PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlung für MTB Reifen 26 Zoll



D.Hartmann
05.06.2011, 14:37
Hallo,
suche für das MTB von einem Arbeitskollegen MTB-Reifen, die sowohl für Straße und leichtes Gelände gut sind.
Ich soll die bei einer meiner nächsten Ersatzteilbestellung mit aus Kosten- gründen ordern, habe selber leider gar keine Ahnung.

BMC SLT01
05.06.2011, 14:43
Continental Race King 2.0 Supersonic... wenns nicht grobes Gelände ist, aus meiner Sicht, der Beste!

harryh97
05.06.2011, 15:12
Race-King ist für Race. Will der Kollege Strasse und Schotter fahren, dann würde ich mich in Richtung Schwalbe Marathon orientieren. Die halten dann auch ein paar tausend Kilometer.

chriz
05.06.2011, 15:53
Continental Race King 2.0 Supersonic... wenns nicht grobes Gelände ist, aus meiner Sicht, der Beste!

verliert am aspahlt aber extrem schnell sein profil.

mein tipp: maxxis ridgeline. rollt gut und hat relativ wenig abrieb bei gutem grip abseits der strassen..

speedy gonzalez
05.06.2011, 17:21
schwalbe nobby nic.

i-flow
05.06.2011, 17:32
(...) Will der Kollege Strasse und Schotter fahren, dann würde ich mich in Richtung Schwalbe Marathon orientieren. Die halten dann auch ein paar tausend Kilometer.
Fuer ein Alltags-MTB ist der genau das richtige, fahr ich auch.
Wird nie platt, haelt mind. 15.000 km und rollt bei 4.5 bar auch gut genug.

Ansonsten, wenn es nicht Alltag ist, sondern wirklich mehr so in Richtung Touren-MTB fuer Singletrails etc., dann wuerde ich mich nach guenstigen 2.3" Reifen umsehen.
Aber solang es nur max. Schotterwege sind, dann ist ein universeller Standardreifen wie der Marathon absolut ausreichend.

LG ... Wolfi :)

mcwipf
05.06.2011, 19:44
Schwalbe Smart Sam, rollt auf Asphalt sehr gut, hat in trockenem, leichtem Gelände noch ausreichend Grip, und ist als Drahtversion ausgesprochen günstig.

Al_Borland
05.06.2011, 20:28
Maxxis Larsen TT. Rollt gut, hält lange und hat auch für 100% abwärts auf Waldboden noch ausreichend Grip. Je nach Version isser auch noch anständig leicht. :)

Nico1979
05.06.2011, 21:00
Um die Verwirrung komplett zu machen bringe ich mal noch einen Kandidaten ins Spiel: Conti X-King. Niedriger Rollwiderstand auch auf Asphalt, Grip im Gelände, pannensicher und sehr gute Haltbarkeit (sagt zumindest die aktuelle Bike).
Wenn es allerdings wirklich nur um Forstautobahnen oder ähnliches geht, würd ich mich der Empfehlung des Schwalbe Marathon anschließen. Auf Asphalt verschleißt ein MTB-Reifen doch recht schnell.

velocissimo
06.06.2011, 08:56
schwalbe Marathon o.ä. wenn das Ding fast nur auf der Straße rollt. Ansonsten einen MTB Reifen (mit etwas mehr Profil als der Schwalbe Marathon) mit einem ausgeprägten Mittelsteg, damit die Reifen auch leicht auf der Strße rollen (z.B. Schwalbe Smart Sam, Maxxis Crossmark, Conti Race King Pro Tection)

the_brain_mave
06.06.2011, 12:49
Wie ist denn der Einsatzzweck jetzt genau?

1) Gelände mit an und Abreise über Asphalt und ab und zu mal zur Arbeit oder in die Stadt.
--> MTB-Reifen die im Gelände Spaß machen und auch auf Asphalt nicht die Kraft aus den Beinen saugen, dort aber nicht wirklich Spaß bereiten.

Sowas: Vorne Rocket Ron (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=17964;page=1; menu=1000,2,103,104;mid=6;pgc=0) viel Grip und Bremstraktion im Gelände, hinten Racing Rpalph (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=7350;page=1;m enu=1000,2,103,104;mid=6;pgc=0) leichter lauf auf festen Böden wie Asphalt und immer noch genug Traktion. Verschleiß hält sich in Grenzen.
Ich bin mit dem Set sehr zufrieden. Rüste jetzt aber auf Gröberes um. Wenn du Intresse hast: Schreib mit eine PM.

2) Asphalt mit 3x im Jahr Gelände und öfter mal einen Feldweg oder durch den Park.
--> Trekkingreifen (mit höchsten ein paar Stollen seitlich). Pannenschutz wichtig.
Sowas: Schwalbe Sammy Slick (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=12957;page=1; menu=1000,2,103,104;mid=6;pgc=0) oder sowas: Schwalbe Hurricane (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=1;product=1006;page=1;m enu=1000,2,103,104;mid=6;pgc=0)

Durch staubtrockene Kurven auf Feldwegen kommt man natürlich auch mit einem Schwalbe Marathon. Das ist aber nun wirklich kein MTB-Reifen mehr.

Gruß.