PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zugführung verrutscht - mit was neu kleben?



professor
29.06.2011, 07:53
Hallo zusammen,

da ich in letzter Zeit auffällig oft die Schaltung nachjustieren mußte habe ich mir mal alles am Rad in Ruhe angeschaut. Und siehe da die Zugführung am Tretlager ist ca. 1 cm nach rechts Richtung Kurbel gewandert. Die Klebung fühlt sich an wie Kaugummi und der Kleberest links davon schaut ähnlich aus.

Beim Scott Adicct ist die Führung nur geklebt nicht geschraubt. (oder?) Will jetzt die Zugführung neu aufkleben, was am besten dafür nehmen?

Marco Gios
29.06.2011, 08:06
Ich würde es mit einem ordentlichen Kontaktkleber ala Pattex versuchen.

marvin
29.06.2011, 08:21
Im Original wird das ein doppelseitiges Klebeband gewesen sein. Die gibt es industrieller Version in allen möglichen Ausführungen und ausgerüstet mit allen möglichen Klebern. Also nicht zu vergleichen mit dem Teppichklebeband ausm Baumarkt.

Pattex erscheint mir auch eine gute Empfehlung.
Ich vermute mal, dass die Zugführung aus Polypropylen (PP) besteht. Da sollte Pattex noch mit am besten funktionieren. Beidseitig auftragen, ordentlich ablüften lassen, andrücken.

Undercover007
29.06.2011, 10:36
Ja aber denkt dran bei dem warmen Wetter kann jeder Kleber sich wieder lösen...

Finde ich unglücklich gelöst!!

Cover

marvin
29.06.2011, 10:39
Ja aber denkt dran bei dem warmen Wetter kann jeder Kleber sich wieder lösen...

Finde ich unglücklich gelöst!!

Cover
Jo.
Zumindest ein Stift als Fixierung wäre schon sinnvoll.

jkd
29.06.2011, 10:40
Da sollte Pattex noch mit am besten funktionieren.

Jetzt kommt gleich die Frage : Löst Pattex nicht den Rahmen auf ? :D

Tick-Tack
29.06.2011, 12:01
Ganz abmachen, sauber machen und mit Zweikomponetenkleber kleben. Hält garantiert!

marvin
29.06.2011, 12:23
Ganz abmachen, sauber machen und mit Zweikomponetenkleber kleben. Hält garantiert!
Nö...
Gerade 2-K-Kleber hat mit vielen Kunststoffen Probleme.
Es ist zu vermuten, dass die Zugführung aus Polypropylen (PP) besteht. Da platzen die meisten 2-K á la UHU Plus einfach ab.

Il alce di Cechia
29.06.2011, 12:30
Hallo zusammen,

da ich in letzter Zeit auffällig oft die Schaltung nachjustieren mußte habe ich mir mal alles am Rad in Ruhe angeschaut. Und siehe da die Zugführung am Tretlager ist ca. 1 cm nach rechts Richtung Kurbel gewandert. Die Klebung fühlt sich an wie Kaugummi und der Kleberest links davon schaut ähnlich aus.

Beim Scott Adicct ist die Führung nur geklebt nicht geschraubt. (oder?) Will jetzt die Zugführung neu aufkleben, was am besten dafür nehmen?

bei meinem addict ist die zugführung mit einer schraube im rahmen fixiert. macht doch auch am meisten sinn, oder?

Undercover007
29.06.2011, 12:53
bei meinem addict ist die zugführung mit einer schraube im rahmen fixiert. macht doch auch am meisten sinn, oder?

Ist bei fast jedem Rahmen so... Deswegen ist es sehr verwunderlich.. Gibt e sschon seit ANNO Knispel!!

Cover

kowolff
29.06.2011, 13:57
So ganz verstehe ich das Problem aber nicht. Wenn zwei Züge unter Spannung stehen, dann kann die Platte doch gar nicht nach rechts oder links verrutschen, sondern maximal entlang der Züge. Hast Du mal geschaut, ob die Platte richtig
eingebaut ist? Normalerweise dürfte Sie eine Schraube oder Kleber nach dem Verlegen der Züge nicht mehr?!!:confused:

Gruß
kowolff

marvin
29.06.2011, 14:11
So ganz verstehe ich das Problem aber nicht. Wenn zwei Züge unter Spannung stehen, dann kann die Platte doch gar nicht nach rechts oder links verrutschen, sondern maximal entlang der Züge. Hast Du mal geschaut, ob die Platte richtig
eingebaut ist? Normalerweise dürfte Sie eine Schraube oder Kleber nach dem Verlegen der Züge nicht mehr?!!:confused:

Gruß
kowolff
Dochdoch. Die muss schon irgendwie fixiert werden, sonst geht die spazieren.
Üblicherweise passiert das - wie schon geschrieben - durch eine 5er Schraube.
Wenn das bei professors' Addict-Jahrgang geklebt wurde, wollte man wohl das letzte Gramm sparen.

Marco Gios
29.06.2011, 21:27
Am meinem Addict ist die Führung auch nur geklebt - ist halt ein SL, da kann man sich eine Schraube beim besten Willen nicht erlauben! :D
Ich muss aber mal bei Gelegenheit schauen, ob meine den wirklich fest klebt oder vielleicht auch auf Wanderschaft geht.

drummermatthias
29.06.2011, 21:32
Hallo,
ich hab bei meinem Addict das gleiche Problem.
Das mit dem Pattex Kraftkleber hab ich scho durch. Hält leider net ewig.
Die Wärmebeständigkeit des Klebers reicht bis 110° C, der Kleber ist aber elastisch und das ist das Problem, was also nehmen?
Irgendjemand ne Idee? :confused:

Gruss

marvin
29.06.2011, 21:50
Hallo,
ich hab bei meinem Addict das gleiche Problem.
Das mit dem Pattex Kraftkleber hab ich scho durch. Hält leider net ewig.
Die Wärmebeständigkeit des Klebers reicht bis 110° C, der Kleber ist aber elastisch und das ist das Problem, was also nehmen?
Irgendjemand ne Idee? :confused:

Gruss
Die nachhaltigste Lösung wäre zweifellos, ein Loch durch Zugführung und Tretlagergehäuse zu bohren und einen Stift einzukleben (oder eben gleich ein 4er oder 5er Gewinde reinschneiden).
Als Stift reicht ja ein Nagel mit 1,5mm - der soll ja nur das "Wandern" verhindern.

Und bitte kein Geschrei wegen einem Loch im Tretlagergehäuse - das macht dem Rahmen gaaaarnix aus.

Al_Borland
29.06.2011, 21:54
Zumindest nicht, wenn man es richtig macht. Der Bohrer sollte schon scharf und kein Steinbohrer sein. ;)

professor
30.06.2011, 15:03
Hab es nun gestern mit Pattex Kontaktkleber geklebt. Hält momentan, hoffe mal auch länger. Das mit dem Bohren hab ich auch schon überlegt, wenn jetzt nicht hält kommt einfach ein Loch rein.

Ist ein Addict SL, die sind ohne Schraube.

Kettenführung wird natürlich seitlich verschoben wenn nicht fixiert, Zug läuft am Tretlager vielleicht 3 cm rechts von der Achse des gesamten Fahrrads, der Zuganschlag für die Schaltung hinten 8 cm. Warum es bei mir nicht gehalten hat? Ich putze meinen Rahmen hin und da mit Brunox o.ä. denke das löst den Kleber auf...

Il alce di Cechia
30.06.2011, 15:09
ich würde übelst ausrasten, wenn das bei mir nicht geschraubt wäre und ich mir dann gedanken machen müsste...das ist sowas von sinnlos ! wer denkt sich dasa bitte aus, das keine schraube zu machen? wegen gewicht? da fällste echt vom glauben ab

drummermatthias
30.06.2011, 21:58
Hab es nun gestern mit Pattex Kontaktkleber geklebt. Hält momentan, hoffe mal auch länger. Das mit dem Bohren hab ich auch schon überlegt, wenn jetzt nicht hält kommt einfach ein Loch rein.



Schreib doch mal wies mit dem Zeug nach nem Monat aussieht!
Nen Loch bohren ist wirklich das letzte, was ich tun würde.
Vom Glauben werd ich abe rnet gleich abfallen, is ja trotzdem ein geiles Rad.

Gruss

professor
21.07.2011, 05:43
Zwischenbericht nach 3 Wochen: Klebung hält, macht einern dauerhaften Eindruck. Bin seitdem zwar nicht so viel gefahren aber keine Zeichen von Ablösungen.

settembrini
21.07.2011, 08:44
ich würde übelst ausrasten, wenn das bei mir nicht geschraubt wäre und ich mir dann gedanken machen müsste...das ist sowas von sinnlos ! wer denkt sich dasa bitte aus, das keine schraube zu machen? wegen gewicht? da fällste echt vom glauben ab

klar wegen des gewichts-der rahmen muß ja beim nächsten sogenannten "test" irgendeines sogenannten "fachjournals" zu den leichtesten gehören.

da gibt es noch mehr solcher schwachsinnigen ideen, um die gewichtsbilanz zu schönen, z.B. genietete umwerfersockel aus carbon. auch so eine idiotie.

aber hauptsache leicht....

Oberschorsch
21.07.2011, 17:21
z.B. genietete umwerfersockel aus carbon.


Es hat keiner gesagt, dass das Rad benutzerfreundlich ist. Hauptsache leicht.

panicmechanic
21.07.2011, 20:04
Ne Schraube braucht's nicht. Ein, zwei angespritzte Stifte an dem sowieso per Spritzguß hergestellten Teil sollten machbar sein. Löcher in's Gehäuse, etwas Kleber dran, die Seilspannung drückt's fest.

sskopnik
22.07.2011, 14:21
Das mit den Schrauben im Rahmen ist auch so eine Sache. Bei mir war die Zugführung mit einer Nirostaschraube im Tretlagergehäuse (Alu) fixiert. Nach 4 Jahren hatte sich das komplette Gewinde im Gehäuse "aufgelöst". Bei der Demontage ist mir das Aluoxid förmlich entgegengebröselt (Kein Witz, ist übrigens ein Carbonrahmen!). Die Stelle wird mein Putzen und Versiegeln ja wirklich häufig übersehen.
Denke Ursache war eine Kontaktkorrosion zwischen Niro-Stahl und Alu (Ja, ich bin auch im Winder gefahren) Habe dann die Schraube durch eine Kunststoffschraube mit größeren Durchmesser ersetzt.
Hält!

stadelober
23.07.2011, 12:04
Professor: Da macht die deutsche Polizei aber nicht mit! Die will neuerdings eine Rahmennummer unten am Tretlager. Wo keine Nummer steht wird als Diebstahl verdächtig eingestuft.

Die haben uns beim Gruppentraining (9 Mann plus 1 Fahrzeug) in einer Kleinstadt (nahe Hauptbahnhof) angehalten und alle Räder kontrolliert. Einer hatte eine geklebte Zugführung unten am Tretlager. Dient als Kabelführung für eine selbstgebaute Lichtanlage. Der ist nur kanpp aan einer Beschlagnahmung zwecks weiteren Überprüfung vorbeigekommen. Das war vielleicht ein Tamtam. Alleine schon den jungen Damen und Herren begreiflich zu machen das Rennräder in der Regel keine Rahmennummer haben. Die haben doch tatsächlich - zur Sicherheit - jedes Rad abgefragt (Farbe uswm.) Das hat fast eine Stunde gedauert die Kontrolle von 9 Rädern.

Al_Borland
23.07.2011, 21:47
Ist zwar nervig in dem (zugegebenermaßen ziemlich langen) Moment, aber ich bin froh, dass sie überhaupt kontrollieren.