PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campagnolo Abschlussring passt nicht auf Chorus Nabe (8fach - 1997)



joalfred
29.04.2011, 20:17
hallo, nach einem Kettenwechsel habe ich mir eine neue Campa Record 8fach Kasette bestellen müssen und wollte die heute von meiner Werkstatt montieren lassen. Das Rad ist ein Pinarello Stelvio mit Campa Chorus komplett von 1997, die zuletzt gefahrene Kassette war allerdings von Miche.

Der Abschlussring der neuen Campa-Kassette lies sich ohne Kraftanwendung nur wenige Umdrehungen befestigen und der Mechaniker hat denn aufgehört, weil seines Erachtens die Gefahr bestand den Ring oder die Nabe zu beschädigen. Der Ring von Miche lies sich problemlos wieder befestigen, der Mechaniker wollte die Kombi neue Kassette alten Ring allerdings nicht machen. Rein optisch waren keinerlei Unterschiede (bis auf aussen) an den Ringen auszumachen, auch keine Beschädigungen am neuen Campa Ring. Hat jemand hier schon mal derartige Problem gehabt...?

danke und Gruß

PAYE
29.04.2011, 20:41
Bei den alten Campa Naben hat der Abschlussring immer zur Nabe (und nicht zur Kassette) gehört.
Es gibt meines Wissens 3 unterschiedliche Abschlussring-Größen bei Campa.

Mir fällt kein Grund ein, weshalb der gut passende "alte" Abschlussring nicht zur Befestigung einer neuen Kassette verwendet werden sollte, wenn er gut passt.
Hält doch nur die Kassette auf dem Rotor fest.

Marco Gios
29.04.2011, 21:05
Kann ja sein, dass Miché eine andere Gewindesteigung verwendet.

joalfred
29.04.2011, 21:21
Bei den alten Campa Naben hat der Abschlussring immer zur Nabe (und nicht zur Kassette) gehört.
Es gibt meines Wissens 3 unterschiedliche Abschlussring-Größen bei Campa.

Mir fällt kein Grund ein, weshalb der gut passende "alte" Abschlussring nicht zur Befestigung einer neuen Kassette verwendet werden sollte, wenn er gut passt.
Hält doch nur die Kassette auf dem Rotor fest.


Da ich alles mögliche aufbewahre habe ich auch noch den Karton mit der ersten gefahrenen Campa-Kassette gefunden, und - da drin sind 2 Abschlussringe... einer sieht genauso aus wie der neue nichtpassende und einer hat zumindest aussen einen kleineren Durchmesser, vll. passt dieser ja...



Der Mechaniker meinte das er dafür keine Verantwortung übernehmen wolle...

Kjeld
29.04.2011, 21:30
Der Mechaniker ist eine Pappnase.

Marco Gios
29.04.2011, 21:33
... einer sieht genauso aus wie der neue nichtpassende und einer hat zumindest aussen einen kleineren Durchmesser, vll. passt dieser ja...


Es gibt schon unterschiedliche von Campa - aber die sind so dermaßen unterschiedlich, dass man sie eben nicht "wenige Umdrehungen befestigen" kann - die gehen ganz oder gar nicht.

Kjeld
29.04.2011, 22:17
Es gibt schon unterschiedliche von Campa - aber die sind so dermaßen unterschiedlich, dass man sie eben nicht "wenige Umdrehungen befestigen" kann - die gehen ganz oder gar nicht.

Ganz genau.

Bei Campa 8-fach gab es eigentlich nur eine Sorte Verschlussring, der Durchmesser war 29 mm.

Ab 9-fach hängt es dann von der Nabe ab, ob 27 oder 26 mm richtig sind.

Ich vermute, daß der neue Verschlußring einfach nicht sauber gearbeitet war. Du solltest den Ring der alten Kassette verwenden.

joalfred
30.04.2011, 20:06
Da ich alles mögliche aufbewahre habe ich auch noch den Karton mit der ersten gefahrenen Campa-Kassette gefunden, und - da drin sind 2 Abschlussringe... einer sieht genauso aus wie der neue nichtpassende und einer hat zumindest aussen einen kleineren Durchmesser, vll. passt dieser ja...

So, Thema durch... beide aufbewahrten Ringe von Campa liessen sich montieren, d.h. das der neue Ring tatsächlich einen (auch mit Macro geknipst) nicht sichtbaren Fehler hat...

ich danke sehr für Euro Hinweise! vG