PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeitfahrspanner



osram
23.05.2011, 14:36
Hat jemand Erfahrung mit Zeitfahrspannern (z.B Tune Skyline).Klemmen die das Laufrad sicher?Wie fest verschraubt man die?Mit Schnellspannern hat man ja inzwischen das Gefühl wieviel Kraft nötig ist.
Danke

marvin
23.05.2011, 15:11
Mit expliziten zeitfahrspannern hab ich noch keine Erfahrung, aber ich fahre seit zig Jahren Pitlock am Stadtrad - das ist ja im Grunde nix anderes.
Absolut problemlos und stressfrei.
Anziehen muss man die auch nicht übermässig doll. Ich stecke einen Schraubenzieher durch die Pitlock-Nuss und drehe mit zwei Fingern fest. Ferdisch.

http://www.lucky-bike.de/obj/Produktbilder_mittel/36500.jpg

greyscale
23.05.2011, 15:13
Zeitfahrspanner:eek::confused:??

Endlich weiß ich, wo ich die viele Zeit beim TT liegen lasse...

Okay, im Ernst: Materialschonend zudrehen geht mit der Riffelung de facto nicht, bei Carbon-Ausfallern sicher schon leicht problematisch.

Ich habe einen Satz solcher Sicherheitsspanner: Der Vorteil ist eher, dass man Laufräder nicht mehr im Vorbeigehen klauen kann. Das war's aber auch schon.

g.

backstrokeboy
23.05.2011, 15:13
naja, schon recht filigranes Gewinde an den Tune.
Beim Anziehen knallt es manchmal schon sehr hohe Töne.
Halten tut es, aber wer öfter das Laufrad entfernt, der wird damit nicht glücklich.

osram
23.05.2011, 17:37
Meine FRM Schnellspanner haben zu wenig Klemmkraft,habe jetzt mal an beiden Enden der Titanachse die Mutter rangemacht,haben keine Riffelung.
Muss morgen mal testen.

hulster
23.05.2011, 22:17
naja, schon recht filigranes Gewinde an den Tune.
Beim Anziehen knallt es manchmal schon sehr hohe Töne.
Halten tut es, aber wer öfter das Laufrad entfernt, der wird damit nicht glücklich.

Genau das mit dem "öfter entfernen" ist der einzige Kritikpunkt.
Ich bin die am Crosser den ganzen Winter hindurch gefahren, mit echtem Gelände. Kein bisschen geschont. Halten einwandfrei. Sind zudem ein wenig Diebstahlschutz, da sie nicht ganz so leicht zu entfernen sind. Zudem was für Gewichts-Spar-Freaks. Auch die Eloxal-Qualität ist extrem gut. Der Schlüssel war vom Tragen am Schlüsselbund mehr verschlissen, als die Schnellspanner.
Da ich aber am Crosser schon häufiger mit Platten zu kämpfen hatte (Snakebites wegen knappem Luftdruck), dauerte mir das Aufschrauben gerade bei Kälte zu lange.
Jetzt fahre ich an beiden DTSWISS. Empfehlen kann ich die Tune trotzdem.

Rolling Home
24.05.2011, 20:24
Die Tune-Teile hatte ich mal geschenkt bekommen.

Die Montage verlangt ein gefühlvolles Händchen.

Im Wiegetritt hat das hinten dann aber doch übelst geknackt und ich habe sie bei Ebay gleich wieder vertickt.

frankie-w
24.05.2011, 20:34
Die Tune-Teile hatte ich mal geschenkt bekommen.

Die Montage verlangt ein gefühlvolles Händchen.

Im Wiegetritt hat das hinten dann aber doch übelst geknackt und ich habe sie bei Ebay gleich wieder vertickt.

Hi,

meine funzen einwandfrei und knackxen nicht.
Einziger Kritikpunkt ist das Aus- und Einbauen (wie schon erwähnt).

Also ich behalte die in meinem Leichtbaurenner.

meint der frankie

osram
24.05.2011, 20:50
Habe jetzt einige Spanner probiert.An diesem Rahmen klemmt nur der Dura Ace Spanner richtig fest.Bei den Anderen gibts Geräusche.
Kennt jemand einen Schnellspanner der gleich stabil klemmt aber nicht so viel wiegt wie eine Nabe?Dura Ace wiegt 80 Gramm:eek:

Rolling Home
24.05.2011, 20:51
Hi,

meine funzen einwandfrei und knackxen nicht.
Einziger Kritikpunkt ist das Aus- und Einbauen (wie schon erwähnt).

Also ich behalte die in meinem Leichtbaurenner.

meint der frankie

Bei mir war es ein hinten offenes Ausfallende am Zeitrenner.
Vielleicht andere Verhältnisse und auch ein anderer Fahrer. :)