PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano Ultegra mit XT (R) Schaltwerk?



Roadrunner36
20.06.2011, 20:50
Hallo,

ich habe an meinem Crossbike folgende Kombination:


2-fach
compact 50/34
Flatbar mit SL-R 770 Schalthebeln
derzeitiges Schaltwerk (SW) Ultegra 6700


Gerne hätte ich hinten ein 32er Ritzel. Hierzu dachte ich an ein MTB-SW
(z.B. XT oder XTR ) in Kombination mit einem 10-fach XT-Ritzelpaket.

Nun lese ich unterschiedliche STellungnahmen im Netz.
Weiss jemand ob die KOmbi funktioniert?
Wenn nein, was für Alternativen hätte ich?

Vielen Dank f

[k:swiss]
20.06.2011, 20:54
Ich glaube die Geometrie der SW MTB (shadow) zu Rennrad ist anders (Seileinzug), obwohl beides 10 fach ist. Lass mich aber gerne eines besseren belehren.
Ein langes 6600er geht nicht?

Roadrunner36
20.06.2011, 20:58
Das mit dem Ultegra 3-fach Schaltwerk hört sich gut an. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht. Was sagen die anderen dazu?

prince67
20.06.2011, 21:01
Du brauchst dazu unbedingt ein 9fach XT(R) Schaltwerk, mit denen funktioniert es. Es geht nicht mit einem 10fach MTB Schaltwerk.

Wenn du mit dem kurzen RD-6700 nicht auf das 32 Ritzel kommst, geht es auch nicht mit dem langen 3-fach RD-6600/6700

St.John
20.06.2011, 21:09
Evtl. kannst Du auch mit dem vorhandenen Schaltwerk das 32er sauber bedienen. Kommt auf einen Versuch an, je nach Geometrie, bzw. Schaltauge kann das passen. Wenn nicht, dann brauchst Du, wie prince67 schon geschrieben hat, ein 9fach XT oder XTR-Schaltwerk. Ich würde ein Shadow-SW empfehlen.

[k:swiss]
20.06.2011, 21:16
Wenn du mit dem kurzen RD-6700 nicht auf das 32 Ritzel kommst, geht es auch nicht mit dem langen 3-fach RD-6600/6700

Kapazität liegt rechnerisch sogar von 34-37T,sollte schon gehen.

prince67
20.06.2011, 21:18
;3594255']Was Quatsch ist. Kapazität sind zwar nur 29T,aber das sollte schon gehen.

Das hat nichts mit der Kapazität zu tun, sondern mit dem größtmöglich schaltbaren Ritzel und das ist bei SS und GS gleich bzw beim RD-6700 ist es ein 28er Ritzel bei dem RD-6600 ist es nur ein 27er Ritzel (Spezifikation von Shimano)

[k:swiss]
20.06.2011, 21:28
Rein von der Spezifikationen her hast du Recht.
Trotzdem meine ich das es funktionieren würde, gibt immer eine Grauzone, was ich aber natürlich jetzt nicht beweisen kann.
9 fach XTR sollte sicher gehen, da gebe ich dir wieder Recht.

NutzSportRadler
14.05.2014, 23:43
Hallo,

ich habe an meinem Crossbike folgende Kombination:


2-fach
compact 50/34
Flatbar mit SL-R 770 Schalthebeln
derzeitiges Schaltwerk (SW) Ultegra 6700


Gerne hätte ich hinten ein 32er Ritzel. Hierzu dachte ich an ein MTB-SW
(z.B. XT oder XTR ) in Kombination mit einem 10-fach XT-Ritzelpaket.

Nun lese ich unterschiedliche STellungnahmen im Netz.
Weiss jemand ob die KOmbi funktioniert?
Wenn nein, was für Alternativen hätte ich?

Vielen Dank f

Hallo,
nur eine Antwort für's Archiv bzw SuFu-Benutzer.
Hatte heute genau diesen Fall mit SL-R 770: Das kaputte 10fach-Ultegra-SW konnte nicht durch 10fach-XT Shadow SW ersetzt werden, da das XT-SW ca doppelten Seileinzugsweg braucht --> 5 oder max 6 Gänge waren (einigermaßen) schaltbar mit jeweils 2 Schaltvorgängen pro Ritzel. Mit einem ordinären 9fach-Deore-SW hat's dann geklappt.

Für mein (anderes) Problem muß ich noch weitersuchen.... :)
lg
»Horst

Reisender
15.05.2014, 00:13
Da war ich auch grad ähnlich mit beschäftigt;
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?308208-Neuer-10x-Rapidfire-unharmonisch-mit-105er-Kassette-!

Cyclomaster
15.05.2014, 00:17
Die Frage wurde jetzt schon häufig gestellt und auch beantwortet.

Dynasys Schaltwerke und Hebel sind nur innerhalb von Dynasys kompatibel.

PAYE
15.05.2014, 19:03
Es steht dem TE entweder ein Shimano 9fach MTB Schaltwerk (Gesamtkapazität 45 Z.) zur Verfügung oder ein Shimano 105er RD-5701 GS, welches ebenfalls bis zum 32er Ritzel ansteuern kann (Gesamtkapazität jedoch nur max. 40 Z).

Ich habe ein XTR-M972 mit einem ST-6700 angesteuert, eben auf ein RD-5701 gewechselt.
Jeweils für eine XT 10fach Kassette 11-32Z.