PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problemlösung: Innenlagerbreite, Kurbelarme und Kettenstrebe



downunder
10.06.2011, 22:16
Hallo,

ich habe einen Stahlcrosser mit einem ISIS-Lager und eine FSA-Kompaktkurbel versehen. Das Lager ist 108 mm breit. Leider beträgt der Abstand des rechten Kurbelarms zur Kettenstrebe nur ein paar Millimeter und unter Last schleift er an am Rahmen. Kann ich einfach ein breiteres 113 oder sogar 118 ner Lager verbauen? Oder muss ich mich nach einer anderen Kurbel umschauen?

Bin dankbar für jede Info,
Christian

Parsec
10.06.2011, 22:30
113 verbauen

downunder
10.06.2011, 22:35
... das geht alternativ ohne Probleme? Der Rahmen bzw. die Kurbel ist wohl eigentlich für 108 mm ausgelegt – laut Beschreibung im Online-Shop. Muss ich dann mit Unterlegscheiben arbeiten? Und "versaue" ich mir damit eventuell die Kettenlinie?

Parsec
11.06.2011, 04:04
Fahrräder sind Grobzeugs. :D
2,5 mm / Seite, die Kettenstreben haben rd. 400 mm Länge. Die Kurbelkonstuktion macht ähnliches aus. Vllt. wird die Linie besser.:D Du mußt ein breiteres Lager nehmen da der Kurbelarm schleift.
Solltest Du links genug Platz haben kannst Du wie im folgenden beschrieben vorgehen:
Ich habe bei meinem Alltagsrenner auf der Antriebsseite einen Distanzring (ca. 1,5 - 2 mm) untergelegt, damit das Kettenblatt nicht an den Rahmen kommt. Ich sehe kein Problem. :lupe::smileknik

Gruß

Parsec