PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa UT Kurbel in BB86 Rahmen (Giant) knackt - Lösungen?



TCR Advanced SL
16.06.2011, 21:40
Hallo zusammen,

ich darf ein Giant TCR Advanced SL (der mit der ISP :) ) mein Eigen nennen und hab ihn mit Campa Record aufgebaut.
Doch leider knackt die Kurbel, bzw. die Lagerschalen.

Kurze Hintergrundinfos:
- der Giant Rahmen hat BB86 ("Shimano Press-Fit") Tretlagernorm
- Campa hat dafür Alu-Lagerschalen im Angebot, damit die UT Kurbel da rein passt.
- SRAM und Shimano machen da was aus Plastik statt Alu


Nun knackt leider die Kurbel, wenn ich meine geballten 5000 Watt da reinhämmer. :heulend:
Bzw. es scheint nicht die Kurbel selbst zu sein, da diese in einem anderen Rad mit UT-Lagerschalen nicht knackt. Alles andere wie Schnellspanner, Schaltauge, Umwerfer, et kann ich def. ausschließen.

Habe bisher schonmal versucht die Lagerschalen vor dem Einsetzen mit Teflonband zu umwickeln. Das ging auch gut - für 500 km. Danach knackte es wieder.


Kann mir da jemand helfen? Soll ich die Lagerschalen einkleben? Wäre sicherlich nicht so schlau, wenn nicht doch irgendwann man ne Clavicula ins Haus kommt.
Kupferpaste vielleicht?


Hat da sonst noch jemand Lösungsvorschläge? :)


Vielen Dank
TCR Advanced SL

Marco Gios
17.06.2011, 08:21
Ist das TL-Gehäuse denn maßhaltig? Die UT-Garnituren sind ja schon auf exakte Breite und exakte Flucht angewiesen - kann also ebensogut sein, dass die Schalen prima sitzen, sich aber die Lager innerhalb der Schalen leicht knackend bewegen.

Soloist2008
17.06.2011, 08:27
Fahre auch ein tcr mit ut Kurbel. Mittlerweile habe ich den 3. Satz lagerschalen drin die von Giant eingeklebt wurden. Knackt irgendwann wieder....

schima
17.06.2011, 10:40
offensichtlich sind sämtliche integrierte lagersysteme zum scheitern verurteilt, bsa bleibt halt das einzig wahre und läuft nahezu problemlos.
die ganzen supersysteme bb30, bb86, bbirgendwas sind einfach ein schlechter gag. hatte selber jede menge spass mit dem bb30 zeugs, kommt mir nicht mehr ins haus. war jetzt ot, musste ich aber trotzdem loswerden.

johannes
17.06.2011, 11:14
Hab das Problem mit den Kunststoff Lagerschalen von Sram
in den Griff bekommen:

- Sram/Truvativ Pressfit GXP Team Innenlager, BB 86 Road Art Nr 00.6415.033.000

- die eingepressten Lager rausdrücken

- Lagerschalen in den Rahmen pressen

- UT Kurbel einbauen, mit Wellenscheibe wie mit den Original-Lagerschalen

- Sicherungsclip kann man nicht mehr montieren


Lief und läuft seit tausenden Kilometern geräuschfrei.

TCR Advanced SL
17.06.2011, 11:34
Ja ohne den Federring isses dann ja doof, weil dann keine Fest-Lose Lagerung mehr da ist, sondern beide Lager schwimmend gelagert sind. Wobei: man könnte ja statt mit der Wellenscheibe mit dünnen Unterlegscheiben (Passscheiben) arbeiten, damit es passt. Das sollte klappen. :)


Aber das geht wirklich mit den SRAM Lagerschalen? Hätte jetzt gedacht, dass die andere Außendurchmesser der Lager haben (und eine andere Position auf der Welle).

War halt auch meine Vermutung: die Metall-Lagerschalen von Campa fangen an zu knacken in den Lagersitzen aus Metall im Rahmen. Denn mit den SRAM und Shimano Lagerschalen hab ich noch NIE von solchen Problemen in dem Rahmen gehört, Campa aber schon öfter.

Marco Gios
17.06.2011, 12:37
...die Metall-Lagerschalen von Campa fangen an zu knacken in den Lagersitzen aus Metall im Rahmen.

Sind da echt Metall-Sitze im Rahmen? :eek:

Bei meinem Addict ist das TL-Gehäuse "rein aus Plastik", da ist nix metallisches drin. Macht ja auch nur so Sinn, wenn man die prinzipbedingten Gewichtsvorteile und herstellungstechnische Einfachheit (kein Einkleben einer Gewindehülse) des Pressens voll ausnutzen will.

TCR Advanced SL
17.06.2011, 12:44
Ein ordentlich gedrehter Lagersitz aus Metall ist einem direkt gebackenem aus Carbon in Punkto Passgenauigkeit immer vorzuziehen. Gerade wenn es kritisch wird, wie bei der Kurbel.
Ist ja nicht so, dass Giant nicht auch Carbon könnte -> siehe dein Scott (kommt ja auch von Giant).
Doch bei den eigenen Rahmen sind sie wohl etwas vorsichtiger, was irgendwelche "Innovationen" angeht. Daher keine Ausfallenden aus Carbon und der Umwerfersockel eben auch nicht. Mir ists so lieber ehrlich gesagt.

Und ob ein dünner Metallsitz nun wirklich so viel mehr wiegt... Es sind ja nur genau da wo die Lager sitzen Aluhülsen eingeklebt, nicht über die komplette Läge. Das Mehrgewicht dürfte <5 Gramm sein.

Naja, hab jetzt mal die Lagerschalen von SRAM und ein paar Passscheiben bestellt und werde dann basteln. Wusste ja nicht, dass die Aussendurchmesser von den SRAM Kurbeln mit denen von Campa gleich sind...