PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mavic Cosmic Carbon Freilauf



meister_racer
16.04.2011, 11:11
Hi Leute,

wenn ich mein Rad an meiner Decke zur Montage Hänge und die Kurbel rückwärts drehe, fängt mein Cosmic Carbon Laufrad leicht an sich zu drehen. Ich meine das wäre sonst nicht so gewesen. Ich glaube das selbe hatte ich bei einem Shimano Laufrad vor 2 Jahren schonmal, dass ist dann nach ein paar Monaten ganz defekt gewesen bzw. hat sich nicht mehr gedreht. Sollte ich bei meinem Mavic Cosmic Carbon das Lager fetten? Habe ich auch noch nie gemacht und die Dinger sind mittlerweile auch so 2,5 Jahre alt.

Danke für eure Hilfe!

Gruß
Meister_racer


PS: Ich habe eben gerade gelesen das man die garnicht fetten darf sondern ein spezielles Freilauföl von Mavic verwenden soll

Nomade
16.04.2011, 11:29
Bei meinen ist das genau so. Die haben höchstens eine Laufleistung von 2000km.

Kjeld
16.04.2011, 12:05
http://radtechnik.dyndns.org/hub.html

Gans unten unter Wartung Freilauf / Mavic

prince67
16.04.2011, 12:49
Das heißt doch nur, dass die Reibung im Freilauf größer ist als die Reibung in den Radlagern.
Positiv gedacht, du hast ein leicht laufendes LR.

tom37
16.04.2011, 13:27
http://radtechnik.dyndns.org/hub.html

Gans unten unter Wartung Freilauf / Mavic


Wartung Mavic Freilauf: wir bedauern das Gleitlager läßt sich "leider" nicht tauschen. Tauschen Sie statt dessen die (ganze) Nabe. :D

blackbird
16.04.2011, 14:17
Das heißt doch nur, dass die Reibung im Freilauf größer ist als die Reibung in den Radlagern.
Positiv gedacht, du hast ein leicht laufendes LR.

so sieht es aus ;)

macht mein LR auch!

Nomade
16.04.2011, 16:26
Wartung Mavic Freilauf: wir bedauern das Gleitlager läßt sich "leider" nicht tauschen. Tauschen Sie statt dessen die (ganze) Nabe. :D

Ist doch Quark, oder? Der Freilauf lässt sich in fünf Minuten komplett wechseln. Was hat die Nabe damit zu tun?

mcwipf
16.04.2011, 20:46
Es schadet mit Sicherheit nicht, wenn man nach 2,5 Jahren den Freilauf mal demontiert, evtl. angefallene Verunreinigungen entfernt, und neu ölt. Aber wesentlich besser wird das Mitdrehen dadurch nicht, ist aber auch nicht schlimm.

meister_racer
16.04.2011, 20:57
Okay danke für die vielen Antworten:)

Aber warum war das mit dem mitdrehen denn nicht von Anfang an so? Da stimmt doch irgendetwas nicht. Ich habe eben auch festgestellt, dass man die Kassette auf dem Laufrad auch leicht hin und herbewegen kann also seitlich. Ich habe versucht die Kassette zu demontieren um zu gucken ob der ganze Freilauf irgendwie lose ist, dass habe ich aber nicht hinbekommen entweder weil ich zu schwache arme habe oder da ist noch etwas anderes kapputt.

Hatte vorgestern gerade mein WHR 550 Laufrad eingeschickt, weil da auch das Ritzelpaket lose und zwar so lose, dass die Kette hin und her springt ist aber komischerweise ist die Kassette so festgeschraubt das ich sie nicht losbekomme. Auch auf den Mavics scheint die Kette nicht ganz sauber zu laufen wie ich eben beim Intervalle fahren festgestellt habe. Es fühlt sich so an, als würde man ab und zu ins Leere treten.

tom37
17.04.2011, 12:04
Ist doch Quark, oder? Der Freilauf lässt sich in fünf Minuten komplett wechseln. Was hat die Nabe damit zu tun?

Vielleicht weil der Freilauf auf der (Naben-) Achse gleiten muß :rolleyes: , (die Aluachse ist anfangs noch durch eine schwarze Eloxierung "geschützt", welche aber bald weg ist und es dann an das Alu geht. :D

Viel Spaß noch mit den M, wirst aber schon noch merken, daß Obiges zu 100% stimmt.

Kjeld
17.04.2011, 16:08
Ich habe eben auch festgestellt, dass man die Kassette auf dem Laufrad auch leicht hin und herbewegen kann also seitlich. Ich habe versucht die Kassette zu demontieren um zu gucken ob der ganze Freilauf irgendwie lose ist, dass habe ich aber nicht hinbekommen entweder weil ich zu schwache arme habe oder da ist noch etwas anderes kapputt.


Vermutlich ist bei Dir wirklich dieses Gleitlager verschlissen. Ggf. ist das Ende der Nutzungsperiode dieses Laufrads bald erreicht. Kauf Dir nächstes Mal was anständiges.

niconj
17.04.2011, 16:15
Ich habe eben auch festgestellt, dass man die Kassette auf dem Laufrad auch leicht hin und herbewegen kann also seitlich.

Ich hatte bisher 3 Mavic LR-Sätze. Einmal einen Cosmic Elite, dann einen Ksyrium und zuletzt einen Aksium. Das sind zugegebenermaßen keine hochwertigen Laufräder aber bei allen 3en war dieses Phänomen von Werk an zu beobachten.

Alle anderen LR-Hersteller die ich bisher hatte (Campa, Fulcrum, Shimano, DT-Swiss) haben dieses "Problem" nicht. Ich würde sagen, dass das bei Mavic normal ist.

Nico.

p.s.: Ich muss mal schauen aber ich bin der Meinung, dass ich keinen LR-Satz habe, der sich nicht leicht mitdreht.