PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SR HR-Bremse, Gewinde zu kurz



Domenico
28.05.2011, 17:09
Das Gewinde der SR HR-Bremse ist bei mir zu kurz. Und zwar so kurz, dass ich diese nur montieren kann, wenn ich die Zahnscheibe weglasse.

Darf man das so montieren?

Abstand Bremsschuh-Sitzstrebe wäre okay.

Danke und Gruß,
Domenico

PAYE
28.05.2011, 17:16
Guck mal hier:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=227267&highlight=H%FClsenmutter

Domenico
28.05.2011, 17:33
Nee nee, nicht die Hülse ist zu kurz, sondern der Gewindebolzen selbst.

Deinen Srett hatte ich natürlich schon gesehen ;-)

Frodo
28.05.2011, 18:25
dann montier halt ohne die Zahnscheibe.

Domenico
28.05.2011, 18:46
das wäre ja viel zu einfach, muss schon komplizierter sein, sonst blamiere ich mich noch :D

Frodo
28.05.2011, 18:48
das wäre ja viel zu einfach, muss schon komplizierter sein, sonst blamiere ich mich noch :D

entschuldige, wenn das zu einfach war. Du darfst danach aber auch einen Besorgnisthread aufmachen. Aber nur, wenn der Rahmen aus Carbon ist und Du die Bremse bei Vollmond auf der Südseite einer Kirche eingebaut hast :D:D:D

PAYE
28.05.2011, 18:52
entschuldige, wenn das zu einfach war. Du darfst danach aber auch einen Besorgnisthread aufmachen. Aber nur, wenn der Rahmen aus Carbon ist und Du die Bremse bei Vollmond auf der Südseite einer Kirche eingebaut hast :D:D:D

Irgendwas mit einer Jungfrau muss auch noch sein ...! :Angel:

Frodo
28.05.2011, 18:55
Irgendwas mit einer Jungfrau muss auch noch sein ...! :Angel:

:D:D:D:D

Domenico
28.05.2011, 19:00
... 72 Jungfrauen ... :flamedevi

Jetzt mal im Ernst, die Zahnscheiben sind doch dafür da, dass sich die Bremse nicht verdreht ...

Frodo
28.05.2011, 19:01
... 72 Jungfrauen ... :flamedevi

Jetzt mal im Ernst, die Zahnscheiben sind doch dafür da, dass sich die Bremse nicht verdreht ...

und du baust sie jetzt einfach trotzdem an und wirst sehen, dass das auch hält. und gut ist.

Parsec
28.05.2011, 19:12
:respekt:


das wäre ja viel zu einfach, muss schon komplizierter sein, sonst blamiere ich mich noch :D

Dafür ist das Forum da. Die einen blamieren sich, die anderen lachen über ihn. :D

Ok, getz ma ernst...
Wenn es tatsächlich nur an dem weglassen der (vorgesehen) Zahnscheibe (wie stark ist die?) liegt würde ich mir Gedanken machen ob die Hülsenmutter weit genug auf dem Gewinde ist.
DIN bei Stahl ist 1 x d= in diesem Fall 6 mm. Wobei mir auch 4 mm reichen würden da keine direkte Zugkraft entseht. Bitte den Sitz der Hülsenmutter kontrollieren. Vll. ist ein Lackrest drin, oder nicht sauber gearbeitet. Evtl. mit Stufensenker (wg. des planen Lochgrundes) nacharbeiten.

Gruß

Parsec

Domenico
28.05.2011, 19:31
Zahnscheibe ist 2mm dick. Wenn ich die unterlege dann greifen nur 3mm.
Hülsenmutter und -bohrung sind okay.

Gewinde sieht nach Titan aus, daher sollte 1xD schon sein.

Also meiner Meinung nach wirken schon Zugkräfte oder sehe ich das falsch?

Danke und Gruß,
Domenico

Domenico
28.05.2011, 19:39
Ich nehme das zurück, natürlich wirken hauptsächlich Druckkräfte :D

Habe nochmal nachgemessen, es bleiben nur 4mm ohne Zahnscheibe.

Parsec
28.05.2011, 20:09
Titan? Ich hätts mir denken können. Ist ja ne Super Record.


Ich nehme das zurück, natürlich wirken hauptsächlich Druckkräfte :D

Dein Glück! :deegrol:;)


Habe nochmal nachgemessen, es bleiben nur 4mm ohne Zahnscheibe.

Hmm, was beibt? Bitte die Tiefe der eigentlichen Bohrung prüfen.
Vllt. ist hier zu viel Material und Du kannst mit einem Stufensenker das Loch der Hülsenmutter nacharbeiten und so mehr Gewinde mit der Hülsenmutter erfassen.
Zweite Möglichkeit wäre dass das Gewindeteil der SR Bremse konstuktiv zu kurz ausgelegt wurde. :ü
Auch dafür gibt es eine Lösungen. Nur eben aufwendig und damit ärgerlich.
"Meine" Maße: 12 mm Gewinde, Stärke des Steges: rd. 29 mm, Hülsenmutter 30 mm, Steg der Hülsenmutter: 3 mm.

Gruß

Parsec

Undercover007
28.05.2011, 20:33
Ich nehme das zurück, natürlich wirken hauptsächlich Druckkräfte :D

Habe nochmal nachgemessen, es bleiben nur 4mm ohne Zahnscheibe.

Na und... weg und fest..

Domenico
28.05.2011, 20:50
Und nicht nur Titan, sondern auch noch hohlgebohrt, da spart man bestimmt nochmal, mindestens, 0,8g.

Auch bei der Bolzenlänge, dieses Bild veranschaulicht es ganz gut,
http://static.bike-components.de/images/product_images/popup_images/25812_3_campagnolo_super_rec.jpg
(Zur Info, die Hülse in dem Bild ist hier gerade mal ein paar Gewindegänge drin)
hat man massig an Gewicht gespart, stell Dir vor dieser wäre 2mm länger, da sind bestimmt nochmal 0.3g drin.

Der Bolzen selbst ist 9mm (hier greift erst die Hülse), Stärke des Steges 32 mm, Hülsenmutter 27 mm (Steg abgezogen) und (!) Stärke der Carbonwand 3,5mm

Grüße,
Domenico

Parsec
28.05.2011, 22:50
U

Der Bolzen selbst ist 9mm (hier greift erst die Hülse), Stärke des Steges 32 mm, Hülsenmutter 27 mm (Steg abgezogen) und (!) Stärke der Carbonwand 3,5mm

Grüße,
Domenico

Wer leicht sein will muß leiden,
wer das nicht will muss die Leichtigkeit meiden. :D

Ich glaube ich habe eine Idee.
"Wir" nehmen eine 35 mm (Gesamtlänge) Hülsenmutter.
Duch den Bund / Steg beträgt die Länge im Rahmen 32 mm.
Dann musst Du vermutl. ein wenig die Hülsenmutter mit Feile (wenn es wenig ist, oder Säge (wenn es "viel ist) kürzen.
Das mit der "Carbonwand" ist mir nicht ganz klar.
Bei mir ist es ein Durchgangsloch mit durchgehendem Durchmesser.
Wir gewinnen also mindestens 1,5 mm oder rd. 27% ( das śind nach Naika Foroutan 1/3 - scnr). Nach meiner Rechnung, aber ich verstehe es wahrscheinlich flasch :heulend:, sogar 4 mm.
Titan Hülsenmutter 35 mm gibt es.

Kurz gesagt: Längere Hülsenmutter. Diese längsmöglichst kürzen. Der Unterschied zw. alt und neu ist der Gewinn.

Wahrlich wir lösen die Probleme der Welt. :Applaus:

Gruß

Parsec

Domenico
29.05.2011, 11:05
Hallo Parsec,

deswegen das Ausrufezeichen nach dem "und".

Ich habe kein Durchgangsloch, sondern auf der Seite der Bremse ein Lochdurchmesser passend zum Bolzen, auf der anderen Seite natürlich den Durchmesser der Hülse ... und ich werde kein Durchgangsloch daraus machen :D

Wenn ich die 27mm Hülse auf Anschlag einschiebe, habe ich zwischen Carbonwand/steg und Hülse, Luft von 1,5mm (da Materialstärke 3,5mm). Den Abstand könnte ich durch eine längere Hülse (wie Du sagst feilen oder sägen notwendig) auf 0,5mm reduzieren, aber mehr nicht (da ich nicht weiss wie sich das Material noch staut). Gewinn also 1mm.

Andere Variante, ich lasse die Hülsenmutter nicht auf der Aussenseite des Stegs abstützen, sondern an der Carbonwand innen => Gewinn wäre dann die vollen 1,5mm. Dafür müsste ich den Steg der Hülse auf Hülsendurchmesser abdrehen. Ich hoffe ich konnte mich erklären.

Aber die Sache wäre damit wirklich getan, wenn die Zahnscheibe weggelassen werden kann, die 4mm sollten, wie Du anfangs geschrieben hast, reichen.

Anhand der nicht zimperlichen Reaktionen der anderen Beantworter, ich solle mich mal nicht so haben, Scheibe weg lassen und gut ist, werde ich es so tun.

Die Namen der Forumsmitglieder habe ich mir notiert um mögliche Regressansprüche wirksam zu machen :D

Bedanke mich für die Vorschläge!

Viele Grüße,
Domenico