PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie Lenkergriffe aus Gummi auf Lenker draufschieben und später wieder heil abziehen?



fitting12
04.05.2011, 16:39
Ich stehe vor dem Problem ein Paar Lenkergriffe [1] zu montieren. Die sind aber doppelt so lang wie die auf dem Bild bei Fahrrad.de. Eher 3x so lang. Sind welche für einen Tourenlenker.

Habe ich irgend eine Chance die quasi zügig über die Lenkerenden in Position zu schieben und später irgendwann wieder genauso schnell zu entfernen? Mir wäre eher wichtig die später wieder heil abzuziehen. Bisher habe ich immer ein Messer genommen.:heulend:

[1] http://www.fahrrad.de/fahrradteile/griffe-lenkerbaender/lenkergriffe-gummi-top-quality/1500.html

prince67
04.05.2011, 16:47
Zum Montieren nimm ich Spiritus, da sich das schnell verflüchtigt.

Zum Demontieren nimm ich Druckluft. (oder Feuerzeugbenzin, das ich mit einer Spritze zwischen Lenker und Griff spritze)

Panchon
04.05.2011, 16:51
Hallo fitting12,

in beiden Fällen verwende ich ein paar Tropfen Feuerzeugbenzin. Beim Abziehen die Innen- und Außenkanten leicht und vorsichtig mit einem Schraubenzieher oder ähnlichen Werkzeug anheben, ein paar Tropfen einträufeln und dann die Kanten mit der Hand verdrehen. Das Feuerzeugbenzin verteilt sich in der Regel recht flott und schmiert wie geschmiert.

Edit: prince67 war schneller.

Viele Grüße
Franz

Holsteiner
04.05.2011, 16:51
Zum Montieren nimm ich Spiritus, da sich das schnell verflüchtigt.

Zum Demontieren nimm ich Druckluft. (oder Feuerzeugbenzin, das ich mit einer Spritze zwischen Lenker und Griff spritze)

:gut: Genau so wirds gemacht!

pinguin
04.05.2011, 16:55
Ich verwende Wasser (ganz wenig reicht) zum Montieren und auch zum Demontieren (mit ner Spritze unter das Gummi jagen). Damit keine Geruchsbelästigung wie bei Spiritus und Druckluft habe ich nicht zur Verfügung.

Bzw. ich verwende mittlerweilen gar keine solchen Griffe mehr, es gibt ja die Dinger, die man mit Madenschrauben auf dem Lenker klemmt.

MrBurns
04.05.2011, 17:07
früher ham' wir immer Haarspray genommen. Das hat dann auch gleichzeitig als Kleber gedient und die Griffe ein wenig fixiert.

Und mit Luft 'drunter pusten gingen die dann auch immer wieder ab.

PAYE
04.05.2011, 17:14
Ich verwende Wasser (ganz wenig reicht) zum Montieren und auch zum Demontieren (mit ner Spritze unter das Gummi jagen). Damit keine Geruchsbelästigung wie bei Spiritus und Druckluft habe ich nicht zur Verfügung.

...


Spiritus für Montage wie auch Demontage.

rumplex
04.05.2011, 17:20
Spiritus für Montage wie auch Demontage.

Bei Montage Haarspray, das schmiert erst und fixiert dann, wenns trocknet. Zur Demontage dann mit einer Spritze Wasser rein und flutsch....

Edit: Jo, meint auch Mister Burns. :-))

magicman
04.05.2011, 18:16
Zum Montieren nimm ich Spiritus, da sich das schnell verflüchtigt.

Zum Demontieren nimm ich Druckluft. (oder Feuerzeugbenzin, das ich mit einer Spritze zwischen Lenker und Griff spritze)

mehr gibts nicht zu sagen :)

Ruhrradler
04.05.2011, 18:57
Ich habe bei Motorradgriffen immer ein wenig Spüliwasser genommen. Ging gut.

Cyclomaster
04.05.2011, 19:10
Haarspray

PAYE
04.05.2011, 19:24
Haarspray


Die gut sortierte Fahrradwerkstatt sieht also u.a. so aus:

Haarspray
Babypuder
Nagellackentferner
...

:)

pinguin
04.05.2011, 19:26
Es fehlt noch

Melkfett
Spüli
Spülmaschine (zum eloxieren)
...

panicmechanic
04.05.2011, 19:31
3 x so lang? Wenn das so'n Schlaufenlenker ist und die Griffe aus Moosgummi sind, habe ich gute Erfahrungen mit dem Einlegen in warmes Wasser gemacht. Dann zügig aufschieben, weil beim Ziehen der Durchmesser abnimmt.
Wenn kein Sprit da ist und die Griffenden offen sind (dann geht Druckluft auch nicht), nehme ich den Bremsgriff und schiebe den Griff damit herunter. Sicherheitshalber Züge aushängen...

PAYE
04.05.2011, 19:43
Es fehlt noch

...
Spülmaschine (zum eloxieren)
...



Backofen (für Carbonteile)