PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reparaturkosten schätzen



Daniel20
08.04.2011, 09:03
Hallo zusammen,

nachdem ich gestern selbstständig die sicherheitsrelevanten Teile wie Vorbau, Lenker und Sattelstütze sowie neuem Lenkerband an meinem Rennrad erneuert habe, kam in mir die Frage auf, wieviel Geld ich eigentlich gespart habe? Habt ihr eine Schätzung, was es kostet, die oben beschriebenen Teile in einer Werkstatt austauschen zu lassen (ohne Materialkosten)? Da gibt es sicherlich regionale Unterschiede (Stadt vs. Land?). Aber was meint ihr?

Viele Grüße,

Daniel

Cyclomaster
08.04.2011, 09:08
Ich würde sagen ca 25€

goflo
08.04.2011, 09:10
Wie lange brauchst du denn, um dein Rad zur Werkstatt zu bringen? Wie hoch sind die Kosten für den Transport?

marvin
08.04.2011, 09:46
Ich würde sagen ca 25€
Das halte ich aber für die absolut unterste Preisgrenze - vielleicht irgendwo auf dem platten Laden realistisch.

Wenn es gewissenhaft und ordentlich gemacht wird, ist je nach Region irgendwas zwischen 40 und 80 Euro durchaus angemessen.










Ohweh, ich ahne es schon...
...das wird wieder in einen Werkstatt-Preis-Wucher-Thread ausarten. :ü

pandachen
08.04.2011, 09:55
irgendwas zwischen 40 und 80 Euro durchaus angemessen


Das halte ich auch für realistisch!

lu-cky
08.04.2011, 10:10
irgendwas zwischen 40 und 80 Euro durchaus angemessen


Das halte ich auch für realistisch!

ebenso

NJM
08.04.2011, 10:11
Also, wenn ich das Material auch bei der Werkstatt kaufe, gehört es eigentlich zum guten Servic, das auch kostenlos zu montieren. Oder?

Cyclomaster
08.04.2011, 10:13
Also, wenn ich das Material auch bei der Werkstatt kaufe, gehört es eigentlich zum guten Servic, das auch kostenlos zu montieren. Oder?

Ja!

Wenn ich im Baumarkt Farbe kaufe erwarte ich auch das sie mein Zimmer streichen.

Zanderschnapper
08.04.2011, 10:15
Ja!

Wenn ich im Baumarkt Farbe kaufe erwarte ich auch das sie mein Zimmer streichen.

:smileknik

marvin
08.04.2011, 10:18
Also, wenn ich das Material auch bei der Werkstatt kaufe, gehört es eigentlich zum guten Servic, das auch kostenlos zu montieren. Oder?


Ja!

Wenn ich im Baumarkt Farbe kaufe erwarte ich auch das sie mein Zimmer streichen.
Ja, ne is klar.
:ligtdubbe




Wenn ich im Radladen ein Rad gekauft habe, erwarte ich ja eigentlich auch, dass die das für mich fahren.

Toxxi
08.04.2011, 10:35
Also, wenn ich das Material auch bei der Werkstatt kaufe, gehört es eigentlich zum guten Servic, das auch kostenlos zu montieren. Oder?

Kommt drauf an:

Bei meinem kleinen Radhändler um die Ecke: ja.

Beim Zweirad Stadler: Nein. Stadler ist sehr preiswert, dafür bezahlt man jede Werkstattarbeit extra. Ideal für Selbstschrauber zum Einkaufen, weniger ideal für Leute, die vollen Service wollen.

lu-cky
08.04.2011, 10:36
Also, wenn ich das Material auch bei der Werkstatt kaufe, gehört es eigentlich zum guten Servic, das auch kostenlos zu montieren. Oder?

Das wäre dann immer eine (meiner Meinung nach blöde) Mischkalkulation.
Wenn dann ein Kunde kommt und die Teile ohne Anbau will, dann muss ich ja einen anderen Preis kalkulieren. Sonst wäre *der* wieder der Gelackmeierte...
Daher besser Dienstleistung getrennt ausweisen!

Zonda
08.04.2011, 10:44
Also, wenn ich das Material auch bei der Werkstatt kaufe, gehört es eigentlich zum guten Servic, das auch kostenlos zu montieren. Oder?

Mein Händler macht das sogar.

pandachen
08.04.2011, 11:56
Letztens hatte ich mein Auto beim Händler zur Inspektion. Obwohl in das Matrial (Öl, Filter, pp.) dort zu überhöhten Preisen gekauft habe musste ich den Arbeitslohn auch bezahlen. :D Damit wird eben das Geld verdient.
Der kleine Händler von nebenan bezahlt oftmals bei seinem Großhändler mehr als für was es im Internet angeboten wird.

Daniel20
08.04.2011, 13:45
Nochmal zwei Sätze vom Threaderöffner:

Bei 25,- EUR wäre mein Stundenlohn gestern Abend doch sehr, sehr niedrig gewesen. Bei 50,- geht's... :rolleyes: Hier in Frankfurt (wo ich lebe) sehe ich mich auch im oberen Bereich der genannten Preisspanne.

Die Kostenersparnis hätte sich nicht gelohnt, löst sich bei der nächsten Abfahrt eine Schraube beim Vorbau... :rolleyes:

Tom
08.04.2011, 15:42
Würde ich alles, was ich in meiner Freizeit tue, unter finanziellen Gesichtspunkten sehen, könnte ich in der Zeit auch arbeiten gehen.

faltenfrei
08.04.2011, 17:49
in unserer 300.000-Gemeinde gibt es so einige Fahrradhändler/-werkstätten. Die Werkstatt, die auch hochwertige Räder vertreibt nimmt € 30,-- pro Stunde.
Habe dort erst eine komplette Gruppe verbauen lassen, incl. Züge und Lenkerband. Gruppe habe ich mitgebracht und habe lediglich € 60,-- für 2 Arbeitsstunden zuzügl. € 9,-- für Lenkerband gezahlt.

Fairer Preis!

für den o.g. Umfang würde ich max. € 25,-- kalkulieren!

lu-cky
12.04.2011, 09:55
in unserer 300.000-Gemeinde gibt es so einige Fahrradhändler/-werkstätten. Die Werkstatt, die auch hochwertige Räder vertreibt nimmt € 30,-- pro Stunde.
Habe dort erst eine komplette Gruppe verbauen lassen, incl. Züge und Lenkerband. Gruppe habe ich mitgebracht und habe lediglich € 60,-- für 2 Arbeitsstunden zuzügl. € 9,-- für Lenkerband gezahlt.

Fairer Preis!

für den o.g. Umfang würde ich max. € 25,-- kalkulieren!

Aus welcher Region kommst Du?
Das ist für die Kosten der Dienstleistung zentral!