PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anfängerfragen bei Carbon Felgen



PavoniFan
13.05.2011, 13:02
Hallo!
Ich habe mir unvernünftigerweise Carbon Felgen zugelegt. Da ich bis jetzt nur mit Alufelgen unterwegs war, hätte ich jetzt ein Paar Fragen, und würde mich sehr über eure Profis Meinungen freuen!
Zuerst, sind die Gelben Swisstop Beläge gut geeignet? Heizen nicht zu sehr, und beschädigen dadurch die Felgen?
Und das Wichtigste, wie bremst man am besten mit Carbon Laufräder? Bis jetzt habe ich nicht sonderlich viel darüber nachgedacht, wie man so bremsen soll, doch jetzt hängt die Gesundheit von meine Räder damit zusammen :Angel:!
Allgemein würde ich mich sehr über tipps bezüglich Umgang mit Carbon Räder und Schlauchreifen freuen :)!
Danke im Voraus!
Grüße
O

Marco Gios
13.05.2011, 13:32
...Zuerst, sind die Gelben Swisstop Beläge gut geeignet? Heizen nicht zu sehr, und beschädigen dadurch die Felgen?


Bei der Mehrzahl der C-Felgen sind sie gut, es gibt aber auch Paarungen, bei denen sie Quitschen oder aber die Bremsleistung nicht so toll ist - musst du ausprobieren und/oder mal verraten, welche Räder du hast.


...Und das Wichtigste, wie bremst man am besten mit Carbon Laufräder?

Erstmal nicht anders als bei Alu: Die Bremsleistung ist jedoch nicht so gut dosierbar sondern das Ganze läuft eher etwas digital: Alles nicht nichts. (Ok, ist übertrieben, aber so ist die Tendenz.)
Bergab gilt halt: Nicht dauerbremsen - nur leiden bei zu großer Hitzeentwicklung bei Alu meist nur der Reifen (ggf. Kleber), bei C. auch das Laminat der Felgen.

PavoniFan
13.05.2011, 13:36
musst du ausprobieren und/oder mal verraten, welche Räder du hast.

Hallo und Danke!
Es sind Corima Aero. Die Beläge waren mit dabei, und ich mache jetzt gleich meine erste Ausfahrt damit. Mal schauen, aber dass mit dem quietschen werde ich beobachten: :)
Die Corima Beläge sind wahrscheinlich zu empfehlen, oder?

Marco Gios
13.05.2011, 13:38
Corima fahren hier im Forum einige, da werden bestimmt ein paar Tipps kommen.

pirat
13.05.2011, 18:21
Wenn wir schon bei dem Thema sind, wie kann man egtl. den Felgenverschleiß einer Carbonbremsflanke feststellen? Wie sehe ich wann die durchgebremst sind?

PavoniFan
13.05.2011, 18:21
So, bin zurück aus meiner Runde. Nach fünf Tage Abstinenz ganz schön anstrengend!
Was das Quietschen angeht, habe ich es nur bei stärkere Bremsvorgänge gehört. Ansonsten nicht.
Nach 65km gab's auf die hintere Felge gelbe Spuren von den Swisstop Beläge.
Ist es normal? :hmm:

pirat
13.05.2011, 21:11
Nach 65km gab's auf die hintere Felge gelbe Spuren von den Swisstop Beläge.
Ist es normal? :hmm:

Leider ja!:heulend:

cerveloSLC
13.05.2011, 21:29
Die Spuren haben aber keinen negativen Einfluss auf das Bremsverhalten;)

Zum Verschleiss,die bekommst du so normal kaum durchgebremst.Hält länger als eine Alufelge.
(zumindest konnte ich an meinen ehemaligen EC90 nach 30tkm+ nichts erkennen:))

PavoniFan
13.05.2011, 21:37
Danke für eure Antwort, ich wurde leicht ängstlich, aber jetzt ist alles wieder cool!
Ich finde die gelbe Spuren hässlich, wie bekommt man die am bestens weg?
Taugen die Beläge was ?:
Koolstop (http://www.tomsbikecorner.de/products/Fahrradteile/Bremsen/Bremsbelag/Kool-Stop-Bremsbelag-Carbon-Shimano.html?refID=froogle&utm_source=froogle&utm_medium=cpc&utm_campaign=froogle)
Corima (http://www.tomsbikecorner.de/products/Fahrradteile/Bremsen/Bremsbelag/Corima-Bremsbelaege1.html)
:xdate:
O

cerveloSLC
13.05.2011, 21:49
Behalt doch ersteinmal die SwissStop;)

Vllt. die Flanken mit Spiritus reinigen...ansonsten haben sich die Rückstände mit der Zeit von alleine abgebremst.

gridno27
13.05.2011, 23:53
So, bin zurück aus meiner Runde. Nach fünf Tage Abstinenz ganz schön anstrengend!
Was das Quietschen angeht, habe ich es nur bei stärkere Bremsvorgänge gehört. Ansonsten nicht.
Nach 65km gab's auf die hintere Felge gelbe Spuren von den Swisstop Beläge.
Ist es normal? :hmm:

Corima liefert doch die roten Corima Beläge mit aus - so kenne ich das eigentlich - die gelben Spuren kriegst 'de mit etwas Spiritus, Bremsenreiniger auf ein Tuch wieder weg. Tuch mit Verdünnung geht auch - aber Felgen nicht darin baden

Meine Gigantex bzw. Corima Scheibe wurde das Laminat ´bisher noch nicht angegriffen. Eins noch - falls Du in den Regen kommst
1. ein wenig früher bremsen - dann packen die auch bergrunter richtig
2. durch den Dreck auf der Straße und die Nässe schleifen die sich die Bremsflanken - könnten sich aufhellen, ist aber nicht schlimm, fällt nur optisch auf.

Gruß gridno27

magnum
14.05.2011, 09:09
Wenn du jetzt aber nach jeder Fahrt da an die gelben Streifen gehst, haste schön was zu tun... :) Lass es einfach so, das stört optisch kaum finde ich und das nächste mal holste dir Corima Beläge.

Eine Sache noch zum Bremsen - mir hat man "beigebracht" auf Carbon anders zu bremsen: kurz und hart. Also nicht schleifen lassen oder ewig lange nur mit halber Kraft bremsen. Bei Regen merkt man mMn die größten Unterschiede bei den Belägen. Ansonsten den Tip von Grindo unbedingt beherzigen! Der Wasserfilm muss erst von der Felge runter - 1-2 Umdrehungen Bremse leicht ziehen, loslassen und dann richtig bremsen.

PavoniFan
14.05.2011, 09:39
Danke! Auf euch ist Verlass!
:respekt:
Grüße
O

PAYE
14.05.2011, 09:55
Für Notfälle ist auch ein faltbarer Wurfanker aus der Trikottasche überaus hilfreich.



http://www.nirobeschlaege.com/images/wurfanker.jpg

[k:swiss]
14.05.2011, 12:40
Das ungewohnte Bremsverhalten bei Carbon Felgen als Carbon-Newbie kann ich auch voll bestätigen.
Bin auch erst seit kurzem im Besitz von Carbonlaufrädern, digitales Bremsverhalten trifft es ganz gut.
Bin noch in der Lernphase und das HR blockiert doch ungewohnt schnell.


Die gelben Streifen habe ich nur am Anfang mal entfernt, auf die Dauer ist das echt zu mühseelig.
Hier kam der Tipp die schwarzen Lightweigth Beläge zu nehmen, die den gelben von Swissstop in der Performance entsprechen sollen, aber keine farbigen Streifen sondern den "normalen Abrieb hinterlassen.