge es mit der auch? Ich wiege 63Kg, da hätte ich gern was Leichtes.

Danke für die Hilfe!

Gruß
Chaval

felixthewolf
07.05.2011, 22:01
Die XR300 gibts unter vielen Namen.
Auf die bezeichnung 455 verzichte ich, da die Felge auch mal von FRM als HP455 verkauft wurde, aber nicht mehr wird.

Die XR200 ist nicht seitensteif genug um mit den asymmetrischen Speichenspannungen klarzukommen.

Wenns was flaches sein soll, dann könnte das mit der ZTR Alpha funktionieren.
Die wird schließlich auch so verkauft und die in 24L ist nicht gerichtet gebohrt, währen 18/20/28/32L gerichtet gebohrt werden.

Gruss, Felix

heatric
07.05.2011, 22:03
@heatric und @Felix: Ihr redet ja wohl beide von der CNC HP455, die identisch ist mit der KinLin XR300?

Die ist aber recht schwer im Vergleich zu der XR200 (Veltec Volare von CNC).
Ginge es mit der auch? Ich wiege 63Kg, da hätte ich gern was Leichtes.

Danke für die Hilfe!

Gruß
Chaval

ja, ich meine die HP455.
Leicht, bzw. schwer ist natürlich relativ. Meine HP455 bringt ca. 450gr auf die Waage. Für 31mm Höhe ist das bei 77kg Eigengewicht nicht so viel.

Grüße Reinhold

chaval
07.05.2011, 22:08
Danke, Ihr habt mir geholfen!

Gruß
Chaval

rvcross
29.07.2011, 09:03
Die XR200 ist nicht seitensteif genug um mit den asymmetrischen Speichenspannungen klarzukommen.

Das heißt die würde sich seitlich verformen weil auf der einen Seite zwei Speichen ziehen und auf der anderen nur eine ?
Hatte nämlich auch mit dem Gedanken gespielt weil ich noch die 16:8 Nabe da habe und es die Felge momentan bei CNC in 20 und 24 Loch gibt. Ansonsten werde ich wohl die Nabe doch verkaufen da es wohl keine richtig leichte Felge zu einen günstigen Preis gibt die ich so einspeichen kann. Falls jemand Interesse hat :)

Gruß
Matthias