PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : American Classic 420/Sram S30 Al Sprint/Race



sFrog
16.06.2011, 00:08
Hallo,

In der Vergangenheit wurde eindrucksvoll die geringe Haltbarkeit der AC Naben beschrieben und dass die Bremsflanke der 420er Felge dünn sein soll. Das waren aber vornehmlich Beiträge, die schon etwas lange her sind.

Meine Frage dazu ist, ob sich schon bei der 2009er Variante was geändert hat, oder erst mit der aktuellen Aero3? Sind die Laufräder jetzt zuverlässig, oder sollte man diese immer noch meiden?

Im Zuge dessen, dass Zweifel bei mir vorhanden sind und ich nicht jeden Monat die Nabe neu justieren möchte, habe ich auch die recht jungen Sram S30 gefunden. Laut einigen Radlern, die in den Ferien in der Gegend Urlaub gemacht haben, scheinen die Sram S30 Sprint ausreichend steif und sorglos zu sein.

Etwas weniger hohe, dafür bauchige Felge und bis jetzt im Netz noch keine signifikanten Sorgen und Nöte.

Einen Campagnolo Zonda/Eurus oder einen Fulcrum F3 Satz möchte ich nicht, da mir zu mainstream und zu langweilig. Da habe ich wohl einen Hau...

Kann mir jemand was dazu sagen? Im Zweifel würde ich einen Sram Satz nehmen.

Grüße

hate_your_enemy
16.06.2011, 00:45
zweimal auf die Bremse gedrückt und die AC-Felgen sind kaputt, zerstört ... dünn wie Papier und windelweich ... die Lager kann man mit den Fingern zerdrücken








gibt immer Leute, die jeden Mist glauben

Muckel
16.06.2011, 06:49
Ich fahre die SRAM S30 Al Race seit einem guten Jahr, hier in Bremen im Flachen wie auch in den Bergen (Transalp). Bei einem Lebensgewicht von zuletzt 78 kg hatte ich bislang keinerlei Probleme. Die Laufräder machen richtig Spaß und die Felge (wohl identisch mit der Zipp 101) ist bei größeren Geschwindigeiten mächtig laut ;)

sFrog
16.06.2011, 15:50
Danke für die Fürsprache zu den Sram. Jetzt stellt sich eben noch die Frage nach den AC...

Teufelchen
16.06.2011, 16:25
Danke für die Fürsprache zu den Sram. Jetzt stellt sich eben noch die Frage nach den AC...

Ob sich jetzt die Haltbarkeit der AC-Naben deutlich verbessert hat (Problembehaftet waren meines Wissens immer die Lager der HR-Nabe) kann ich nicht sagen. Einige Leute im Bekanntenkreis hatte nur Scherereien damit - drum habe ich sie gemieden....

Allerdings habe ich mir einen Satz Sprint 350 mit Tune Naben aufbauen lassen; damit bin ich sehr zufrieden. Klar, da reden wir von Leichtbau - wenn du viel im Regen fährst ist die Bremsflanke schnell mal durchgebremst. Aber was die Steifigkeit anbelangt ist die 28-Loch Variante am HR ausreichend.

Aber noch mal ganz deutlich - ein Sorglos-Laufradsatz für alle Tage ist das nicht, dafür mit Alu-Flanke für Drahtreifen mit 1.230 gr. unschlagbar leicht.

Wenn man dies beherzigt hat man durchaus Spass an den Felgen....

Gruss
Klaus

Aragonix
16.06.2011, 17:47
Wie ist denn das Freilaufgeräusch bei der SRAM 30?

hate_your_enemy
16.06.2011, 17:48
das einzige was ich an den AmClassich schlecht finde sind die bescheidenen 19mm Kontermuttern am HR – sonst hatte ich mit den Dingern nie Probleme.

Hab auch einen 350er mit Tune Naben – das Ding ist bei mir als Alltags-LRS im Einsaz und läuft absolut problemlos. Die anderen AmClassic, die ich besitze bin ich mehrere tausend km gefahren und die stehen noch da wie ne eins.

sFrog
16.06.2011, 18:45
Ah, danke. Das ließt sich ja ganz gut. Ich habe hier noch einen Satz Open Pro, Sapin X-Ray und Tune Naben hier liegen. Glaube, es ist 28/32 eingespeicht.

Könnte ich jetzt AC420er Felgen nehmen und diese 20/24 mit den Tune einspeichen? Gäbe es da Probleme, oder sollte ich es lassen?

Summa Sumarum scheint es ja nur positive Resonanz zu den Sram zu geben.

Laut American Classic sollen die neuen Aero3 ja eine große Verbesserung zu den älteren Modellen sein. Dafür kosten die Sätze dann fast 700€.

Bei den Sram weiß ich dann auch nicht so recht, ob es dann überhaupt einen richtigen Unterschied zwischen Sprint und Race gibt.

Race hat CX-Ray Speichen und ein "Black-Diamond"-Finish und die Sprint haben ja CX-Sprint Speichen und sind deshalb etwas schwerer.

Sind die Naben den die selben und unterscheiden diese sich nur im Gehäuse-Finish oder ist das Innenleben der Race auch hochwertiger?

Für mich soll es etwas langfristiges sein, gebremst wird mit Koolstop Salomon und nicht mit den DuraAce. Abnutzung der Flanke sollte sich dann auch im Flachland in Grenzen halten.

hate_your_enemy
16.06.2011, 19:10
28/32-Loch Naben würd ich jetzt nicht mit 20/24-Loch Felgen kombinieren

Sockenbügler
10.07.2011, 12:01
kann man die sram s30 nabenseitig einstellen, wie bei easton ea90 aero ? was meint ihr ggü diesen ?

Erotiker
10.07.2011, 13:19
weiß jemand ob man die decals an den sram s30 Felgen entfernen kann oder sind diese unterlackiert?