PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : leiser Laufradsatz?



Aragonix
11.06.2011, 11:41
Guten Tag allerseits,

da mein betagtes (aber immer noch tolles) Rennrad demnächst Gesellschaft bekommen soll, bin ich gerade auf der Suche nach einem passenden Laufradsatz. Allerdings habe ich das umgekehrte Problem wie die meisten anderen hier (zumindest nach Konsultation der Suchfunktion): Ich liebe das ruhige Dahingleiten auf einsamen Landstraßen und hätte den Freilauf deswegen gerne *leise*! Meine alte Shimano 600 macht ein leises aber sattes Schnurren, sehr angenehm.

"Probegehört" habe ich bis jetzt Campa Zonda (leider erheblich zu laut, wäre sonst mein Traum), Easton 70 (geräuschmäßig perfekt, selbst im Laden kaum hörbar) und irgendwas von DTSwiss (auch schon unangenehm laut).

Kennt jemand noch Alternativen? Shimano kommt nicht in Frage, aus irgendeinem komischen Grund gibts die nicht für Campa-Kassetten :ä

Sonstige Anforderungen: Drahtreifen, einigermaßen leicht, nicht allzu hoch. Ich wiege um die 65kg und fahre mit eher wenig krafteinsatz. 500 Flocken sind ok, vielleicht lass ich mich auch zu etwas mehr breitschlagen. Nett wäre es auch, wenn die Felgendekors entfernbar wären - momentan gehts ja anscheinend nicht ohne knallrot...
Hat jemand Tipps für mich?

Vielen Dank im Voraus

Aragonix

monofin
11.06.2011, 11:57
Neutron ohne oder mit ultra :Bluesbrot
sind bei mir super super leise. Dekor läst sich locker entfehrnen:)

Alex96
11.06.2011, 11:58
Ich habe auch Campa Zonda an meinem Rad und mir waren die auch viel zu laut *kantterknatter*. Mein Händler hat damals den Freilauf abmontiert und mit sehr hochvertigem Schmierfett (so eine blaue Tube von liqui moly glaube ich) gefettet. Seitdem hört man nur noch ein sehr zartes Surren.

Aragonix
11.06.2011, 12:41
Das mit dem Fett hatte ich mir ja auch schon überlegt - mein Händler rät mir allerdings davon ab, weil er um die Funkton des Freilaufs fürchtet...

hat jemand Erfahrung mit Citec, wie klingen denn die?

Tante Uschi
11.06.2011, 12:45
Ich hab Fulcrum auf MTB (RM 3) und RR (R5 evo) ab Werk. MTB ist übelst laut, RR hörst du fast gar nicht. Ich würde mir keine Sorgen machen, das Fett zu tauschen. Ansonsten mal Shimano testen. Citec hat mein Vater, klingt bei ihm auch nicht laut, dafür knackig/metallisch.

MFG

Somnium
11.06.2011, 13:04
Citec verbaut mWn DT-Freiläufe.

Xenos
11.06.2011, 15:32
Meine Zondas sind ganz leise - von Anfang an. Ventos dagegen ersparen die Klingel

SpacemanSpiff
11.06.2011, 15:39
Der Geräuschpegel aller Campa/Fulcrum Freiläufe hängt komplett davon ab, wie viel Fett drin ist. Nach einiger Zeit werden die aber recht laut, sind also dann eher nichts für dich (außer du willst regelmäßig nachfetten).
Shimano sind eigentlich immer recht leise.

Holsteiner
11.06.2011, 15:40
Mavic-Freiläufe sind auch flüsterleise (zumindest waren sie es früher).

SpacemanSpiff
11.06.2011, 15:56
Mavic-Freiläufe sind auch flüsterleise (zumindest waren sie es früher).
Also ich kenne zumindest einen lauten Satz Aksiums...

Holsteiner
11.06.2011, 16:01
Also ich kenne zumindest einen lauten Satz Aksiums...

Mag sein, dass es geändert wurde...meinen letzten Mavic-LRS hatte ich vor ca. 10-12 Jahren :ü. Der schnurrte, wie ein Kätzchen.

tabasco
11.06.2011, 16:28
..ich denke, es ist häufig eine frage der fettpackung. nach einer pflegesitzung incl. fett war mein dt240s-nabensatz flüsterleise. ebenso mavic ksyrium oder die von haus aus brutal lauten köchli-naben. mit der zeit wird es halt wieder lauter. ebenso wichtig ist die verbaute felge. eine hohe carbonfelge, zB 404, ist natürlich ein 1A resonanzkörper und wirkt als lautsprecher. auch der rahmen nimmt die schwingungen auf; meine 303 klingen in alu leiser und anders als in carbon. no kidding!

Aragonix
11.06.2011, 16:51
Danke schon mal für die Hinweise! Der Zusammenhang mit dem Fett ist mir klar - da ich aber nicht so der geborene Mechaniker bin , möchte ich eigentlich keine regelmäßigen Nachfettungs-Sitzungen veranstalten. Campa ist deswegen definitiv nicht mehr in der Auswahl (obwohl mir das 3G-System wirklich gut gefällt).
Shimano scheidet wie schon erwähnt aus, da ich einen Campa-Freilauf brauche.

Hm - optisch und technisch würde mir Citec 300S Aero gut gefallen (vorausgesetzt, man kriegt das Dekor ab) - hat da jemand Erfahrung mit?

baden_biker
11.06.2011, 17:15
Die Easton Vista SL auf meinem alten Rennrad sind sehr leise.

Damit kann man gut im Windschatten fahren, ohne dass der Vordermann was merkt:D

SpacemanSpiff
11.06.2011, 17:16
Hm - optisch und technisch würde mir Citec 300S Aero gut gefallen (vorausgesetzt, man kriegt das Dekor ab) - hat da jemand Erfahrung mit?
Da ist ein DT Swiss 240 Freilauf verbaut, also eher laut, wenn nicht regelmäßig gefettet.

Ach und noch ein kleiner Hinweis: Wenn man einfach immer schön tritt, muss der Freilauf, egal wie laut, garnicht erst in Aktiv werden;):D

schlauberger
11.06.2011, 17:20
Da ist ein DT Swiss 240 Freilauf verbaut, also eher laut, wenn nicht regelmäßig gefettet.

Ach und noch ein kleiner Hinweis: Wenn man einfach immer schön tritt, muss der Freilauf, egal wie laut, garnicht erst in Aktiv werden;):D

Verdammt, den wollte ich jetzt auch gerade bringen … :D

@OP: Siehe auch hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=227705&highlight=citec+3000).

Alex96
11.06.2011, 17:52
Das mit dem Fett hatte ich mir ja auch schon überlegt - mein Händler rät mir allerdings davon ab, weil er um die Funkton des Freilaufs fürchtet...


Nur nochmal zur Info...Ich hatte meine Zondas neu gekauft und direkt beim Händler mit dem bereits oben geannten Fett einfetten lassen...das ist nun ca 6800km her...und die Teile sind immer noch leise wie am ersten Tag. Also nix mit immer wieder nachfetten.
Solange man richtig gutes Fett nutzt und nicht eins das verklebt kann der Freilauf davon nur profitieren.

Iwanow
11.06.2011, 17:56
Ich habe auch etliche Campa-Naben mit etwas Fett beruhigt. Probleme mit dem Freilauf hatte ich nie. Du darfst halt nur nicht soviel Fett reinpacken, dass die Sperrklinken nicht mehr richtig in die Verzahnung greifen. Nachfetten ist überhaupt nicht nötig, vorher war ja noch weniger drin. Ein positiver Nebeneffekt: bei etwas mehr Fett dringt weniger Wasser durch den Spalt zwischen Rotor und Nabe in das Innere ein. Bei Fahrten auf winterlich verdreckten und nassen Straßen hatte ich mir deswegen mehrere Naben ruiniert. Mit mehr Fett ist das nicht mehr passiert. Zum Abnehmen des Rotors muss man auch nicht Weltmeister im Schrauben sein. Manche Campa-Naben haben außerdem eine Bohrung in der Nabenmitte. Mit einer mit Fett gefüllten Einwegspritze lässt sich da Fett reinpressen. Wenn man dabei am Rotor dreht und das Klickern leiser wird, weiß man auch, dass Fett im Freilauf angekommen ist.

Aragonix
11.06.2011, 22:30
OK, ich werde die Fett-Idee beim Händler nochmal ansprechen. Er war da eher skeptisch - und jemandem, der seit >25 Jahren Rennräder zusammenstellt und dabei so ziemlich auf jeden Sonderwunsch eingeht, glaube ich eigentlich, was er sagt. Selber würde ich mir das erst mal nicht zutrauen.

Ansonsten würde es also möglicherweise auf Easton rauslaufen. Da kommt dann wohl am ehesten der EA90 aero in Frage (auch wenn ich das Felgenprofil etwas hoch finde). Hat jemand eine Ahnung, ob man die Decals runterkriegt?

gowilligo
11.06.2011, 22:45
Mavic-Freiläufe sind auch flüsterleise (zumindest waren sie es früher).

forget it... ich habe zig lrs von mavic... davon ist keiner wirklich leise. aber der easton vista lrs von meiner frau am rennrad macht gar kein geräusch...

Holsteiner
11.06.2011, 22:59
Ok...dann haben die das geändert. Alles klar!

gridno27
11.06.2011, 23:12
... besorg' Dir was mit DT Swiss 240S und fette die richitg - die haben nur 2 Ringe und keine Speerklinken. Da kannst nichts falsch machen. Danach hörst Du absolut nichts mehr.

Gruß gridno27

Aragonix
12.06.2011, 18:02
... besorg' Dir was mit DT Swiss 240S und fette die richitg - die haben nur 2 Ringe und keine Speerklinken. Da kannst nichts falsch machen.

Gruß gridno27

Ich habe mir gerade die Service-Anleitung auf der DT-Swiss-Seite angesehen - ich bin einfach kein Schrauber. Eigentlich fasse ich nichts an, was Kugellager hat.

Gibt's denn außer Easton gar nichts leises? Und falls nicht: Weiß jemand, ob man die roten Decals abkriegt?

waldfrucht
12.06.2011, 19:36
Fulcrum Racing 1 oder Zero sollten zumindest deutlich leiser sein als z.B. die lauten 3.

Rex500
12.06.2011, 20:22
Fulcrum Racing 1 oder Zero sollten zumindest deutlich leiser sein als z.B. die lauten 3.

Warum das?

Goldfinger10
12.06.2011, 20:58
Shimano-Naben laufen sehr leise.

waldfrucht
15.06.2011, 00:03
Warum das leiser?

Hab die Aussage von einem Händler:
"da die hochwertigen Laufradsätze alle Carbon-Naben haben, sind diese nicht so laut wie bei den Alu-Naben. Geräuschtechnisch kannst Du sie nicht mit den Fulcrum Racing 3 vergleichen, viel leiser"

frankblack
15.06.2011, 08:38
was auch nicht geht: reynolds solitude ist extrem laut (meine freundin weigert sich den zu fahren)
meine beiden älteren lrs: rolf vector und ritchey open pro sind fast nicht zu hören.
bei radplan delta habe ich gelesen, dass novatec naben sehr leise sein sollen - vielleicht wirst du dort fündig.

KönigJohan
15.06.2011, 09:25
ich liebe meine campa-knatterer.
wenn man sich fußgruppen von hinten nähert, einfach rollen lassen, das erspart die ruferei.

Mett_Igel
15.06.2011, 10:23
Guten Tag allerseits,

Ich liebe das ruhige Dahingleiten auf einsamen Landstraßen und hätte den Freilauf deswegen gerne *leise*!

Den Freilauf hört man doch nur, wenn man nicht tritt. :rolleyes:
Also immer feste reintreten, dann klappt das schon mit den Zondas :Bluesbrot

Iceman2211
15.06.2011, 10:46
bei radplan delta habe ich gelesen, dass novatec naben sehr leise sein sollen - vielleicht wirst du dort fündig.

also ich finde meine Novatec Nabe mit Campa Freilauf nicht gerade leise. Ist halt ein lauteres metallisches surren, nix im Vergleich zu eine Dura Ace 7400 - da klingt es mal richtig fein =)

Easton Vista SL mit Campa Freilauf deutlich lauter als Novatec. Nochmals lauter sind meine Vento G3.

Da hilft wohl nur Fett oder doch auf Shimano/SRAM gehen.

Rex500
15.06.2011, 22:55
Hab die Aussage von einem Händler:
"da die hochwertigen Laufradsätze alle Carbon-Naben haben, sind diese nicht so laut wie bei den Alu-Naben. Geräuschtechnisch kannst Du sie nicht mit den Fulcrum Racing 3 vergleichen, viel leiser"

Die Racing 1 haben keine Carbon-Naben, die aktuellen Racing Zero dagegen schon. Unterschiedlich sind die Speichen. Racing 1 und Zero haben Aluspeichen, Racing 3 Stahl. Ich habe alle Laufradsätze "gehört". Sie waren unterschiedlich laut. Wohl je nachdem, wie stark die Sperrklinken gefettet waren. Aber dass Racing 3 grundsätzlich lauter sind als Racing 1 bzw. Zero, kann ich nicht bestätigen. Ist vom Einzelfall abhängig.

Gruß!

gridno27
15.06.2011, 23:22
Ich habe mir gerade die Service-Anleitung auf der DT-Swiss-Seite angesehen - ich bin einfach kein Schrauber. Eigentlich fasse ich nichts an, was Kugellager hat.

Gibt's denn außer Easton gar nichts leises? Und falls nicht: Weiß jemand, ob man die roten Decals abkriegt?

was willst hast Du mit Kugellager? Du sollst doch nicht die Nabe zerlegen - bei der 240S sitzen zwei gegenläufige Zahnringe mit einer gegeläufigen Verzahnung gegeneinander direkt unterm Rotor. Einfach Nabenendstück in einen Schraubstock einspannen und kurz mit Schwung anheben und Du kannst anschließend den Rotor abziehen. Darunter findest Du zwei Zahnringe übereinander. Das Federzeug und der ganze Klateradatsch ist alles auf der anderen Seite.

Diesen beiden Zahnringen verpasst Du eine richtige Fettpackung und Du wirst Deinen Ohren nicht trauen - Du wirst bestimmt mehr als einmal probieren ob der Freilauf noch funktioniert weil Du eine Zeitlang absolut nichts mehr hören wirst. Nicht mal mehr ein rrrrrrr rrrrrrrr rrrrrrr. So war's zumindest bei meinen Xentis nachdem mein Schrauber mir die HR-Nabe richtig geschmiert hat.

Fußgänger werden Dich aber auch nicht mehr hören - also obacht

Manly
16.06.2011, 02:53
Ich habe fahre meistens einfache Campa Khamsin im Training. Wenn da mal jemand auf dem Radweg rumwandert, dann lass ich es gerne mal rollen und spare mir das rufen. Wenn das nicht hilft, dann pedaliere ich ein paar mal rueckwaerts :D
Da springen die meisten dann zur Deckung in die Buesche :D

Glücki
16.06.2011, 14:41
..ich denke, es ist häufig eine frage der fettpackung. nach einer pflegesitzung incl. fett

Wo genau kann/soll man da fetten? Muss man dazu nicht an die Sperrklinken ran? Geht das so ohne weiteres?

Ich frage, weil die Sperrklinken an der Shimano LX-Nabe meines Stadtrades offenbar verharzt sind und ich deswegen manchmal "ins Leere trete". Ich würde daher gerne die Sperrklinken entfetten/entharzen und ölen.

Mein Kenntnisstand war, dass dies nur mit unverhältnismäßigem Aufwand geht und man daher besser den ganzen Freilauf wechselt.

Die Aussagen hier klingen aber so, als könnte man ohne größere Probleme an die Sperrklinken ran, das wundert mich...

Freue mich über Aufklärung!

tza
16.06.2011, 14:46
Habe am TT Rad die Easton Circuit und man hört davon garnichts. Das leiseste was ich je gesehen habe. Ansich schön, würde ich mein Tretlager nicht duchgehend rasseln hören.

schlauberger
16.06.2011, 18:20
Die Aussagen hier klingen aber so, als könnte man ohne größere Probleme an die Sperrklinken ran, das wundert mich...

Bei DT-Naben/Freiläufen (von denen hier die Rede war) ja, bei LX weiss ichs nicht.

Iceman2211
16.06.2011, 18:41
Habe am TT Rad die Easton Circuit und man hört davon garnichts. Das leiseste was ich je gesehen habe. Ansich schön, würde ich mein Tretlager nicht duchgehend rasseln hören.

Bin mir zwar nicht sicher aber ich denke es gibt doch sicher erhebliche Unterschiede ob ein Shimanofreilauf oder ein Campafreilauf montiert ist.

Zumindest kann ich mir nicht vorstellen das die Easton Vista SL für Campa (meine z.B.) laut sind und die o.g. Circuits die Leisetreter sein sollen. Meine Circuits mit Shimanofreilauf waren auch nicht hörbar. Mit Campafreilauf aber sicher nicht mehr.

tza
16.06.2011, 19:17
Habe Shimano...allerdings noch nie eine Campa gehabt - kann also dazu nichts sagen.

Aragonix
16.06.2011, 19:52
was willst hast Du mit Kugellager? Du sollst doch nicht die Nabe zerlegen - bei der 240S sitzen zwei gegenläufige Zahnringe mit einer gegeläufigen Verzahnung gegeneinander direkt unterm Rotor. Einfach Nabenendstück in einen Schraubstock einspannen und kurz mit Schwung anheben und Du kannst anschließend den Rotor abziehen. Darunter findest Du zwei Zahnringe übereinander. Das Federzeug und der ganze Klateradatsch ist alles auf der anderen Seite.


Nun ja - das würde ich mir ja evtl. gerade noch zutrauen. Wie sieht es denn bei Campa-Naben aus? Das Video, das in einer anderen Diskussin hier verlinkt war, wirkt ja eher abschreckend...

TCR Advanced SL
16.06.2011, 21:43
Bei den DT Swiss Naben: nur bitte möglichst entweder das originale DT Swiss Fett nehmen - mit dem passenden DT Swiss Preis ;) oder aber möglichst nicht-klebendes Fett nehmen. Nimmt man Castrol LMX (wird hier wohl oft vorgeschlagen), dann hat man schnell ein Fixie, weil die Zahnscheiben aneinander kleben.