PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tretlager Planfräswerkzeug



hate_your_enemy
31.05.2011, 16:00
suche ein Planfräswerkzeug für Tretlager.

möglichst BSC und ITA

Preislich so günstig wie möglich und natürlich mit vernünftiger Führung.

Bin für sämtliche Tips dankbar – wenn jemand was gebrauchtes (noch nicht abgenudeltes) azubieten hat bin ich auch dafür zu haben.

Das von Cyclus für 100 Euro hab ich schon gesehn, nur verstehe ich die Führung auf den Bildern nicht ganz. Wäre mein Preisrahmen.

Dragan
31.05.2011, 23:08
http://www.youtube.com/watch?v=59WIFTJfSCo

Schneidöl verwenden!!!

NIEMALS rückwärtsdrehen!!!


Der cyclus ist ähnlich aufgebaut,hat nur 1 Feder.

Grüsse
Dragan

Dragan
31.05.2011, 23:13
Und einen Schneidkopf fürs planfräsen.

hate_your_enemy
01.06.2011, 12:21
http://www.youtube.com/watch?v=59WIFTJfSCo



• was bringt die 45°-Fase, und wieso muss die genau 39,5 mm haben ?

ehrlich gesagt hab ich immer einfach nur plangefräst – viele Rahmen sind ja nichtmal das.

edit: ist ja für son Getriebeteil – hab mich schon gewundert




hat sonst keiner nen Tip ?

Merlin.Ti
01.06.2011, 13:14
Ich benutze das Tool von Cyclus seit einigen Jahren zum reinen Planfräsen (Fase ist sicher schön, aber nicht wirklich notw.).

Der Cyclus zentriert sich über die auf der Gegenseite eingeschraubten Führung sowie zusätzl. über eine Führung auf der Tretlagerseite des Fräsers, die im Innenlagerbereich aufliegt.

Funktioniert einwandfrei - ich habe aber noch keinen (!) Rahmen gehabt, der seitens des Herstellers ab Werk wirklich plangefräst war (Merlin, Colnago, Klein, Kinesis, Morati, Rocky Mountain,...) :heulend:

hate_your_enemy
01.06.2011, 14:15
Der Cyclus zentriert sich über die auf der Gegenseite eingeschraubten Führung sowie zusätzl. über eine Führung auf der Tretlagerseite des Fräsers, die im Innenlagerbereich aufliegt.

das ist genau das, was ich eigentlich nicht haben will ...

wechsle ich die Seite, muss ich auch die Führung umschrauben – dann noch das Teil, das nur aufliegt und nicht eingeschraubt ist – da kann (für mich) nix 100% sauberes dabei rauskommen.
Bei meinem Händler arbeite ich sont mit nem Cobra-Schneider, da schraubt man die Führung komplett ins Tretlager rein und muss die nicht umschrauben. Das blöde ist, mein Händler hat das Lager verschlampt und das Fräsen macht nicht wirklich Spaß – er knöpft mir dann auch noch ein wenig Kleingeld ab ... hab mir ausgerechnet, dass ich bald die Asche wieder drin hab, wenn ich mir selbst was kauf ...

Merlin.Ti
01.06.2011, 15:58
Naja - die eingeschraubte Führung hat an sich genügend Gewinde- und auch innere Stützlänge, um alleine zu Führen (da wackelt auf 68-70mm nix). Außerdem wird die Rechtwinkligkeit zum Gewinde und nicht zum Tretlagergehäuseanschlag hergestellt.

Mit dem Umschrauben hast Du allerdings recht - es ist ein Mehraufwand.