PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmengrösse nicht gleich Rahmenhöhe?



Ron1
31.05.2011, 11:30
Hallo,

ich bin neu im Forum und habe heute eine Frage zum Thema Rahmenhöhe / Geometrie.

Vor 2 Wochen habe ich mir eine neues MERIDA Road Ride 901-27 Einsteiger Rennrad Mod. 2010 gekauft, dessen Fokus eher auf Komfort denn auf Sport liegt. Guckst du hier:
http://www.merida-bikes.com/de_de/bike/2010/193/Road+Bike/Road+RIDE+901-27

Es war vom Händler als Rahmenhöhe 65 ausgezeichnet und trägt am Rahmen einen Sticker "XXL", was laut MERIDA Website und Katalog auch Rahmengrösse (Frame Size) 65 ist.

Tatsächlich ist die Rahmenhöhe, d.h. die Länge des Sitzrohres von Mitte Tretlager bis Ende Sitzrohr nur 62 cm.

Laut MERIDA ist das auch OK so, da die "klassische" Rahmengrösse bzw. Höhe auch anders berechnet werden kann, d.h. es gibt sozusagen auch eine "alternative" Berechnung, wo andere Gemometriedaten wie z.B. Steuerrohr und Oberrohr einen stärken Fokus haben. Verstehen tue ich das nicht ganz. Kann mir das jemand genauer erklären? Ist das bei anderen Herstellern auch so?

Danke
Ron

Iceman2211
31.05.2011, 11:38
Hi,

dein Oberrohr ist nach hinten hin abfallend.
Nimm einen Zollstock, halte ihn am oberen Ende Steuerrohr waagerecht an und geh bis zur Sattelstütze. Von diesem Punkt an misst du bis Mitte Tretlager. Das sollte dann passen mit den 65cm denk ich.

Gruß Jens

Ron1
31.05.2011, 11:47
@ Jens
@ sysiphus

Danke Euch für die Infos. Ist schon mal ein plausible Erklärung!

Für mich stellt sich dann noch die Frage, welchen Nutzen der "geslopte" Rahmen bringen soll. Evtl. besseres Handling, einfacheres Auf- und Absteigen, oder was auch immer?

kreuzwort
31.05.2011, 12:22
Für mich stellt sich dann noch die Frage, welchen Nutzen der "geslopte" Rahmen bringen soll. Evtl. besseres Handling, einfacheres Auf- und Absteigen, oder was auch immer?

- Optik, sieht anders aus
- u.U. kommen die Hersteller mit weniger Rahmengrößen aus, das der "Verstellbereich" des Sattels größer ist

Bursar
31.05.2011, 12:26
wo andere Gemometriedaten wie z.B. Steuerrohr und Oberrohr einen stärken Fokus haben.
Das ist weit untertrieben, Oberrohrlänge und Steuerrohrlänge sind die einzig wichtigen Maße, wenn es darum geht, ob der Rahmen paßt oder nicht.

Vergiß die Rahmenhöhe, sie ist bloß eine Bestellnummer.

Xenon
31.05.2011, 12:27
Rahmendreieck wird steifer
Sitzkomfort wird erhöht wg. größerem Sattelstützenauszug.

Goldfinger10
31.05.2011, 13:47
Das ist weit untertrieben, Oberrohrlänge und Steuerrohrlänge sind die einzig wichtigen Maße, wenn es darum geht, ob der Rahmen paßt oder nicht.

Vergiß die Rahmenhöhe, sie ist bloß eine Bestellnummer.

so isses ! ok, Stack und Reach wären auch noch interessant, aber die gibt kaum einer an.
Ausserdem gibts x Varianten, die Höhe zu messen. Länge des Sattelrohres bis oben ist völlig ohne Aussagekraft.

Xenon
31.05.2011, 13:56
Das ist weit untertrieben, Oberrohrlänge und Steuerrohrlänge sind die einzig wichtigen Maße, wenn es darum geht, ob der Rahmen paßt oder nicht.

Vergiß die Rahmenhöhe, sie ist bloß eine Bestellnummer.

Im Wesentlichen ja. Um genauer zu sein: die virtuelle Oberrohrlänge ist wichtig, horizontal gemessen von Mitte der Oberkante Steuerrohr bis Mitte der Sattelstütze. Aber das meintest du ja wahrscheinlich.
Noch wichtig ist der Sitzwinkel. Der gibt Aufschluß darüber wie man im Bezug zum Tretlager sitzt. Das geht aus der Oberrohrlänge nicht hervor.
Lenkwinkel ist für Rahmen passt / passt nicht wenig entscheidend, aber für Fahrverhalten.

GrrIngo
31.05.2011, 18:29
Im Wesentlichen ja. Um genauer zu sein: die virtuelle Oberrohrlänge ist wichtig, horizontal gemessen von Mitte der Oberkante Steuerrohr bis Mitte der Sattelstütze. Aber das meintest du ja wahrscheinlich.
Noch wichtig ist der Sitzwinkel. Der gibt Aufschluß darüber wie man im Bezug zum Tretlager sitzt. Das geht aus der Oberrohrlänge nicht hervor.
Lenkwinkel ist für Rahmen passt / passt nicht wenig entscheidend, aber für Fahrverhalten.

Wenn es denn so einfach wäre... Die horizontale Oberrohrlänge ist nur zusammen mit dem Sitzrohrwinkel brauchbar, einzeln sind beide Größen nicht viel wert. Was nützt mir ein 565er Oberrohr horizontal gemessen, wenn der eine Rahmen mit 'nem 72er, und der andere mit einem 74er Sitzrohrwinkel kommt?

Stack und Reach ist entscheidend, ob der Rahmen passt oder nicht. Sie entscheiden über die Position des Lenkers bzgl. des Tretlagers, sagen klipp und klar, welche Vorbaulänge und welche Spacerhöhe nötig sein wird. Der Sitzrohrwinkel sagt eigentlich nur aus, wieviel Versatz dann die Sattelstütze haben muss, damit die Position Sattel bezogen auf das Tretlager passt.
Dann wäre noch die Länge des Sitzrohres interessant, hieraus ergibt sich die benötigte Länge der Sattelstütze. Beide Größen sind aber nur dann direkt brauchbar, wenn die Sattelstütze die direkte Verlängerung des Sitzrohres betrachtet ab Tretlager darstellt. Ansonsten wird es aufwendiger.
Damit aber wären alle Positionen bezogen auf das Tretlager festgestellt.

Gruß
GrrIngo

Xenon
01.06.2011, 08:53
Wenn es denn so einfach wäre... Die horizontale Oberrohrlänge ist nur zusammen mit dem Sitzrohrwinkel brauchbar, einzeln sind beide Größen nicht viel wert. Was nützt mir ein 565er Oberrohr horizontal gemessen, wenn der eine Rahmen mit 'nem 72er, und der andere mit einem 74er Sitzrohrwinkel kommt?
So hatte ich das auch gemeint. Hab mich etwas unklar ausgedrückt.



Stack und Reach ist entscheidend, ob der Rahmen passt oder nicht. Sie

Leider gibt die halt kaum einer an.
Davon abgesehen, ist der Sitzwinkel schon auch wichtig.
2 Rahmen, beide identisch in Stack und reach. Der eine kann ein längeres Oberrohr und gleichzeitig kleineren Sitzwinkel haben. Hast du kurze Oberschenkel, wäre es denkbar dass der mit dem kleineren Sitzwinkel nicht mehr richtig passt, weil man zu weit hinterm Tretlager sitzt.
UND: die Gewichtsverteilung ist anders. Das hat wiederum Einfluß aufs Fahrverhalten. Nicht so einfach das ganze.
In der Roadbike (darf ich das hier nennen? :D) steht ein bisschen was über die Geometrien und deren Auswirkungen drin. Leider nur recht oberflächlich.

Tom
01.06.2011, 09:10
Davon abgesehen, ist der Sitzwinkel schon auch wichtig.
2 Rahmen, beide identisch in Stack und reach. Der eine kann ein längeres Oberrohr und gleichzeitig kleineren Sitzwinkel haben. Hast du kurze Oberschenkel, wäre es denkbar dass der mit dem kleineren Sitzwinkel nicht mehr richtig passt, weil man zu weit hinterm Tretlager sitzt.
UND: die Gewichtsverteilung ist anders. Das hat wiederum Einfluß aufs Fahrverhalten. Nicht so einfach das ganze.
In der Roadbike (darf ich das hier nennen? :D) steht ein bisschen was über die Geometrien und deren Auswirkungen drin. Leider nur recht oberflächlich.

Die Antwort steht bereits oben: Sattelstütze / Versatz. Am Ende ist das dann nur noch eine optische Frage.

Tom