PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieder einmal Radstand, Gabelvorbiegung und Nachlauf - Geofrage



REIZEND
18.05.2011, 11:44
Für mein Bahnrad habe ich zwei Gabeln, eine mit 28 mm Vorbiegung und eine mit 43 mm. Letztere ist eigentlich eine Gabel für die Straße. Steuerrohrwinkel ist 75 Grad.

Gestern habe ich mal die Straßengabel montiert. Meine Hoffnung war, dass das Rad beim Zeitfahren wegen des längeren Radstands spurtreuer ist bzw. ruhiger laufen würde (Länge läuft). Tatsächlich habe ich nach dem Umrüsten beobachtet, dass sich das Rad zunächst weniger agil anfühlte. Beim Zeitfahren hatte ich trotzdem größere Mühe als sonst, das Rad exakt an der schwarzen Linie zu halten. D.h. die Fahrt war deutlich unruhiger.

Meine Vermutung ist, dass hier der wegen der größeren Vorbiegung geringere Nachlauf eine Rolle spielt, der die Wirkung des längeren Radstands aufhebt. Trifft dies zu oder braucht es einfach eine längere Phase der Umgewöhnung, bis der erwünschte Effekt - stabilere Straßenlage - eintritt?

Joey
18.05.2011, 17:25
Der Nachlauf ist viel entscheidender als der Radstand. Trifft also mehr als zu. Dreh die Gabel um, dann wird's schön stabil :D

REIZEND
18.05.2011, 17:42
Der Nachlauf ist viel entscheidender als der Radstand. Trifft also mehr als zu. Dreh die Gabel um, dann wird's schön stabil :DNa ja, dann bau ich mal wieder zurück. Ist wohl eh besser, die Straßengabel ist Pink, das hat gestern schon für Aufsehen gesorgt.:ü