PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit Seal Skinz Socken



pirat
14.06.2011, 20:27
Hallo,

nach dem meine Socken bei der letzten Regenfahrt wieder durch und durch nass waren, überlege ich mir die Seal Skinz Socken zu kaufen.
http://www.had-land.de/SEALSKINZ-Socken/Sealskinz-Ultra-Light-Sock-Coolmax--984.html?sid=da4c3f8b797d6fad5d00561796cb9c74

Da ich öfters auch in Gruppen unterwegs bin kommt viel Wasser vom Vordermann und läuft von unten in die Schuhe hinein, ein wasserdichter Überschuh ist da auch nicht so hilfreich, wenn auch nicht ganz unnutz.
Habe mich schon durchs Forum gelesen und die Seal Skinz Socken sollen ganz gut sein. Nur ist meine Frage, hat jemand "Langzeiterfahrungen" mit den Socken? Habe keine Lust 40,-EUR für ein Paar Socken auszugeben und dann sind die nach 5 Ausfahrten nicht mehr wasserdicht.

KönigJohan
14.06.2011, 20:37
ich hab welche, die ich nicht benutze. grund: sie sind so dick, daß ich extra größere radschuhe dafür bräuchte.
fazit: unbrauchbar.
außerdem dürfte mit der zeit oben sowieso auch wasser reinlaufen.

pirat
14.06.2011, 20:55
ich hab welche, die ich nicht benutze. grund: sie sind so dick, daß ich extra größere radschuhe dafür bräuchte.
fazit: unbrauchbar.
außerdem dürfte mit der zeit oben sowieso auch wasser reinlaufen.

Hast du die "light" Version die sollen ja nicht so dick sein.

KönigJohan
14.06.2011, 20:59
Hast du die "light" Version die sollen ja nicht so dick sein.
hab ich. dennoch fangen nach ner halben stunde die quanten an, zu schmerzen.

mcwipf
14.06.2011, 21:00
Ich hab auch ein Paar Seal Skinz, zieh die aber nur im Winter an. Hab mit den Teilen immer irgendwie das Gefühl, ich hätt da ne Plastiktüte an. :rolleyes:

niconj
14.06.2011, 21:02
Ich habe sie mal günstig erstanden. Das Problem welches ich bei den Socken habe, mal abgesehen von der Dicke, ist, dass sie einfach keine Form haben. D.h. sie fühlen sich komisch an den Füßen an. Es fehlt irgendwie der übliche Schnitt der Socken.

Wenn du die Regenhose über den Socken hast, dann läuft da kein Wasser rein. D.h. sie sind auch dicht.

Positiver Nebeneffekt ist auch, dass sie winddicht sind. D.h. sie halten schön warm, was wiederum schlecht ist, wenn man bei wärmeren Temperaturen fährt.

Nico.

Zonda
14.06.2011, 21:03
Ich hab auch ein Paar Seal Skinz, zieh die aber nur im Winter an. Hab mit den Teilen immer irgendwie das Gefühl, ich hätt da ne Plastiktüte an. :rolleyes:

Das trifft es sehr gut.

Ansonsten kann ich auch dem König zustimmen. tragen einfach zu dick auf.

The Scrub
14.06.2011, 21:05
Viel zu dick, und absolut null atmungsaktiv. Selbst in meinen großen MTB-Tretern passt das nicht wirklich rein. Mal ne Pfütze und nen Regenguss überstehen sie, aber auch da kommt Wasser rein.

Ich würde sie nicht wieder kaufen.

marcofibr
14.06.2011, 21:41
Hab auch ein paar der Socken. Bester Einkauf gewesen für Regentage oder Pfützen. Bin mit den Socken schon 50 Meter weit im knöcheltiefen Wassen gelaufen. Füsse komplett trocken !

Kauftipp !

Alpenmonster
15.06.2011, 00:02
Die Socken sind zwar besser als so manches, was es bis anhin gab (z.B. die Gore-Sachen), aber ich kann mich nur der Meinung anschliessen, dass das Tragegefühl einfach seltsam ist. Ich bleibe bei meinen Assos-Überschuhen - die sind zwar nicht wirklich dicht, aber an die Füsse friere ich damit nicht, wenn es nicht gerade Dauerregen bei 5 Grad ist.
Die Handschuhe von Seal Skinz hingegen liebe ich, die sind perfekt für nasskaltes Winterwetter.

renato01
15.06.2011, 11:12
die dünnste version kann ich empfehlen, solange man sicherstellt, dass von oben kein wasser reinläuft.

(sobald das der fall ist, sind die dinger mist, da logischerweise das wasser drinbleibt...)

remstaler
15.06.2011, 11:23
Ich liebe meine Seal Skinz - allerdings nur im Winter. Fahre sie nur in den Winterschuhen (1 Nummer größer) und hab dann selten kalte und fast nie nasse Füsse. Wenn tatsächlich mal ein wenig Wasser von oben rein kommt, dann sind die Socken winddicht und das Wasser nimmt Körpertemperatur an :-)

Nur als Regenschutz würde ich gute Überschuhe empfehlen.

DerPiet
15.06.2011, 12:42
Ich habe die SealSkinz in drei Varianten (Ultra, MidLight und MidThermal) seit 3 Jahren in Benutzung. Das Tragegefühl der UltraLight ist in der Tat etwas gewöhnungsbedürftig, aber nicht unangenehm. Sie tragen etwas mehr auf als dünne Radsocken, das ist ob der dreilagigen Konstruktion eben unvermeidbar.

Sie sind wirklich 100%ig wasserdicht aber durchaus atmungsaktiv. In der Tat läuft bei längeren Regenfahrten Wasser von oben in die Socke, was aber ob der Winddichtigkeit auch kein wirkliches Problem darstellt. Der Fuss wird zwar feucht, kühlt aber wegen der Winddichtigkeit der Socken nicht aus.

Ich hab schon zig verschiedene Überschuhe ausprobiert, bei allen kommt Wasser von unten in die Schuhe, zudem wird es mir in Überschuhen im Sommer auch definitiv zu warm am Fuss.

Mein Fazit: die SealSkinz sind mit Abstand das regentauglichste was am Markt zu haben ist, wenn auch nicht grade extrem preisgünstig.

Die Thermal Varianten könnten allerdings nach meinem Dafürhalten etwas besser wärmen

pirat
17.06.2011, 22:34
Nach euren Meinungen werde ich wohl doch Abstand vom Kauf nehmen.
Obwohl ich egtl. schon die Socken gerne mal getestet hätte. Aber 40,-EUR für Socken zu zahlen und dann muss ich doch feststellen (wie hier erwähnt) dass der Tragekomfort nicht zufriedenzustellend ist, ist mir zu viel.

supertester
17.06.2011, 23:07
ich hab welche, die ich nicht benutze. grund: sie sind so dick, daß ich extra größere radschuhe dafür bräuchte.
fazit: unbrauchbar.
außerdem dürfte mit der zeit oben sowieso auch wasser reinlaufen.

Sie sind so dick, dass ich extra größere Radschuhe dafür für den Winter habe. :D
Nobel geht die Welt zugrunde.
Leider wäscht sich die Impregnierung bei Zeiten aus. Meine suppen genau wie normale Socken und lassen dann das Wasser kaum mehr raus.