PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : !Hilfe! Steuersatz hat Spiel



principia RSL 5
29.06.2011, 20:56
Hallo sehr geehrtes Tour Forum,
ich habe das Problem, dass mein Steuersatz Spiel hat, weil die ,,Kralle" zu weit oben im Gabelrohr ist.
Nun die Frage: wie bekomme ich die ,,Kralle" tiefer ?
(Siehe Bild)

Der Rahmen ist übrigens ein Giant TCR Advanced aus dem Jahr 2009

Vielen Dank

tonio
29.06.2011, 21:09
Der Hndler um die Ecke hat ein Einschlagwerkzeug, klopft es damit tiefer rein. Ich schraube ne olle Schraube rein und schlag sie damit tiefer (Mtb)

gobo206
29.06.2011, 21:12
OT
Ist das ne Kralle und Aluschaft?
Sieht ein wenig nach nem Kompressor aus!?

Ianus
29.06.2011, 21:23
Das sieht doch eher danach aus, das der Vorbau keinen Überstand hat und so das ganze System nicht komprimiert werden kann.

rocketracer
29.06.2011, 21:35
Also für mich sieht das auch nach Kompressor aus und der scheint auch schon recht tief zu sitzen. Normalerweise braucht der Vorbau ja auch keinen Gegendruck von innen. Was haste denn gemacht - Gabel abgelängt?

principia RSL 5
29.06.2011, 21:36
doch, die gabel ist etwas länger, als das ende vom vorbau. Daran kann es also nicht liegen ! Außerdem verwende ich dort noch einen Spacer.
Das mit der Schraube und dem reinschlagen ist mir ein wenig zu grob. Gibt es da keine andere Lösung ?

P.S. Es ist eine Carbon Gabel.

principia RSL 5
29.06.2011, 21:40
Also für mich sieht das auch nach Kompressor aus und der scheint auch schon recht tief zu sitzen. Normalerweise braucht der Vorbau ja auch keinen Gegendruck von innen. Was haste denn gemacht - Gabel abgelängt?

es kam nach einer Fahrt im Regen :-(
Ich kann die Schraube so fest anziehen wie ich will, der Steuersatz wird dadurch nicht fest. Die Schraube, welche oben den Steuersatz anzieht liegt meiner Meinung nach auf dem Kompressor auf.

tonio
29.06.2011, 21:40
doch, die gabel ist etwas länger, als das ende vom vorbau. Daran kann es also nicht liegen ! Außerdem verwende ich dort noch einen Spacer.
Das mit der Schraube und dem reinschlagen ist mir ein wenig zu grob. Gibt es da keine andere Lösung ?

P.S. Es ist eine Carbon Gabel.

Carbon Gabel und Kralle? Interessant, würde mir nicht gefallen und ist def. nix für meine Schraubenmethode, denke ich.

principia RSL 5
29.06.2011, 21:42
Carbon Gabel und Kralle? Interessant, würde mir nicht gefallen und ist def. nix für meine Schraubenmethode, denke ich.

wird wohl ein Kompressor sein... :ü Ich wusste vorhin nur nicht wie das Teil richtig heißt.

St.John
29.06.2011, 21:46
Da stimmt was nicht. Der Kompressor - ist definitiv keine Kralle - sollte eigentlich tief genug sitzen. Wie dick ist denn der verwendete Spacer und was für einen Deckel verwendest Du?

Ianus
29.06.2011, 21:46
doch, die gabel ist etwas länger, als das ende vom vorbau. Daran kann es also nicht liegen ! Außerdem verwende ich dort noch einen Spacer.


Der Gabelschaft sollte, so kenn ich das jedenfalls, ca. 2mm unterhalb der Oberkante das A-head-Vorbaus liegen....

tonio
29.06.2011, 21:47
Schau mal nach, ob man das Teil ganz einfach mit nem Inbus rausschrauben -versetzen- kann

principia RSL 5
29.06.2011, 21:51
Mit dem Imbusschlüssel geht da leider nichts :( ich hab jetzt gerade einen größeren spacer eingebaut (auf das obere ende des vorbaus) und es funktioniert tadellos. Ist aber auf Dauer keine Lösung ! Zwischen Gabeldschaft und ahead kappe liegen jetzt etwa 0,8 mm.
Die ahead kappe ist von giant.

St.John
29.06.2011, 21:58
Mit dem Imbusschlüssel geht da leider nichts :( ich hab jetzt gerade einen größeren spacer eingebaut (auf das obere ende des vorbaus) und es funktioniert tadellos. Ist aber auf Dauer keine Lösung ! Zwischen Gabeldschaft und ahead kappe liegen jetzt etwa 0,8 mm.
Die ahead kappe ist von giant.

Warum ist das keine Lösung auf dauer? Wegen der Optik?
Wenn der Steuersatz mit höherem Spacer gut einzustellen ist, dann hat das vermutlich nix mit der Höhe oder Tiefe des Kompressors zu tun, sondern mit dem Überstand des Gabelschaftes über dem Vorbau. Ich vermute dein bisher verwendeter Spacer war so flach, dass Du, bevor der Steuersatz gespannt wurde, den Aheaddeckel auf den Gabelschaftgepresst hast und dann geht nix mehr.
Mögliche Lösungen: Gabelschaft um 1-2mm kürzen oder einen 1-2mm höheren Spacer verwenden.

Abstrampler
29.06.2011, 21:59
ich hab jetzt gerade einen größeren spacer eingebaut (auf das obere ende des vorbaus) und es funktioniert tadellos. Ist aber auf Dauer keine Lösung ! Zwischen Gabeldschaft und ahead kappe liegen jetzt etwa 0,8 mm.



Dann musst Du den Schaft weiter kürzen. :rolleyes:

rocketracer
29.06.2011, 22:01
Mit dem Imbusschlüssel geht da leider nichts :( ich hab jetzt gerade einen größeren spacer eingebaut (auf das obere ende des vorbaus) und es funktioniert tadellos. Ist aber auf Dauer keine Lösung ! Zwischen Gabeldschaft und ahead kappe liegen jetzt etwa 0,8 mm.
Die ahead kappe ist von giant.

ja dann war wie Ianus schon schrieb der Abstand zu gering, müsstest also 1-2mm mehr Spacer unter den Vorbau packen oder den Schaft kürzen

principia RSL 5
29.06.2011, 22:11
ne ich glaube den Schaft kürzen wäre schlecht.

nochmal zum Verständnis: ich befürchte ja immer noch, dass der Kompressor (oder wie auch immer) ein Stück im Gabelschaft nach oben gerutscht ist, und die Schraube (Bild im Anhang) jetzt komplett im Kompressor ist.Sich also berühren, und man die Schraube nicht mehr weiter anziehen kann.
Darum hätte ich den Kompressor etwas tiefer gemacht(Damit ich wieder spannen kann). Vorher hat es ja auch funktioniert.

Im Anhang: Ein Bild vom jetzigen Zustand und die Schraube

St.John
29.06.2011, 22:20
Ah, jetzt ist klar, was los ist. Deine Aheadkappe ist noch auf dem oberen Teil des Kompressors aufgeschraubt! Du musst den alufarbenen Teil leicht einspannen und dann die Ahead-Schraube rausdrehen. Dann kannst Du den Deckel abnehmen. An dem verbleibenden Stück des Kompressors im Gabelschaft, kannst Du mit leichten Schläge auf den nneren Teil, z.B. mit einem Inbus-Schlüssel, den Konus lösen, der dann in die Gabel fällt. Dann fingerst Du den verbleibenden Ring aus dem Schaft und drehst die Gabel, damit der Konus auch wieder rausfällt. Danach baust Du den Kompressor wieder zusammen und setzt ihn etwas tiefer als bisher wieder ein. Evtl. Montagepaste, aber auf keinen Fall Fett verwenden. Fixieren tust Du den Kompressor mit dem dann sichtbaren Innensechskant. Spacer drauf, Ahead-Deckel drauf und dann spannen.

Edith sacht, dass der Kompressor wohl so ähnlich aussieht, wie meiner an der Ritchey:
http://forum.cx-sport.de/showthread.php?t=1541&highlight=gabelschaft

Abstrampler
29.06.2011, 22:27
Das Bild als erstes, dann wäre es leichter gewesen... :D

principia RSL 5
29.06.2011, 22:30
Ah, jetzt ist klar, was los ist. Deine Aheadkappe ist noch auf dem oberen Teil des Kompressors aufgeschraubt! Du musst den alufarbenen Teil leicht einspannen und dann die Ahead-Schraube rausdrehen. Dann kannst Du den Deckel abnehmen. An dem verbleibenden Stück des Kompressors im Gabelschaft, kannst Du mit leichten Schläge auf den nneren Teil, z.B. mit einem Inbus-Schlüssel, den Konus lösen, der dann in die Gabel fällt. Dann fingerst Du den verbleibenden Ring aus dem Schaft und drehst die Gabel, damit der Konus auch wieder rausfällt. Danach baust Du den Kompressor wieder zusammen und setzt ihn etwas tiefer als bisher wieder ein. Evtl. Montagepaste, aber auf keinen Fall Fett verwenden. Fixieren tust Du den Kompressor mit dem dann sichtbaren Innensechskant. Spacer drauf, Ahead-Deckel drauf und dann spannen.

Edith sacht, dass der Kompressor wohl so ähnlich aussieht, wie meiner an der Ritchey:
http://forum.cx-sport.de/showthread.php?t=1541&highlight=gabelschaft

nur, dass man meinen nicht mit einem Imbusschlüsell lösen kann, weil in der Mitte nur das Gewinde für die Aheadschraube ist. Oder lieg ich jetzt falsch...
Also sollte ich mit leichten schlägen den Konus im Kompressor lösen? Kannst du den Schritt nochmal erklären.

rocketracer
29.06.2011, 22:30
Ah das Bild von der Schraube erklärt alles. Hatte auch mal so einen Kompressor wie auf dem Link von St. John, den habe ich aber sofort aussortiert weil die Montage mir zu frickelig war.

principia RSL 5
29.06.2011, 22:34
Ah das Bild von der Schraube erklärt alles. Hatte auch mal so einen Kompressor wie auf dem Link von St. John, den habe ich aber sofort aussortiert weil die Montage mir zu frickelig war.

ich glaube, wenn ich das Ding raus bekomme, werde ich mir auch einen neuen zulegen.
Gibt es irgendwelche Tips welcher was taugt ?

rocketracer
29.06.2011, 22:45
ich glaube, wenn ich das Ding raus bekomme, werde ich mir auch einen neuen zulegen.
Gibt es irgendwelche Tips welcher was taugt ?

Mir hat jemand dann einen FRM Expander empfohlen, mit dem bin ich auf Anhieb klar gekommen. Glaube ich habe diesen hier (http://www.bike-components.de/products/info/11340?xtor=AL-8-[1]-[Froogle]).

St.John
29.06.2011, 22:55
nur, dass man meinen nicht mit einem Imbusschlüsell lösen kann, weil in der Mitte nur das Gewinde für die Aheadschraube ist. Oder lieg ich jetzt falsch...
Also sollte ich mit leichten schlägen den Konus im Kompressor lösen? Kannst du den Schritt nochmal erklären.

Das was Du auf deinem Foto für die Aheadkappe hältst sind in Wirklichkeit drei Teile: Das alufarbene ist der obere Teil des Kompressors. In dessem Inneren ist die besagte Inbus-Aufnahme. Da steckt aber aktuell die Ahead-Schraube drin, die das dritte Bauteil, die Ahead-Kappe auf das Kompressorteil presst. Die must du trennen.
Der Konus und der Haltering, die beide noch in deinem Schaft stecken, sind nicht fest miteinander verbunden. Du solltest den Konus mit leichten Schlägen lösen können. Damit das irgendwie machbar ist, hab ich bei mir einen Inbus-Schlüssel genommen, der etwas größer als die Gewindebohrung in dem Konus war, aufgesetzt und dann mit leichten Hammerschlägen den Konus gelöst. Eine dicke Schraube tuts auch.

Nachdem ich anfänglich auch Montageprobleme mit dem Kompressor hatte, ist er, seit ich ihn mit Montagepaste eingesetzt habe vollkommen unauffällig.
Falls Du aber trotzdem einen anderen Kompressor nutzen willst, kann ich Dir den Carbon-Ti X-Plug empfehlen:
http://forum.cx-sport.de/picture.php?albumid=65&pictureid=563