PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Helm für schmale, spitze Murmel gesucht



Tristero
23.05.2011, 19:55
Habe gestern meinen Helm auf den Asphalt gedonnert und jetzt isser putt. War ein Bell und passte ganz gut, aber auch nicht perfekt. Im Stirnbereich habe ich immer leichte Druckstellen bekommen - also auch ohne vorherigen Bodenkontakt. :D

Gibt's Hersteller, die noch schmaler schneidern? Also Giro, Met und vor allem Cratoni schon mal nicht. Wer weiß was? Noch eine Einschränkung: nach oben brauch ich Platz.

Danke

trainspotting
23.05.2011, 20:30
auf meinem schmalen Kopf ist der Scott Fuga seit 2 Jahren am besten aufgehoben.

jengo78
24.05.2011, 10:31
Ich finde den Giro Atmos von allen Helmen welche ich bisher an hatte am schmalsten!!
Habe schon den 2. und kann auch das neue Verschlußsystem ROC LOC 5 nur jedem empfehlen.

mendel
24.05.2011, 10:48
Ich hab einen schmalen, eher länglichen Kopf.

Bei mir passt der Specialized S-Works am besten.

John Wayne
24.05.2011, 12:15
Mit der Suchfunktion geht es deutlich besser. Das Thema ist bereits oft diskutiert worden. Sogar erst neulich...

Mein Favorit: KASK! (Noch) relativ unbekannte Firma aus Italien mit top Preisleistungsverhältnis. Zudem sind die Dinger wirklich schmal gebaut!

Ach ja, bevor es wieder einer schreibt: Uvex FP1 würde grundsätzlich auch passen, jedoch ist hier nur die kleinere (geht bis 55 cm, dann aber ohne Kappe etc.) der beiden Schalen wirklich schmal. Mit der großen sah ich aus wie die Jungs im WK1...

Aber nix für ungut, das ist alles subjektiv. Du wirst um eine Anprobe nicht umhinkommen, da jeder Helm anders sitzt, bzw. anders wahrgenommen wird. Ein Helm ist einer der ganz wenigen Artikel, die ich nie im Internet ordern würde, solange ich noch keinen richtigen Plan habe.


Beste Grüße,
Chris

John Wayne
24.05.2011, 12:18
P.S. In der neuen Tour (müsste doch die nächsten Tage in die Läden kommen) wird es einen Helm-Test geben... :)

Tristero
24.05.2011, 13:34
SuFu habe ich natürlich auch schon angeworfen. Speci fällt wohl raus, da die innen wohl nicht hoch genug bauen, außerdem sagt mir der Briefkastenschlitz nicht so zu.

Bei Giro hatte ich damals den Pneumo probiert, der nicht passte. Atmos und Ionos sind mir definitiv zu teuer.

Scott und Kask waren mir bis dato neu, also schon was gelernt. :D

LAS würde ich auch gerne mal anprobieren, aber schwer aufzutreiben. In älteren Freds hat Joey geschrieben, die Belüftung sei nicht so dolle. Weiß jmd, ob sich da was gebessert hat? Modell?

Leicht wäre natürlich auch schön. Hatte mal den Cratoni Bullet hier. Ein Hauch von Nichts. :) Leider sehr rund geschnitten - ich meine nicht die Optik, sondern die Passform. Musste ich zurück geben. Schade.

Wie sind denn die Uvex geschnitten? Boss Race und FP1 kämen in Frage, wobei letzterer auch ziemlich teuer ist. Mir ist sympathisch, dass die wnigstens zum Teil in D produzieren.

rabofrank
24.05.2011, 13:44
Ich denke mit den Uvex FP 1 ist man schon sehr gut beraten was die verarbeitung ,Qualität etc. angeht.
Nur passen muß er halt ,und noch einigermasen gut aussehen.
Und da ist es egal ob er in D. oder sonst wo hergestellt wird.

John Wayne
24.05.2011, 13:48
Ich denke mit den Uvex FP 1 ist man schon sehr gut beraten was die verarbeitung ,Qualität etc. angeht.
Nur passen muß er halt ,und noch einigermasen gut aussehen.
Und da ist es egal ob er in D. oder sonst wo hergestellt wird.

Aber wie gesagt, schmal ist anders wenn man mehr als 55 cm hat (ich habe 56-57 cm) und dann die große Schale braucht.

carusoalex
24.05.2011, 13:50
Mein Favorit: KASK! (Noch) relativ unbekannte Firma aus Italien mit top Preisleistungsverhältnis. Zudem sind die Dinger wirklich schmal gebaut!

stimmt, sind Superhelme!
LAS baut aber noch schmaler...sind vor allem über England gut erhältlich (wiggle, sprockets)

salve

John Wayne
24.05.2011, 13:51
Hier noch der Link zu KASK

http://www.kask.it/kask/ (dann noch ein bisl durchklicken...)

Ich selbst fahre den K50 Evo. Der hat mich 99,00 Euro gekostet und ist einfach nur geil! Das Verschlussystem ist zudem ein echter Hit.
Ach ja, und der Helm wurde in der aktuellen Roadbike mit "sehr gut" beschieden...

John Wayne
24.05.2011, 13:53
Mein Favorit: KASK! (Noch) relativ unbekannte Firma aus Italien mit top Preisleistungsverhältnis. Zudem sind die Dinger wirklich schmal gebaut!

stimmt, sind Superhelme!
LAS baut aber noch schmaler...sind vor allem über England gut erhältlich (wiggle, sprockets)

salve

Letztlich ist es ja auch von der Kopfform abhängig, insofern hast Du Recht. LAS baut noch schmaler, aber man muss es halt testen. Für mich hat halt alles mit dem KASK gepasst, zumal der Preis echt super ist, wie ich finde. Aber jeder wie er mag...

John Wayne
24.05.2011, 13:56
Edit: Bei Rose gibt es übrigens auch LAS

www.roseversand.de

Da könntest Du dann auch Helme in verschiedenen Größen ordern und in Ruhe daheim testen. Optional lohnt sich aber auch mal ein Besuch in Bocholt. Die (inzwischen nicht mehr ganz so) neue Biketown ist schon cool – man muss aber seine Geldbörse gut festhalten... :Angel:

Lokomotive
24.05.2011, 15:06
Ich hab gerade den Uvex fp 3.0 und der ist definitiv schmaler als Giro Atmos und Bell.

Und richtig, bei Uvex sollte einem schon die kleinere Grösse passen. Die grossen sind riiiesig.

John Wayne
24.05.2011, 15:26
Ich hab gerade den Uvex fp 3.0 und der ist definitiv schmaler als Giro Atmos und Bell.

Und richtig, bei Uvex sollte einem schon die kleinere Grösse passen. Die grossen sind riiiesig.


Da ihm der Atmos zu teuer ist (siehe Beitrag weiter oben), dürfte auch der fp3 ausfallen...

Lokomotive
24.05.2011, 17:22
Da ihm der Atmos zu teuer ist (siehe Beitrag weiter oben), dürfte auch der fp3 ausfallen...

Bei Brügelmann oder fahrrad.de gibts den inzwischen schon für 89 Euros..
Normal war 179 oder so.

Tristero
11.06.2011, 20:24
Uvex Boss Race passte mir leider nicht, da ich so einen seltsamen Höcker auf dem Schädel habe und daher Helme mit einem tief geschnittenen Zentralbalken raus fallen. Ansonsten hat der offenbar ein vergleichsweise gutes P-/L-Verhältnis. FP1 hat gepasst, ist aber echt arg teuer. Kann jmd. sagen, wieviel der in Gr. M real wiegt?

Aus dem gleichen Grund wie der Boss passte mir der Giro Monza nicht. Die Breite hätte aber gestimmt. Habe jetzt den Saros zum halben Preis bekommen, wenn auch in einer gewöhnungsbedüftigen Farbgebung. Wiegen soll der laut Hersteller 265g, meiner bringt aber 292g auf die Waage. Fast so viel wie mein alter Bell Ghisallo (302g). Das ist schon recht enttäuschend, vor allem wenn man bedenkt, dass der normalerweise 140 Steine kostet. Bin mal gespannt, wie gut der belüftet ist. Morgen weiß ich mehr.