PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seitliches Spiel bei Laufrad Hinterrad



Zaucher
28.06.2011, 14:39
Hallo,

mir ist gestern nach einer Tour aufgefallen, dass mein hinteres Lightweight Laufrad seitliches Spiel aufweißt von etwa einem halben Zentimeter. Schnellspanner sind ebenfalls von Lightweight. Ich dachte mir vll. liegt es an den Schnellspannern, doch als ich diese durch Mountainbike Schnellspanner ausgetauscht habe, war das seitliche Spiel immer noch vorhanden. An was kann das liegen?

Ich danke im vorraus

felixthewolf
28.06.2011, 14:46
Nabe, bzw. deren Lager kaputt?

Felix

carapao
28.06.2011, 15:51
Hallo,

mir ist gestern nach einer Tour aufgefallen, dass mein hinteres Lightweight Laufrad seitliches Spiel aufweißt von etwa einem halben Zentimeter. Schnellspanner sind ebenfalls von Lightweight. Ich dachte mir vll. liegt es an den Schnellspannern, doch als ich diese durch Mountainbike Schnellspanner ausgetauscht habe, war das seitliche Spiel immer noch vorhanden. An was kann das liegen?

Ich danke im vorraus

habe das gleiche Problem, ebenfalls LW, allerdings nicht ganz so heftig. Liegt wohl an den DT Lagern und kommt wohl ab und zu vor (meistens nach 500-1000 Km). Am besten zu Carbonsports schicken bzw. Kontakt auf nehmen oder von einem entsprechenden Fachhändler tauschen lassen.

Il alce di Cechia
28.06.2011, 16:05
Hallo,

mir ist gestern nach einer Tour aufgefallen, dass mein hinteres Lightweight Laufrad seitliches Spiel aufweißt von etwa einem halben Zentimeter. Schnellspanner sind ebenfalls von Lightweight. Ich dachte mir vll. liegt es an den Schnellspannern, doch als ich diese durch Mountainbike Schnellspanner ausgetauscht habe, war das seitliche Spiel immer noch vorhanden. An was kann das liegen?

Ich danke im vorraus

ein halber zentimeter? das ist ja irre viel !

Ianus
28.06.2011, 16:32
Ich hatte das bei meinen Xentis Mark1 mit DT-Naben ebenfalls. Ist dort ein häufiges Problem. Habe den LRS nach Rücksprache mit CCM (Xentis-Import.) zu WhizzWheels (DT-Service)geschickt. Die haben mir die Lagersitze kontrolliert bzw. die Lager nachjustiert/gepresst. Ist nun wesentlich besser, wenngleich auch nicht ganz weg.

Undercover007
28.06.2011, 16:47
Wahrscheinlich das Lager kapputt oder kann man es einstellen bzw. kontern? Das ist es vielleicht nur lose?

oder Ausfallende evtl. nicht richtig fest? Hatte auch mal ein etwas loses Ausfallende/Schaltauge das sich dann beim Tritt mitbewegt hat...

Gruß Cover

Zaucher
28.06.2011, 19:22
Das Problem ist, dass ich das Laufrad hier im Forum gekauft habe. Ich denke nicht dass ich das so einfach zu LW schicken kann.

Ich bin mir jetzt aber auch total unsicher. Bei meinem Vater seinem Rennrad ist in etwa genau so viel Spiel vorhanden wie bei mir.

Wenn ich den Schnellspanner anziehe, so fest, dass ich den Hebel gerade noch zu bekomme, kann ich die Laufräder nach rechts und links bewegen.
Ist ja nicht normal. Wieviel wäre den max. zulässig?

Ben.W
28.06.2011, 19:51
Ein Laufrad zu Lightweight zur Reperatur zu schicken ist eigentlich kein Problem, solange Du einfach brav zahlst :)
Crash Replacement wär etwas anderes...
Schreib sie halt einfach einmal an oder Ruf an :telefon: ....solltest eigentlich eine Antwort mit einem groben Preisrahmen bekommen.

Laufrad Axial verschieben? Sollte eigentlich nicht möglich sein...
Verformung generell des Laufrades sollte z.b. im Wiegetritt zumindest so gering sein das es nicht anfängt zu bremsen :D

MB-Wien
29.06.2011, 08:09
ich hatte das jetztr auch bei meinen LW (vorder Rad).
Da hilft nur eins, einschicken oder zu einen Premium Händler gehn, der DT Lager tauschen kann und neue rein. nachjustieren kann man die Lager angeblich nicht.

Meine LW hatten rund 2.000km drauf als ich es bemerkte.

Zaucher
29.06.2011, 13:02
Danke an alle für eure Antworten. Ich hab heute auch schon eine email bekommen, dass ich das LR bitte einschicken soll.

Ich hab für solchen Fall extra noch den Karton aufbewahrt, zum sicheren Versand der LR. Doch mit Reifen bringe ich das Laufrad nicht in den Karton. Wie habt ihr das gemacht?

felixthewolf
29.06.2011, 13:04
Luft runter lassen?
Oder ist die Kiste so eng gebaut?

Felix

Zaucher
29.06.2011, 13:24
Hat sich erledigt...Hab das Laufrad Quer in den Karton gestellt. Ich hoffe da passiert nix.

Mal schauen was raus kommt.

gridno27
29.06.2011, 13:29
Danke an alle für eure Antworten. Ich hab heute auch schon eine email bekommen, dass ich das LR bitte einschicken soll.

Ich hab für solchen Fall extra noch den Karton aufbewahrt, zum sicheren Versand der LR. Doch mit Reifen bringe ich das Laufrad nicht in den Karton. Wie habt ihr das gemacht?

falls es mit Luftrauslassen immer noch nicht passt ...einfach bei Deinem Händler (falls Du regelmäßig zu einem gehst:D) nach einem passenden LR-Karton fragen, i.d.R. haben die immer welche übrig - bevor sie die Dinger
als Verpackungsmüll entsorgen.

Zaucher
29.06.2011, 14:01
Zu einem Händler geh ich eig. nie. Der, wo bei mir im Dorf Räder verkauft, ist sowas von unverschämt, da geht man einmal hin und dann nie wieder :)
Ich denke aber dass es so ganz gut passt.
Mal schauen was Lightweight sagt.

CarbonSports
01.07.2011, 15:53
Hallo zusammen,

kurz ein paar Antworten:
- axiales Spiel sollte keines unserer Laufräder haben. Wenn also der Schnellspanner vorschriftsmäßig angezogen ist, dann darf kein spürbares lagerspiel vorhanden sein. Falls doch, dann sollte das Laufrad in den Service. Beim HR kann das jeder DT-geschulte Fachhändler, bei den VR muß das Laufrad (noch) zu uns in den Service nach Friedrichshafen.
- wenn das Laufrad im Rahmen eingespannt ist und man drückt die felge seitlich weg, dann geht das je nach Laufradmodell natürlich schon ein bißchen. Da sind unsere Laufräder auch nicht anders als andere. Das ist aber natürlich was anderes als Lagerspiel...
- Service/Reparatur generell: prinzipiell kann uns jeder seine Lightweights zur Reparatur/Service einschicken (bitte nach vorheriger Rücksprache). Da spielt es auch keine Rolle, ob er die Teile selber gekauft hat, sie geschenkt bekommen hat oder sie sonstwoher hat. Und sollte sich herausstellen, daß der Fehler bei uns lag, dann sind wir uns auch nicht zu schade das zuzugeben und entsprechend nachzubessern.

Grüße,
Andreas

Zaucher
25.07.2011, 19:03
Sooo...nachdem ich daus Laufrad wieder erhalten habe (Dank super Service von CS), wollte ich es heute gleich testen.
Doch das stimmt was mit dem Freilauf nicht. Immer wenn ich aufhöre zu Treten, dreht sich die Kurbel mit, wie bei einem Spinningbike.
Was tun :heulend:

SIMPLOS
25.07.2011, 19:11
Ich schätze das ist normal. Bei CS haben die den Freilauf wieder mit viel Fett zusammengebaut. Fahr mal ein paar 100km damit, dann legt sich das wieder.
War bei mir auch so.
Dein Freilaufgeräusch wird wahrscheinlich auch leiser sein als vorher oder?

PAYE
25.07.2011, 19:14
Kostenfreier Umbau zum Fixie! :Applaus:

Zaucher
25.07.2011, 19:18
Dein Freilaufgeräusch wird wahrscheinlich auch leiser sein als vorher oder?

Jop...der ist viel leiser als vorher.
Momentan kann man das Wetter hier echt vergessen. Mal schauen ob am Wochenende besser ist.


Kostenfreier Umbau zum Fixie! :Applaus:

:5bike:......:D

SIMPLOS
25.07.2011, 19:22
Jop...der ist viel leiser als vorher.
Momentan kann man das Wetter hier echt vergessen. Mal schauen ob am Wochenende besser ist.



:5bike:......:D

Also da brauchst du wirklich keine Angst haben. Die haben das bei CS wirklich alles im Griff.
Hatte mein LW Hinterrad auch wegen dem seitlichen Spiel eingeschickt.
Dann hatte ich die gleichen Symptome wie bei dir. Lightis sind ja recht laut und da bin ich total erschrocken als ich wieder das erste Mal damit fuhr. Und auch meine Kurbel hat sich auf dem Ständer etwas mitgedreht.
Nach 2-3 Touren war aber wieder alles normal. Auch der geile Sound war wieder da :D

Zaucher
25.07.2011, 19:36
Danke...du hast meinen Abend gerettet :D

Ich hab den lauten Freilauf auch schon vermisst.

SIMPLOS
25.07.2011, 19:56
Kein Problem