PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abstand Umwerfer-Kettenblatt



Glücki
30.05.2011, 18:11
Wie hoch sollte der Umwerfer über dem großen Kettenblatt montiert werden?

Shimano gibt glaube ich 1-3 mm an(?). Kann man sagen: ja geringer der Abstand zwischen großem Kettenblatt und Umwerfer, desto besser?

Holsteiner
30.05.2011, 18:14
Wie hoch sollte der Umwerfer über dem großen Kettenblatt montiert werden?

Shimano gibt glaube ich 1-3 mm an(?). Kann man sagen: ja geringer der Abstand zwischen großem Kettenblatt und Umwerfer, desto besser?

Nein...ist der Abstand zu gering, kann es zu Kettenklemmern beim Schalten kommen.

PAYE
30.05.2011, 18:16
Wie hoch sollte der Umwerfer über dem großen Kettenblatt montiert werden?

Shimano gibt glaube ich 1-3 mm an(?). Kann man sagen: ja geringer der Abstand zwischen großem Kettenblatt und Umwerfer, desto besser?

Grundsätzlich ist "tiefer" eigentlich schon besser, allerdings nicht immer.
Ich habe es bei einem Triple Umwerfer FD-6703 kürzlich erlebt, dass der Umwerfer beim Abstand 1mm zum gr. Kettenblatt so tief saß, dass seine Ausformung für den Kontakt zur Kette etwas zu tief saß. Darum schob der die Kette nicht so korrekt auf das nächste KB wie er sollte.
Beim Abstand 2 mm hingegen passte es hier wunderbar.
Mehr als 3mm würde ich nicht machen, sonst kann dir die Kette evt. über das gr. KB fallen.

Fazit: probiere 1mm Abstand. Falls OK, lass es so. Falls nicht OK, nimm 2 mm.

marvin
30.05.2011, 18:17
...Shimano gibt glaube ich 1-3 mm an(?)...
Ja, so ist das.
Und alles was dazwischen liegt ist auch der richtige Wert.
Ich fange grundsätzlich mit ca. 1mm an. In korrekten technischen Konstellationen funktioniert das auch immer. Mehr mach ich nur, wenn es aus irgendeinem Grund nötig erscheint (kann bei 3-fach manchmal der Fall sein).

enrico-cw
31.05.2011, 07:56
Hallo! Und wie schauts aus wenn sich der Umwerfer zb. bei Compact nicht so tief einstellen lässt?Kettenblatt 48!bis 46! Schlitz im Anlötteil zu weit oben! Gruss Enrico

marvin
31.05.2011, 08:12
Hallo! Und wie schauts aus wenn sich der Umwerfer zb. bei Compact nicht so tief einstellen lässt?Kettenblatt 48!bis 46! Schlitz im Anlötteil zu weit oben! Gruss Enrico
Dann ist das halt ein Helden-Rahmen, der nur mit Heldenkurbel gefahren werden darf. Da hat der Rahmen-Konstrukteur schlicht vergessen, die demographische Entwicklung zu berücksichtigen.



Wenn das Anlötteil noch genug Fleisch nach unten hat, kann man den Schlitz natürlich mit einer Rundfeile verlängern. Es sollte halt noch genügend Abstützfläche übrigbleiben, so dass die untere Hälfte des Umwerfer"fusses" mindestens noch zu 2/3 Länge aufliegt.

Patrice Clerc
31.05.2011, 08:23
Hallo! Und wie schauts aus wenn sich der Umwerfer zb. bei Compact nicht so tief einstellen lässt?Kettenblatt 48!bis 46! Schlitz im Anlötteil zu weit oben! Gruss Enrico

Im allgemeinen funktioniert ein Umwerfer, wenn seitlich und in Längsrichtung richtig eingestellt, auch wenn er ein bisschen zu weit oben ist. Bin ein halbes Jahr mit einem 46er gefahren mit Umwerfereinstellung für 50, bis ich mich dann mal der Einstellung angenommen hatte.

Rechtsgewinde
31.05.2011, 09:10
es gibt auch Anlötumwerfer (zum Beispiel SRAM Force) mit zwei Gewindelöchern, die kannst du besser an den Sockel und die KB anpassen.

enrico-cw
02.06.2011, 12:09
Hallo! Wenn ich in den Centaur Werfer auch ein 2tes Gewindeloch mache so das ich ihn etwas nach unten schieben kann? Denn der Abstand ist ca 10mm ! Das dürfte zu hoch sein! Spricht da etwas dagegen ? Danke Enrico