PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kette springt auf 11er Ritzeln...



Sebrock
10.06.2011, 13:19
SO langsam bin ich mit meinem Latein am Ende und wende mich vertrauensvoll ans Forum ;-)

Ich fahre auf meinen beiden Rädern Shimano. Einmal 9-fach einmal 10-fach.
Schaltung ist eingentlich gut eingestellt. Vom größten bis jeweils zum 12er Ritzel läuft alles butterweich. Nur das 11er macht bei beiden Ärger. Ohne Druck rasselt die Kette und mit Druck springt sie sogar durch... Dabei ist der Schwenkbereich des Schaltwerks minutiös eingestellt.

Ich bin also für sachdienliche Hinweise sehr dankbar und hoffe auf eine Lösung des Problems. Wo ist der Denk- bzw. Einstellfehler, den ich gemacht habe???

Grüße
Sebrock

Joblaender
10.06.2011, 13:24
kann es sein, dass du die 11er Kassette mit einem 12er Abschlussring verbaut hast? Der hat einen mimimal größeren Durchmesser und deshalb läuft die Kette auf dem Ring und nicht auf dem Ritzel.

Auf dem Ring muss auf alle Fälle T11 stehen.

martin15
10.06.2011, 14:44
Hast die passende 11er Kassette?
Hatte ähnliche Problem wollt von 12 auf 11er umrüsten und habe nur das letzte Ritzel getauscht, mit 11er Abschlußring -> hat nur gehackt....
Hab dann die ganze Kas. getauscht -> läuft super
Warum??????:D

Ackebua
10.06.2011, 14:54
Ich kenn mich mit dem asiatischen Gelumpe zwar nicht aus, aber hat das 11er Ritzel einen eigenen Spacer wie bei Campagnolo oder hast Du vielleicht einen zu großen verbaut (wie für ab 12 aufwärts)?

prince67
10.06.2011, 15:30
Ich kenn mich mit dem asiatischen Gelumpe zwar nicht aus, aber hat das 11er Ritzel einen eigenen Spacer wie bei Campagnolo oder hast Du vielleicht einen zu großen verbaut (wie für ab 12 aufwärts)?
Schon wieder so ein verkackter Campa-Jünger.
Für dich:
Beim 11er und 12er sind die Spacer integriert. Beim italienischen Edelschrott scheinbar nicht.

Sigi Sommer
10.06.2011, 15:49
Schon wieder so ein verkackter Campa-Jünger.
Für dich:
Beim 11er und 12er sind die Spacer integriert. Beim italienischen Edelschrott scheinbar nicht.

Doch, Du Prinz :D

Ich würde beim 11er-Kettensprung auch zunächst den 12er Abschlußring vermuten, sofern die Schaltung sauber engestellt ist.

Sebrock
10.06.2011, 15:54
leider ist es nicht der abschlussring. der ist so wie er sein soll für 11er. habe auch jeweils eine vollständige kassette verbaut. neue 11-21 bzw. neue 11-25...

ideen?

Sperrklinke
10.06.2011, 15:56
Kette gelängt ?

Gruezi

Holsteiner
10.06.2011, 16:57
Kettenglieder fest? Je kleiner der Radius des Ritzels, je anfälliger werden Ketten mit festen Gliedern bezüglich des Rutschens über die Zähne (weil sie nicht so stark einknicken, um dem Radiusverlauf des kleinen Ritzels zu folgen).

141p
10.06.2011, 17:43
Kettenschloß? Wenn ein Connex falsch eingebaut ist, rasselt es auf dem 11-er.

supertester
10.06.2011, 18:43
Ich habe selbes Problem. Springt aber nur sehr leicht. Ursache? Keine Ahnung. Besserung brachte veränderte Spannung des Seilzugs (etwas erhöht). Einschläge bei mir auch absolut perfekt. Tritt mit allen Ketten auf, mit und ohne Schloss.

Lässt sich bei mir aber fahren, zumal das 11er sowieso nicht so oft geschaltet wird. Damits noch weniger wird, habe ich vorne größere Blatt montiert.

Was für ein Ritzelpaket hast Du denn drauf? (Nachdem mich die 7900er DA Blätter fast zur Weißglut brachten, tippe ich als erstes da drauf.)

vanillefresser
10.06.2011, 20:32
Kassette richtig fest? B-Screw mal etwas weiter reindrehen?

Sebrock
10.06.2011, 22:40
also einmal handelt es sich um DA 7700 und einmal um DA 7900

beide laufen mit KMC 10 fach Kette, die jeweils noch top in schuss ist. kassette ist fest, und das kettenschloss ok. varianten der zugspannung ebenfalls nicht zielführend

@vanillefresser: werde es mal mit dem verstellen der b-screw versuchen. da habe ich bisher noch nix dran gemacht....

edit: gerade erfolglos getestet. die suche geht weiter...

finisher
11.06.2011, 08:12
Den Arretierungsbogen des Haltebleches für den Zug am Schaltwerk hast du richtig montiert ? Das Ding muss nach hinten zeigen, nicht nach innen.

Ich habe mein Schaltwerk gebraucht gekauft. Da war dieses Blech mal falsch montiert. Es hat dabei ständig an der Strebe gescheuert. Vermutlich ist das bei mir die Ursache dafür, daß bei mir das 12er Ritzel schlecht und das 11er gar nicht läuft.


.

vanillefresser
11.06.2011, 08:55
..so gehört´s geklemmt !!

NoWin
11.06.2011, 15:05
Äußeren Anschlag ein wenig vergrößern?
das obere Schaltungsröllchen ist ok?