PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmen knackt. Ursache?



fgq
18.05.2011, 22:02
Hallo,
ich bin heute ein Bergamont Evolve Probe gefahren. Das was mit aufgefallen ist, ist dass der Rahmen knackt. Es kommt nicht vom Tretlager, da auch beim Rollen in der Kurve ein kurzes aber recht lautes Knarren zu hören war.

Was kann das sein. Kommt auf jeden Fall aus Richtung Tretlager. Könnte einfach nur eine Schraube sein, die etwas Spiel hat oder nicht?

Was meint ihr? Ist das was ernstes?

Oliver73
18.05.2011, 22:04
Das kann viele Ursachen haben. Sattelstütze, Sattelklemmung, Schnellspanner etc. etc.

echter50er
18.05.2011, 22:26
Das kann viele Ursachen haben. Sattelstütze, Sattelklemmung, Schnellspanner etc. etc.So isses!

Hatte ich auch vor einem Jahr am neuen Rad festgestellt. Hatte mich auch irgendwie beunruhigt, weil man erst mal denkt, es könnte ja eine ernsthafte Schwachstelle sein, die bei der Herstellung und Qualitätskontrolle übersehen wurde. Hat sich dann in meinem Fall als völlig harmlos herausgestellt. Ich denke auch, in den meisten Fällen wird es harmlos sein. Aber man ist sich halt erst sicher, wenn man die Ursache definitiv eingegrenzt hat. Bei mir war's das Schaltauge. Mit ein bisschen Fett war die Sache behoben.

Zu dem Thema gibt's hier im Forum bereits jede Menge Beiträge. Bemühe mal die Suchfunktion.

Frodo
18.05.2011, 22:28
auch gern genommen: Schaltauge

fgq
18.05.2011, 22:58
Schaltauge glaube ich nicht.

Wie gesagt, es war bei einlenken in eine leichte Kurve auch. D.h. kein Schalten, kein Treten. Vom Ort her würde ich Nähe Tretlager bzw. zentral am Rahmen sagen. Denke daher, dass eventuell eine Verbindung zwischen Rahmen und Hinterrad sein. Da wo der Hinterbau mit dem Rahmen verbunden ist.

Bin mir halt nicht sicher, ob ich das Rad kaufen soll oder nicht. Nachher ist es war ernstes und ich stehe da. Angeblich hat ein Händler drüber gesehen und keinen Defekt festgestellt. Da stelle ich mir aber dann die Frage, warum der Händler es nicht beseitigt hat. Würde mir glaube ich sehr stören.

Holsteiner
19.05.2011, 00:12
Schnellspanner! Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit.

fgq
19.05.2011, 08:03
Wenn es ein schnellspanner ist, wie bekomme ich es einfachsten weg?

Abstrampler
19.05.2011, 08:06
Einfach ohne fahren.

Holsteiner
19.05.2011, 08:09
Wenn es ein schnellspanner ist, wie bekomme ich es einfachsten weg?

Ausbauen, reinigen, fetten, RICHTIG fest anknallen (die können das ab!)...das sollte helfen...wenn nicht:

Mal einen anderen Schnellspanner probeweise einbauen. Wenn das Knacken dann noch immer nicht weg ist, doch nach anderen Ursachen suchen -> Speichenspannung?!

(Wird aber wohl der Schnellspanner sein!)

Abstrampler
19.05.2011, 08:15
Das Bergamont Evolve ist doch ein Fully, oder?

Manchmal knackt es auch, wenn die Hydraulikschläuche der Scheibenbremsen sich plötzlich in den Kunststoffhalteklammern am Rahmen bewegen.
Gerade bei Kurvenfahrt kann das vorkommen.

pinguin
19.05.2011, 08:33
Probefahrt eines Neurades? Dann würde ich sowas schon mal nicht weiter in Erwägung ziehen.

Holsteiner
19.05.2011, 08:36
Probefahrt eines Neurades? Dann würde ich sowas schon mal nicht weiter in Erwägung ziehen.

:goodpost:

Es sei denn, der Händler kann es schnell UND überzeugend beseitigen.

seat shifter
19.05.2011, 08:41
Einem Knackser, der hier wahrscheinlich nicht der Grund ist, bin ich gestern bei meinem Renner auf die Spur gekommen. Es war die Trinkflasche, die sich etwas im Carbonflaschenhalter festgeklebt hatte. Hörte sich wie ein fetter Rahmenknacks bei jeder leichten Erschütterung an und mir war auf den Abfahrten schon ein wenig mulmig, bis ich endlich die Ursache gefunden hatte.

fgq
20.05.2011, 22:09
Problem gelöst.
Tretlager aufgemacht und gereinigt, Verschraubungen gelöst, gereinigt und neu gefettet.

Und siehe da, alles ok. Problem gelöst.

echter50er
20.05.2011, 23:10
...

Und siehe da, alles ok. Problem gelöst.

Na siehste! :) Einmal mehr eine harmlose Sache.

Aber man stellt sich alles Mögliche vor, wenn man nicht weiß, wo's herkommt. Du wirst sehen, wenn's jetzt irgendwann wieder so knackt, wird es Dich kaum noch beunruhigen - wenn Du es überhaupt noch wahrnimmst - , weil Du ja jetzt weißt, dass nichts Ernsthaftes dahinter steckt.

Wünsche Dir weiterhin gute Fahrt und viel Spaß mit dem neuen Rad! :)