PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umbau DA 2 fach auf Compact - Geräusche



sonic00
05.04.2011, 16:03
Hallo,

ich habe vorgestern mein Speci Tarmac von 2 fach auf Compact umgebaut - jeweils eine Kurbel der Dura Ace 7900er Serie.
Während die 2 fach Kurbel keinerlei Geräusche macht, läuft die Compact sehr rau/geräuschstark. Daraufhin habe ich sie zerlegt, ein wenig gefettet und wieder zusammengebaut - keine Verbesserung.

Kennt das Phänomen jemand? Ist die Compact einfach so viel lauter???
Falls ja, muss ich wohl doch die 2 fach wieder drauf machen, weil das echt nervt!!

the_brain_mave
05.04.2011, 16:05
Wie alt ist denn die Kette?

sonic00
05.04.2011, 16:07
ca. 300km - ist eine DA 7900.
Kassette ist eine DA 7800 (ca. 800km)

Die 2 fach Kurbel wurde mit der Kette montiert, die kassette ist entsprechend vom alten Rad übernommen.

Kameko
05.04.2011, 16:12
Kommen die Geräusche vielleicht daher, weil die Kette im Umwerfer streift ?

Der muß entsprechend tiefer montiert werden bei Compact.

sonic00
05.04.2011, 16:27
nene, am Umwerfer streift nichts - das war auch mein erster Verdacht!

tigerchen
05.04.2011, 16:45
Kette frei von Sand?
Es kann höchstens sein, dass bei Wechsel auf Kompakt die Kette bei vorne klein hinten die ersten 2-3 Ritzel am großen Kettenblatt schleift.

Man muss doch irgendwie dahinter kommen. Rad im Montageständer, sich das ganze Bild in Ruhe anschauen. :confused:

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Geräuschentwicklung an noch nicht eingefahrenen Kettenblättern liegt.

sonic00
05.04.2011, 16:54
Die Geräusche sind bei jedem Gang hörbar...besonders laut auf dem kleinen kettenblatt. Aber vom Gang hinten scheint es unabhängig zu sein. Wenn Sand in der Kette wäre, hätte ich den auch bei der alten Kurbel schon drauf gehabt.

KLUMP!

Tom0869
05.04.2011, 17:43
Hast du die Kette gekürzt?

sonic00
05.04.2011, 17:55
logisch ist die Kette gekürzt :D

Tom0869
05.04.2011, 17:58
Wieviele km hatte die alte Kurbel gelaufen?
Wenn die schon einiges runter hatte, dann wird sich das mit dem Geräusch geben.

Hämatokrit 64+
05.04.2011, 18:08
...da war beim Zusammenbau die Kette irdendwie falsch am Schaltwerk montiert worden und ratterte am Schaltwerk rum. Das war laut und wir suchten recht lange nach der Stelle, von der das Geräusch kam. Es klang so, als käme das Geräusch vom Tretlager oder aus dem Rahmen:rolleyes:

Viel Erfolg!

Holsteiner
05.04.2011, 18:12
Laufrichtung der Kette beachtet?

sonic00
05.04.2011, 18:24
Laufleistung der Kurbel waren 300km - wurde mit der Kette montiert. Die Kette ist auch richtig montiert-hab die nicht aus und wieder eingebaut, sondern nur 2 Glieder rausgemacht.

Cilli
06.04.2011, 11:15
Bei mir kam es mal vor dass ich versehentlich die Kette falsch zwischen den beiden Schaltröllchen durchgeführt hatte und sie danach dort geschliffen hat. Musste auch genauer hinschauen bis ich den Fehler gefunden hatte.

Dass es von der Kubel kommt kann ich mir ehrlichgesagt nicht vorstellen. Warum sollte eine Compact-Kurbel lauter sein als eine normale. Ich fahr nur Compact.

cdtreiber
06.04.2011, 11:31
Kenne das Phänomen auch.
Mit neuer Kette oder Rohloff Kettenöl ist es für einige Zeit etwas leiser.
Kommt aber immer wieder.

Hatte ich bei der 6600er und 6700er Ultegra und speziell auf dem 34er Blatt.

sonic00
06.04.2011, 12:18
Hatte noch ne neue 6700er Kette da, die ich nun montiert habe...auf den ersten Metern war es deutlich leiser bzw. normal. Spätestens morgen gehts auf die nächste Tour. Bin ja mal gespannt, ob es das war...

tigerchen
06.04.2011, 12:21
Hatte noch ne neue 6700er Kette da, die ich nun montiert habe...auf den ersten Metern war es deutlich leiser bzw. normal. Spätestens morgen gehts auf die nächste Tour. Bin ja mal gespannt, ob es das war...

Man muss noch die Blätter etwas einfahren. Oil of Rohloff ist auch sehr gut gegen Geräusche. Nehme nur noch das.

supertester
06.04.2011, 14:34
Ist das geräusch aus dem Tretlagerbereich irgendwo zwischen Klappern/Rasseln und einem Klacken als würde man Joghurtbecher über Maschendrahzaun ziehen? Geräusch, das einem ab gewissem Tempo Unwohlsein bereitet?

Wenn ja: Habe deshalb meine Di2 fast verteufelt. Schaltung von mir und 2 leuten, die es wirklich drauf haben, perfekt eingestellt. Erst dann wurde klar, dass es das 7900er Kettenblatt in Verbindung mit der 7900er Kette ist.
Umstieg auf eine CN-6701 bracht Besserung. Weitere besserung bietet nur Abnutzung. Bin jetzt etwas mehr als 2000km gefahren. Langsam wird es besser bzw. Gewöhnung tritt ein. Dennoch ganz komisches Geräusch, das ich sonst bloß vom Rollenrad mit Suntour Komponenten/No-Name Blättern kannte.

Ich werde nun auf Rotor-Kurbel/Q-Rings umsteigen.

sonic00
06.04.2011, 15:22
Die Beschreibung des Geräuschs kommt etwa hin. Was ich aber immer noch SEHR seltsam finde ist, dass die 2fach Kurbel diese Geräusche nicht gemacht hat...Naja, vielleicht wirds ja mit der 6700er Kette endlich besser.
Ansonsten wirds evtl ne Fulcrum RS - Die Rotor hab ich mir auch schon angeschaut, ist mir aber zu teuer.

supertester
06.04.2011, 15:49
SEHR seltsam triffts. Zum Glück wurde mir aufgrund meiner Beunruhigung relativ schnell offenbar, dass der Erbauer meines 6000 Euro Hobels weder Sattelstützte noch Kurbel fest montiert hatte. Den nach 10km geschrotteten Rahmen konnte ich somit besser reklamieren als wenn ich erst 100km gefahren wäre. Insofern bin ich dem geräusch und meiner Sorge darum gewissermaßen dankbar. Eigentlcih hats sich für mich immer gelohnt, den Geräuschen bis zum Erbrechen nachzugehen. Laufleistung der Verschleissteile auf dem Winterrad enorm verbessert.

Ich hielt erst das hintere Schaltwerk und Schaltbereich für den Grund, bis mir bald auffiel, dass es völlig eindeutig von den Blättern kommen muss. Machen kannst Du nach meinen Erkenntissen, nach viel Rennerei deswegen, gar nichts. Ich habe auf dem Cyclocross 600er Blätter drauf. Die machten anfangs auch Geräusche, wenn auch nicht so übel wie die 7900. Hilfe brachten hier die 700er Blätter. Unterschied zwischen beiden nur die Legierung.

Im DA 7900 Fall trifft die Kette eine Teilschuld, weil sie die Geräusche noch schöner als andere weitergibt. Klar, besserer Klangkörper als eine CN-6701 oder CN-7801. Kettenschloss ist nicht Schuld!
Eigentliche Ursache sind aber die Blätter. Nach meinem Dafürhalten ist es das Design der Zähne. Das würde auch zu Deinen Erfahrungen passen.
Wer weiß, wo genau dort das Problem liegt, bitte melden. Würde mich auch interessieren.

Ich fahre jetzt CN-6701 und bin einigermaßen zufrieden. Wenn danach irgendwann mal mein Bestand an CN-7801 weg ist, werde ich mal Ketten direkt von KMC probieren.

supertester
08.04.2011, 20:15
Bin mit meiner 7950er Kurbel mal gefahren, bis die Kettenschmierung nachließ. Geräusch kommt von der Steighilfe des Großten Kettenblatts. Es stellt scih bei nachlassender Schmierung bald die alte Geräuschkulisse ein. Grundrasseln und ein lauterer Rassler immer wenn der linke Kurbelarm vorne ist. Das ist genau der Punkt, an dem die Kette beim Blattwechsel wandert.

Ich freue mich jedenfalls auf meine Rotorkurbel mit Q-Rings. :) (Andererseits traurig, dass eine solche Premiumkurbel derart laute und nievaulose Geräuschkulisse liefert. Klingt einfach blöd-billig.)