PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einigermaßen leichtes Rad 24 Zoll



rumplex
07.04.2011, 11:52
Ich suche für meine Tochter ein einigermaßen leichtes und ordentliches Rad.

Derzeit häng ich bei einem Specialized Hotrock 24, das ich dann mit profillosen Reifen bestücken würde (sie braucht das Ding auch für "Triathlons"). Allerdings haben anscheinend so ziemlich alle (bezahlbaren) Räder in der Größenordnung Federgabeln. Will ich eigentlich nicht, weil unnötig.

Hat jemand bessere Ideen?

Und noch zur Größe: Das Rad wird anscheinend einheitlich in Rahmengröße 11 Zoll angeboten. Meiner Tochter wird gerade ihr 20 Zoll Rad zu klein, sie ist jetzt 1,30m. Passt das überhaupt?

altmeister
07.04.2011, 11:57
Ich suche für meine Tochter ein einigermaßen leichtes und ordentliches Rad.

Derzeit häng ich bei einem Specialized Hotrock 24, das ich dann mit profillosen Reifen bestücken würde (sie braucht das Ding auch für "Triathlons"). Allerdings haben anscheinend so ziemlich alle (bezahlbaren) Räder in der Größenordnung Federgabeln. Will ich eigentlich nicht, weil unnötig.

Hat jemand bessere Ideen?

Und noch zur Größe: Das Rad wird anscheinend einheitlich in Rahmengröße 11 Zoll angeboten. Meiner Tochter wird gerade ihr 20 Zoll Rad zu klein, sie ist jetzt 1,30m. Passt das überhaupt?

1,30m scheint mir für 24" zu klein. Mein Sohnemann ist 1,33 und passt gut auf sein 20" Rädchen, bei einer Sitzprobe auf einem 24" wirkte er etwas verloren, vor allem die Länge passte nicht.

Grüße
Altmeister

josij
07.04.2011, 11:59
Mh,
was soll es denn alles haben?
Dynamo?
Gepächträger?
oder eher ein klassisches MTB?
bei den ersten beiden gibt es noch paar mit Starrgabel.
Bei letzterem ist mir keins bekannt.

BTW: auch die Rahmenhöhe unterscheidet sich schon bei 24"(31 cm-34cm)
Bei 1,30 solltest du vllt die kleinere Rahmenhöhe wählen.Dann passt es.
ich hab schon kleinere Kinder auf 24" raufbekommen:-)

F4B1
07.04.2011, 12:01
Schon mal bei Islabike (http://www.islabikes.co.uk/) geguckt?
Nachteil wäre halt, dass man die nur importieren kann, dafür dann halt recht leicht, bezahlbar und ohne Federgabel.

rumplex
07.04.2011, 12:07
Mh,
was soll es denn alles haben?
Dynamo?
Gepächträger?
oder eher ein klassisches MTB?
bei den ersten beiden gibt es noch paar mit Starrgabel.
Bei letzterem ist mir keins bekannt.

BTW: auch die Rahmenhöhe unterscheidet sich schon bei 24"(31 cm-34cm)
Bei 1,30 solltest du es vllt die kleinere Rahmenhöhe wählen.Dann passt es.
ich hab schon kleinere Kinder auf 24" raufbekommen:-)

Nacktes Rad, hauptsächlich für Rennen und für mit Papa fahren.:D

Ihr 20 Zoll Dingen ist ausgereizt, geht zwar noch, aber da muss was Größeres ran.

Die Islabikes sehen ordentlich aus, allerdings ist der Rahmen für 24 auch bereits 12 Zoll....

josij
07.04.2011, 12:32
Nacktes Rad, hauptsächlich für Rennen und für mit Papa fahren.:D

Ihr 20 Zoll Dingen ist ausgereizt, geht zwar noch, aber da muss was Größeres ran.

Die Islabikes sehen ordentlich aus, allerdings ist der Rahmen für 24 auch bereits 12 Zoll....

Hört sich zwingend nach einem Rennrad an:-)

12Zoll ist zu groß. Das dauert noch ein weilchen, bis sie darauf passt.

rumplex
07.04.2011, 12:39
Hm, ja, merkwürdig.

Das hier:

http://www.islabikes.co.uk/bike_pages/beinn24.html

verkaufen die ab Körpergröße 1,22.

Rennrad (bzw. Crosser):

http://www.islabikes.co.uk/bike_pages/luath24.html

ab 1,26

Ob man den Maßen trauen kann? Ne Neunjährige aufm Rennrad? Ich glaub nicht.

Jedenfalls machen die Räder wirklich einen guten Eindruck. Und der Preis ist auch i.O.

F4B1
07.04.2011, 12:45
Ob man den Maßen trauen kann? Ne Neunjährige aufm Rennrad?
1. Vermess sie doch mal. Sind da bei Islabike wohl recht kompetent (nur Hörensagen, hab mir Mühe gegeben mit 24 noch keine Kinder zu haben). Auch bei Kindern soll es da angeblich Unterschiede geben.
2. Ich hatte mit 10 mein erstes Rennrad gekriegt, noch mit Rahmenschalthebeln. Die ersten km waren noch etwas wacklig, aber man gewöhnt sich da eigentlich recht schnell dran. Zumal deine Tochter ja scheinbar nicht wenig fährt, also gut fahren können sollte.

josij
07.04.2011, 12:50
Hm, ja, merkwürdig.

Das hier:

http://www.islabikes.co.uk/bike_pages/beinn24.html

verkaufen die ab Körpergröße 1,22.

Rennrad (bzw. Crosser):

http://www.islabikes.co.uk/bike_pages/luath24.html

ab 1,26

Ob man den Maßen trauen kann? Ne Neunjährige aufm Rennrad? Ich glaub nicht.

Jedenfalls machen die Räder wirklich einen guten Eindruck. Und der Preis ist auch i.O.

An dem Rennrad siehst du, dass die schon mitgedacht haben.
So weit wie ich es verstanden haben, ist es nur ein Kettenblatt( 36) und hinten eine 11-32 Kassette.
Da macht sie sic nichts von den Knien kaputt und das mit dem schalten sollte auch funktionieren.

Ob das nun gut ist, weiss ich nicht.
Aber bei uns fängt man ja auch mit 9 oder 10 Jahren an, mit dem Rennrad zu fahren
Die, die ich kenne, haben keine bleibenden Schäden davon getragen.
In der U11 fährt man ja auch nur immer paar km.
Bei deiner Tochter wird es nicht anders sein.
Deswegen denke ich, dass es in Ordnung ist, sofern es sich nur um ein Sportgerät handeln soll und sie nicht mit ihrer Schulmappe damit in die Schule fährt

josij
07.04.2011, 12:52
1. Vermess sie doch mal. Sind da bei Islabike wohl recht kompetent (nur Hörensagen, hab mir Mühe gegeben mit 24 noch keine Kinder zu haben). Auch bei Kindern soll es da angeblich Unterschiede geben.
2. Ich hatte mit 10 mein erstes Rennrad gekriegt, noch mit Rahmenschalthebeln. Die ersten km waren noch etwas wacklig, aber man gewöhnt sich da eigentlich recht schnell dran. Zumal deine Tochter ja scheinbar nicht wenig fährt, also gut fahren können sollte.

Stimmt, gerade bei Mädchen.
Manche haben in diesem Alter schon sehr lange Beine. Andere wiederum hüpfen mit sonen stummelbeinen durch die Gegend.

rumplex
07.04.2011, 13:00
1. Vermess sie doch mal. Sind da bei Islabike wohl recht kompetent (nur Hörensagen, hab mir Mühe gegeben mit 24 noch keine Kinder zu haben). Auch bei Kindern soll es da angeblich Unterschiede geben.
2. Ich hatte mit 10 mein erstes Rennrad gekriegt, noch mit Rahmenschalthebeln. Die ersten km waren noch etwas wacklig, aber man gewöhnt sich da eigentlich recht schnell dran. Zumal deine Tochter ja scheinbar nicht wenig fährt, also gut fahren können sollte.

1. Ja, mach ich heute Abend.

2. Nee, die fährt, wie Kinder halt Rad fahren, außer im Verein. Allerdings wird sie mit ihrem 25kilo Puky gnadenlos versägt.:D . Rennrad ist mir irgendwie zu früh, zumal da niemand mit nem Rennrad ankommt, von daher wär das wohl ein wenig overequipped.

rumplex
07.04.2011, 13:01
Stimmt, gerade bei Mädchen.
Manche haben in diesem Alter schon sehr lange Beine. Andere wiederum hüpfen mit sonen stummelbeinen durch die Gegend.

Ich hab ne langbeinige Blondine.:D

rumplex
07.04.2011, 13:02
An dem Rennrad siehst du, dass die schon mitgedacht haben.
So weit wie ich es verstanden haben, ist es nur ein Kettenblatt( 36) und hinten eine 11-32 Kassette.
Da macht sie sic nichts von den Knien kaputt und das mit dem schalten sollte auch funktionieren.

Ob das nun gut ist, weiss ich nicht.
Aber bei uns fängt man ja auch mit 9 oder 10 Jahren an, mit dem Rennrad zu fahren
Die, die ich kenne, haben keine bleibenden Schäden davon getragen.
In der U11 fährt man ja auch nur immer paar km.
Bei deiner Tochter wird es nicht anders sein.
Deswegen denke ich, dass es in Ordnung ist, sofern es sich nur um ein Sportgerät handeln soll und sie nicht mit ihrer Schulmappe damit in die Schule fährt

Hm....

josij
07.04.2011, 13:03
2. Nee, die fährt, wie Kinder halt Rad fahren, außer im Verein. Allerdings wird sie mit ihrem 25kilo Puky gnadenlos versägt.:D . Rennrad ist mir irgendwie zu früh, zumal da niemand mit nem Rennrad ankommt, von daher wär das wohl ein wenig overequipped.

:D

REIZEND
07.04.2011, 14:02
Ich suche für meine Tochter ein einigermaßen leichtes und ordentliches Rad.

Derzeit häng ich bei einem Specialized Hotrock 24, das ich dann mit profillosen Reifen bestücken würde (sie braucht das Ding auch für "Triathlons"). Allerdings haben anscheinend so ziemlich alle (bezahlbaren) Räder in der Größenordnung Federgabeln. Will ich eigentlich nicht, weil unnötig.

Hat jemand bessere Ideen?

Focus Rookie 24:

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/7/3/9/5/_/original/focus_variado_rookie.jpg

Ich habe wegen der besseren Erreichbarkeit noch zwei Zusatzbremshebel angebaut. Und die Riemenpedale ausgetauscht. Damit kommt mein Kleiner bestens zurecht. Ist auch gerade vom 20 Zöller umgestiegen.

Orchid
07.04.2011, 15:59
So einer steht bei Puls Sport

http://www.fondriestbici.com/eng/products.php?cat=7

Meine das wäre ein 22 Zoller.

Von Kona gab es wohl bis 2009 einen CXer, so einer stand bis vor kurzem auch bei PS.

Geo Tabelle

http://www.fondriestbici.com/_files/allegati/jifx66.pdf

rumplex
07.04.2011, 18:50
Öhm, also, das Thema Rennrad ergab sich rein theoretisch aus dem recht attraktiven Preis bei Islabikes. Nicht dass Ihr mir jetzt noch mit 24 Zoll Lighties kommt.:D

Ich hab jetzt mal auf das:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=150587106761&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT#ht_904wt_1141

geboten. Wenn ich das nicht bekomme, wirds wohl ein Islabike....Flatbar oder Crosser, mal schauen.

PAYE
07.04.2011, 19:05
Meine Tochter hat auch den 24er Zwischenschritt (20 - 24 -26Zoll) beim Rad durchgemacht.
Ist definitiv sinnvoll, wobei wachstumsbedingt die Phase des 24-Zöllers eher kurz war.
Leichtbau war zu Glück nicht ihr Thema beim Rad. :D

rumplex
12.04.2011, 18:08
Meine Tochter hat auch den 24er Zwischenschritt (20 - 24 -26Zoll) beim Rad durchgemacht.
Ist definitiv sinnvoll, wobei wachstumsbedingt die Phase des 24-Zöllers eher kurz war.
Leichtbau war zu Glück nicht ihr Thema beim Rad. :D

Nu, jetzt isses dieses geworden:

http://www.bike-discount.de/shop/a15928/cube-team-kid-240-boy.html?

Von der Zusammenstellung her kann man das exakt genauso auch für 430 Euro kaufen.....:rolleyes:

Noch andere Reifen drauf und gut.

Cyclomaster
12.04.2011, 19:43
Ich hätte noch ein Velotraum K2 zum verkaufen.

rumplex
12.04.2011, 19:55
Ich hätte noch ein Velotraum K2 zum verkaufen.

Schick ich Dich PN.....;)