PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Debüt- Radaufbau



Dr.Slice
08.04.2011, 10:42
Sodale, es wird auch für mich Zeit entjungfert zu werden.

Auch wenn ich bereits seit einigen Monaten mit meinem C'dale auf dem Asphalt prügele, so beschränken sich meine mechanischen Fähigkeiten auf die wirklich grundlegendsten Dinge.

JETZT wollte ich meinen 0815-Alu-Renner aus dem Hause Decathlon einer Generalüberholung unterziehen und eigentlich sämtliche Komponenten auswechseln. Was ist der Anlass? Ein abgerissenes Schaltwerk, nachdem die komplette Schalteinheit idealerweise verrostet ist.

Gebraucht werden
Schaltwerk
Schaltritzel
Kette
Umwerfer
Kurbelgarnitur
Innenlager


Und eigentlich wollte ich auch meine Brems/-Schaltzüge neu verlegen und die aktuellen Bremsen und Schalthebel auswechseln.

Wie/-Was habe ich zu beachten? Was für Werkzeug brauche ich? Welche gebrauchten Komponenten kann man mir empfehlen? Sollte ich dieses Unterfangen lieber jemandem anvertrauen, der die nötigen Fachkenntnisse als Schrauber hat, um diesem dann evtl. über die Schulter zu schauen?

Bitte zu studentengerechten Konditionen!

I need a crash course!

[ri:n]
08.04.2011, 11:21
Guck mal hier, da ist viel zu finden:

http://www.tour-magazin.de/?cat=109

Du schraubst natürlich selbst!

Toxxi
08.04.2011, 11:35
Und eigentlich wollte ich auch meine Brems/-Schaltzüge neu verlegen und die aktuellen Bremsen und Schalthebel auswechseln.

Nicht nur "eigentlich". :) Das sollte bei einem Komplettaufbau auf JEDEN Fall mit drin sein.


Wie/-Was habe ich zu beachten?

Ziemlich vieles, das hier den Rahmen sprengen würde. Nur das wichtigste:

(1) Beim Kauf auf das richtige Innenlager und die richtige Schellengröße für den Umwerfer achten.

(2) Beim Schrauben immer dran denken: nach fest kommt kapputt.


Was für Werkzeug brauche ich?

Ich gehe mal davon aus, dass Du eine normale Werkzeugkiste (Inbusschlüssel, Maulschlüssel, Zange etc.) besitzt. An Spezialwerkzeug brauchst Du vermutlich:

Lagerschalenschlüssel (<10 €), Nietendrücker (ist auch an Multitools dran), Nuss für den Verschlussring der Kassette, Kettenpeitsche....


Welche gebrauchten Komponenten kann man mir empfehlen?

Keine außer Kurbeln und Schaltwerk, evtl. Umwerfer. Es sei denn, Du kannst günstig eine gebrauchte komplette Gruppe hier im Forum schießen. Aber wenn Du alles klein und kleckerweise kaufst, dann fressen Dich die Versandkosten auf.


Sollte ich dieses Unterfangen lieber jemandem anvertrauen, der die nötigen Fachkenntnisse als Schrauber hat, um diesem dann evtl. über die Schulter zu schauen?

Lass lieber den Fachmann Dir über die Schulter schauen und bei groben Fehlern eingreifen. Und es spricht gar nicht dagegen, dass Du es selbst versuchst. Hab auch so angefangen. Ibs. das Du noch einen zweiten Renner hast und nicht unter Zeitdruck stehst.


Bitte zu studentengerechten Konditionen! [/quote

Veloce silber (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=19665;page=1; menu=1000,4,26;mid=0;pgc=0;orderby=2)
Veloce schwarz (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=18073;page=1; menu=1000,4,26;mid=0;pgc=0;orderby=2)

Rennradfahren ist nun mal kein billiges Hobby.

Ach ja: Campagnolo verlangt einen anderen Freilaufkörper als Shimano/SRAM.

[QUOTE=Lightning_Bolt;3513329]I need a crash course!

Wenn Du das Ding nicht richtig zusammenschraubst, dann kommt der Crash von ganz allein. :D

Dr.Slice
08.04.2011, 14:10
Das Bike soll 0815 werden und zumindest für "wetterbedingt widrige Verhältnisse" ausgelegt sein, und nicht gleich mit einer kompletten Veloce-Gruppe veredelt werden...

...wie soll ich mit dann den 808er LRS für mein C'dale Slice leisten?!




Nicht nur "eigentlich". :) Das sollte bei einem Komplettaufbau auf JEDEN Fall mit drin sein.



Ziemlich vieles, das hier den Rahmen sprengen würde. Nur das wichtigste:

(1) Beim Kauf auf das richtige Innenlager und die richtige Schellengröße für den Umwerfer achten.

(2) Beim Schrauben immer dran denken: nach fest kommt kapputt.



Ich gehe mal davon aus, dass Du eine normale Werkzeugkiste (Inbusschlüssel, Maulschlüssel, Zange etc.) besitzt. An Spezialwerkzeug brauchst Du vermutlich:

Lagerschalenschlüssel (<10 €), Nietendrücker (ist auch an Multitools dran), Nuss für den Verschlussring der Kassette, Kettenpeitsche....



Keine außer Kurbeln und Schaltwerk, evtl. Umwerfer. Es sei denn, Du kannst günstig eine gebrauchte komplette Gruppe hier im Forum schießen. Aber wenn Du alles klein und kleckerweise kaufst, dann fressen Dich die Versandkosten auf.



Lass lieber den Fachmann Dir über die Schulter schauen und bei groben Fehlern eingreifen. Und es spricht gar nicht dagegen, dass Du es selbst versuchst. Hab auch so angefangen. Ibs. das Du noch einen zweiten Renner hast und nicht unter Zeitdruck stehst.

[QUOTE=Lightning_Bolt;3513329]Bitte zu studentengerechten Konditionen! [/quote

Veloce silber (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=19665;page=1; menu=1000,4,26;mid=0;pgc=0;orderby=2)
Veloce schwarz (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=18073;page=1; menu=1000,4,26;mid=0;pgc=0;orderby=2)

Rennradfahren ist nun mal kein billiges Hobby.

Ach ja: Campagnolo verlangt einen anderen Freilaufkörper als Shimano/SRAM.



Wenn Du das Ding nicht richtig zusammenschraubst, dann kommt der Crash von ganz allein. :D