PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canyon Sattelklemme gebrochen



radarc
27.06.2011, 22:18
Im September 2003 kauften wir 2 identische Canyon Passione mit FACT4 Rahmen. Innerhalb der letzten 3 Wochen brachen nun bei beiden Rädern die am Rahmen befestigten Sattelklemmen. Damit sind die Rahmen eigentlich Schrott.

Da die Garantiezeit für den Rahmen 5 Jahre war, ist Canyon zu keiner kulanten Regelung mehr bereit sonderen empfielt in ihrem Outlett nach günstigen Angeboten zu suchen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass unsere Rahmen die einzig betroffenen sind.

Hat jemand einen ähnlichen Schaden an einem Canyon Rad? Vielleicht kann man ja gemeinsam bei Canyon noch etwas erreichen.

radarc
Kaufe nur noch Räder mit laaanger Garantie - nix mehr Versand und billig

tza
27.06.2011, 22:20
Die Sattelklemme wird von der Garantie so oder so nicht mehr abgedeckt werden. Die bekommt man nunmal schnell selber kaputt ind dem man zuviel Kraft aufbringt.

panicmechanic
27.06.2011, 22:31
Damit sind die Rahmen eigentlich Schrott.

Stell' doch mal ein Foto ein. Evtl. lassen sich die Reste wegfeilen, so daß eine normale Klemme drauf paßt?

radarc
27.06.2011, 22:42
Stell' doch mal ein Foto ein. Evtl. lassen sich die Reste wegfeilen, so daß eine normale Klemme drauf paßt?

Danke! Hab schon eine normale Klemme bestellt um das zu probieren.
Gruß
radarc

zerberos
28.06.2011, 08:09
Immer korrekt mit Drehmomentschlüssel angezogen? Das passiert schnell wenn man die zu fest anzieht

TCR Advanced SL
28.06.2011, 23:12
Nicht bei der Klemme.

Nochmal zum Verständnis:

das ist eine Sattelklemme die Teil des Rahmens ist. Die Klemmung ist ähnlich wie früher bei dern Stahlrahmen und sehr massiv ausgeführt. Da geht so schnell nichts kaputt. Hab den Rahmen auch gehabt.

sFrog
28.06.2011, 23:22
Ohne hier etwas unterstellen zu wollen, fällt mir doch auf, dass ich am heutigen Tag jetzt zum dritten Mal Canyon in Verbindung mit Sattelklemmendefekten lese.

Puddingbein
28.06.2011, 23:23
Einem Kollegen ist dieser Rahmen schon vor Jahren an der gleichen Stelle gerissen. Damals war Canyon noch kulanter.

Gärtner
28.06.2011, 23:47
Ich meine, dass sogar damals zu dieser Problematik in der tour stand! Das Problem tauchte wohl öfter auf, darum haben die Nachfolger diese Klemmung wohl auch nicht mehr.

Marco Gios
29.06.2011, 07:28
Das Verfallsdatum der 2003er scheint nun mal erreicht zu sein: RR-Forum (http://www.rennrad-news.de/forum/showthread.php?t=95858)

zwanzich
29.06.2011, 08:53
Sich drei Jahre nach Ablauf einer 5jährigen Garantie über mangelnde Kulanz in so einem Fall zu ärgern, finde ich vorsichtig formuliert erstaunlich.
Die Frage nach dem DreMO-Schlüssel wurde ja schon gestellt...

Wenn es zwei Rahmen in einer Hand betrifft, fallen mir noch andere Fragen ein.

Man kann übrigens auch im Nachhinein ermitteln, ob eine Gewindeverbindung stets mit dem korrekten Drehmoment angezogen wurde oder drüber. Wer sich absolut sicher ist, hier stets korrekt gearbeitet zu haben, braucht die Kosten dieser Untersuchung dann ja auch nicht zu scheuen. ;)

Versand ist günstig, ja, in der Hand eines kundigen Schraubers jedenfalls.

radarc
01.07.2011, 21:34
Habe jetzt gefeilt und eine 38,5 mm Sattelklemme von Hope darüber gestülpt. Zwar nicht besonders elegant aber günstiger als ein neuer Rahmen. Mal schauen wie lange es hält.

Auch wenn´s vielleicht nicht so rüber kam, meine RR und MTB´s haben noch nie eine Werkstatt gesehen und ich hab ein paar Drehmomentschlüssel im Keller und weiß auch dass ich zu drehen aufhören muß wenn es knackt.

Das zweite Rad wurde nicht von mir gewartet.

Vielen Dank für alle vernünftigen Kommentare.

radarc