PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbonfelgen, Schlauchreifen und ein paar Fragen



Mr. Anderson
15.05.2011, 22:08
Hallo,

Ich habe mir jetzt einen Satz Carbonlaufräder bestellt und leider noch ein paar Fragen, die ich euch gern stellen würde.
Da ich nun erstmals Schlauchreifen fahren werde, wollte ich euch fragen, welche ihr empfehlen könnt? Momentan hätte ich die Tufo S33 Pro, Vittoria Corsa Evo CR und Continental Sprinter in meiner engeren Auswahl. Evtl. komme ich auch an einen Satz Schwalbe Ultremo für je 35€. Welche Reifen wären eurer Ansicht nach im Hinblick auf Pannensicherheit (das ist für mich das Wichtigste) die besten, oder nehmen die sich alle nichts? Nach den anderen Threads im Forum hier hab ich ja eher das Gefühl, dass die meisten Mitglieder Contifans sind.
Das Nächste wäre die Ventillänge. Die Felgenhöhe beträgt 60, bzw. 88mm. Wie lang sollten da die Ventilverlängerungen optimalerweise sein?
Meine letzte Frage betrifft das Aufkleben der Felgen. Als Anfänger würde ich zum Tufo Extreme Klebeband tendieren, da ich ehrlich gesagt doch schon recht großen Respekt vor dem Kleben und Ausrichten des Reifens habe. Allerdings habe ich gehört, dass bei Carbonfelgen besser nicht das Klebeband verwendet werden soll, da es bei der Demontage angeblich die Felge beschädigen könnte.
Wäre toll, wenn ihr mir hier helfen könntet.

Grüße

[k:swiss]
15.05.2011, 22:21
Ich stand vor kurzem, mit selbem Wissenstand :D, vor den gleichen Fragen.

Meine Wahl:
-Conti Sprinter Gatorskin, schien mir der sicherste. Hoppeln am Ventil etwas, ließen sich aber, nach Vordehen auf der Felge, gut montieren.
-Tufo Extreme Band, da ich schisserig war, nächstes mal klebe ich aber.
Ausrichten habe ich nicht hundertprozentig hinbekommen, aber erst bemerkt als das Band schon (fest) klebte.
Mit normalem Kleber kann man imho wohl etwas besser ausrichten, da der Klebeprozess nach dem was man so liest etwas langsamer als bei den Tufo Bändern einsetzt.
- Schwalbe Ventilverlängerungen, bei meinen 50ern funktionieren die super, sollten bei 60mm auch auf jeden Fall gehen.

Reifen würde ich noch den Conti Comp oder der Veloflex Carbon in die engere Wahl mit einbeziehen. Alle Reifen kannst du noch mit no tubes seal befüllen, da gibts auch Treads zu.

Hast du Dir schon Gedanken zu den Bremsklötzen gemacht?

Mr. Anderson
15.05.2011, 22:43
Danke für die schnellen Antworten.

Bei den Reifen hab ich mir als preisliche Obergrenze eigentlich 35€ gesetzt. Deine Vorschläge wären mir ehrlich gesagt schon zu teuer.
Hm, die Schwalbeverlängerungen sind 31mm lang. Ich vermute, dass das beim 88er Rad eng wird. Was ist von der Verlängerung von Mavic (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=17955;page=1; menu=1000,4,22,78;mid=0;pgc=44:153) zu halten? Sind die Ventillängen bei den unterschiedlichen Schlauchreifen einheitlich lang?
Bei den Bremsklötzen hätte ich jetzt welche von Mavic (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=3917;page=2;m enu=1000,4,170;mid=0;pgc=0) oder Campa (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=13018;page=2; menu=1000,4,170;mid=0;pgc=0) ins Auge gefasst.

Alpenmonster
15.05.2011, 22:46
Kleben ist wahrlich keine Hexerei, man muss es nur sauber und mit Geduld durchführen. Das Hauptproblem ist aber sicher das Ausrichten. Das geht mit dem Klebeband entschieden besser, wenn man es nach Anleitung macht. Hat man hingegen Kitt auf der Felge und der Reifen sitzt eher stramm (je nach Kombination Reifen-Felge), dann kann das Ausrichten schon recht schwierig werden.

mcwipf
16.05.2011, 09:00
Danke für die schnellen Antworten.

Bei den Reifen hab ich mir als preisliche Obergrenze eigentlich 35€ gesetzt. Deine Vorschläge wären mir ehrlich gesagt schon zu teuer.
Hm, die Schwalbeverlängerungen sind 31mm lang. Ich vermute, dass das beim 88er Rad eng wird. Was ist von der Verlängerung von Mavic (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=17955;page=1; menu=1000,4,22,78;mid=0;pgc=44:153) zu halten? Sind die Ventillängen bei den unterschiedlichen Schlauchreifen einheitlich lang?
Bei den Bremsklötzen hätte ich jetzt welche von Mavic (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=3917;page=2;m enu=1000,4,170;mid=0;pgc=0) oder Campa (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=13018;page=2; menu=1000,4,170;mid=0;pgc=0) ins Auge gefasst.

Sprinter Gatorskin ist eigentlich eine gute Wahl in dem Preisbereich. Die Schwalbeverlängerung wird beim 88er HR nicht ausreichen. Die Mavicventilverlängerung hat aus meiner Sicht den Nachteil, dass der Ventileinsatz nicht einschraubbar ist und am Reifenventil bleiben muß, da hatte ich schon Probleme mit. Bremsbeläge würde ich erst mal die montieren, die vom Hersteller empfohlen werden, danach kann man immer noch ausprobieren. Die gelben Mavic Bremsbeläge haben den Nachteil, dass sie je nach Felge einen häßlichen, hartnäckigen Belag hinterlassen können.
Zum Thema Kleben und Tufo, ich hab jahrelang geklebt, und bin dann auf Tufoband umgestiegen, ist irgendwie entspannter und geht schneller, und ich hab hinterher nicht die Klebepampe überall rumhängen.

dolomit
16.05.2011, 09:02
Tufo Klebeband und Tufo Elite Pulse

Da macht man nichts falsch:)

benjamin3011
16.05.2011, 09:15
Wegen der Ventilverlängerung gibt es bei Rose ne schöne Auswahl in allen möglichen Längen, auch ob mit rausschraubbarem Ventil oder ohne.
Hab in ner Kombi Xentis Mark 1 TT (58mm Felgenhöhe) + Veloflex Carbon ne 50mm Verlängerung genommen. Das Ventil vom Veloflex ist rausschraubbar, und der die Länge des Einsatzes wo das Ventil drin steckt ist ca. 3,5mm.
Denke bei 60mm Felgenhöhe brauchst du insgesamt 70-80mm Ventillänge, damit du mit ner Pumpe noch gut rankommst.

Bei Planet X gibt es auch verschiedene Verlängerungen, dort sogar in diversen Farben.

Fahre dieses Jahr auch das erste Mal Schlauchreifen und hab mit Tufo geklebt, da es für mich einfacher zu handeln ist. Gab beim Fahren noch keine Probleme.
Gut, komme aus Niedersachsen, hier gibt es keine Berge :-)

Patrice Clerc
16.05.2011, 09:22
Ich würde den normalen Sprinter empfehlen oder etwas im gleichen Gewichtsbereich (~260 g) von Veloflex. Der Sprinter ist IMO pannensicher genug und hat bei mir ein bisschen mehr Schlauchreifen-Feeling hinterlassen.

Die Veloflexen sind doppelt so teuer (IMO), aber nochmals etwas "schlauchreifiger".

Wenn ich verglichen mit dem Sprinter zusätzlichen Pannenschutz benötigte, dann würde ich Faltreifen fahren (und dann vermutlich auch keine Full-Carbon-Felgen).

Mr. Anderson
17.05.2011, 17:47
Hm, Spuren von den Mavic-Belägen wären ja schon mal weniger gut. Dann würde ich die schon mal ausschließen.
Herstellerempfehlung ist sone Sache, in meinem Fall gibt es keine. Es handelt sich um Felgen von Gigantex. Ich habe gelesen, dass da Kool Stop Bremsbeläge ganz gut wären. Dementsprechend hab ich mir dann mal die hier (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=8789;page=1;m enu=1000,4,170;mid=190;pgc=0) angesehen. Würdet ihr mir da doch noch andere empfehlen? Die gelben von Swissstop gibts wohl nicht für Campa?
Die Sache, dass beim Entfernen des Tufo-Klebebandes die Felge beschädigt wird scheint dann wohl doch nicht so zu sein, oder?
Weil wenn nicht, dann würde ich jetzt doch zum Tufo Extreme Klebeband tendieren.
Für den Fall eines Falles werd ich mir dann wohl sicherheitshalber auch noch Dichtgel kaufen. Muss ich da auch was beachten, oder kann ich einfach z.B. das hier (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=7918;page=2;m enu=1000,4,22,78;mid=0;pgc=44:152) nehmen?
Bei den Reifen schwanke ich jetzt noch zwischen den Sprinter und den Gatorskin (Tufo Elite Pulse und Veloflex sind mir ehrlich geagt zu teuer). Ich nehme mal an, die Gatorskin haben einen höheren Rollwiderstand, oder?
Bei den Ventilverlängerungen bin ich auch noch unsicher. Auf die Contireifen müssten ja die hier (http://www.roseversand.de/artikel/rose-ventilverlaengerung-408930/aid:408932)passen, oder? Da würde ich dann zu 50mm für die 60er und 70mm für die 88er Felge tendieren.

Marco Gios
18.05.2011, 07:37
Die gelben von Swissstop gibts wohl nicht für Campa?


Doch: Die heißen dann "RacePro 2011 Yellow King" und sind so teuer dass du gleich die Lightweight-Beläge nehmen kannst - dann ist auch das Problem der gelben Streifen erledigt.



Für den Fall eines Falles werd ich mir dann wohl sicherheitshalber auch noch Dichtgel kaufen. Muss ich da auch was beachten, oder kann ich einfach z.B. das hier (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=7918;page=2;m enu=1000,4,22,78;mid=0;pgc=44:152) nehmen?

Das hier (http://www.hibike.de/shop/product/p06bc5db3b600e501755354478c34f151/NoTubes-The-Solution-Dichtfluessigkeit-fuer-Stans-NoTubes-Felgen-mit-UST-Reifen.html) soll das fähigste Produkt sein.

Mr. Anderson
19.05.2011, 14:08
Hat jemand Erfahrungen mit den Campagnolo Record Bremsgummis (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=13018;page=2; menu=1000,4,170;mid=0;pgc=0)?

Ich hab die Swissstopmodelle (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;
product=8899;page=4;menu=1000,4,170;mid=0;pgc=0)je tzt für etwa 38 Euro gefunden. Das ist eigentlich schon mehr, als ich ausgeben wollte.