PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polar S710-Probleme bei HF-Messung



SSP
17.04.2004, 09:05
Hallo Leute,
seit beinahe vier Jahren habe ich den S710. Davon lag er fast drei Jahre herum, weil Sport eigentlich nicht machbar war und wenn, dann war das mehr Rumgedaddel, jedenfalls kein wettkampforientiertes Training.

Jetzt benutze ich ihn wieder, wniger auf dem Rad, mehr beim Laufen.
Dabei habe ich meistens das Problem:

Wenn ich ihn zu Hause umschnalle, anfeuchte (ordentlich mit Spucke, wie sichs gehört), zeigt er mir die richtigen Werte an.
Dann laufe ich los und der Wert geht hoch, so im normalen Bereich.
Irgendwann schaue ich dann nach vielleicht 5 Minuten wieder rauf und der Wert liegt irgendwo 20 Schläge unter dem eigentlich zutreffenden und da hängt er auch fest (selbst bei einer Temposteigerung passiert nix). Wenn ich dann beim Laufen den Gurt anlupfe, damit er sich vom Brustkorb kurz löst und dann anschließend noch einmal neue Messwerte ermitteln kann, passiert es auch in der Regel, dass der Pulsmesser kurz darauf wieder richtige Werte anzeigt (aber nicht immer).

Was ist das? Batterie so langsam alle?

Früher hatte ich den Accurex Plus, mit dem hatte ich NIE Probleme, der lief 5 Jahre ohne ein Problem bis zum ersten Batterietausch.
SSP

kairo
17.04.2004, 10:37
also batterie könnte ein thema sein, aber ich schlage vor einfach bei polar anrufen und fragen die geben bereitwillig auskunft

thkolz
17.04.2004, 11:58
Hatte das Problem auch schon beim HAC 4. Da war dann die Batterie vom Brustgurt leer.

SSP
17.04.2004, 21:19
Original geschrieben von thkolz
Hatte das Problem auch schon beim HAC 4. Da war dann die Batterie vom Brustgurt leer.

Alles klar,
danke euch.
Dann schicke ich mal den Kram an Polar.
SSP

DIE_KUH
18.04.2004, 10:48
Gurt zu locker wäre auch gut möglich.

xjobu
18.04.2004, 13:09
ich hatte ebenfalls beim laufen probleme mit meiner s710. alle paar minuten ging der puls kompl. runter auf 50 und schlagartig war er wieder normal. polar konnte mir leider nicht helfen. seit ich den sender in der box aufbwahare (ob es an der leichten biegung liegt keine ahnung) und den gurt etwas enger schnalle ist das problem fasg ganz behoben. ab und an hat sie noch einen aussetzer - es hält sich aber in grenzen

SSP
18.04.2004, 15:18
Original geschrieben von DIE_KUH
Gurt zu locker wäre auch gut möglich.

Hm,
also ich finde ihn schon recht fest. Wie eng muss der denn sitzen?
Beim Accurex hätte das gereicht.
Aber das kann ich ja vielleicht wirklich noch einmal ausprobieren.
SSP

DIE_KUH
18.04.2004, 15:38
Original geschrieben von SSP also ich finde ihn schon recht fest. Wie eng muss der denn sitzen?

Naja, so fest, dass es keine Aussetzer gibt. Wenn das zu fest ist, stimmt natürlich irgendwas nicht.

Den Polar Gurt muss ich persönlich nicht allzu fest schnallen, ist daher sehr bequem. Den HAC Gurt musste ich sehr fest schnallen und selbst dann funktionierte er nicht ohne Aussetzer. Die Position macht natürlich auch was aus. Zu hoch => mehr Aussetzer.

Salzkruste mögen die Gurte übrigens auch nicht. :)