PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schaltprobleme mit Shimano 105 CS-5700 Kassette 10-fach



Bikerfred
03.07.2011, 17:28
ich hab ein Problem mit der Schaltung an meinem Van Nicholas. Ich fahre die 12-17 105er Kassette.
Alle Gänge laufen super geschmeidig und ruhig, nur das 21er und das 24er Ritzel (die ersten beiden auf dem Alustern) machen Geräusche. Das 27er läuft dann wieder super. Das Rad ist neu aufgebaut, macht die Probleme von neu an und hat jetzt 300km runter.

Ich habe jetzt alles versucht:
- Das obere Schaltwerksröllchen weiter weg, dichter dran über die Einstellschraube am Schaltwerk
- Seilzugspannung in 1/16 Schritten/Umdrehungen rein und raus bis es immer schlimmer wurde - gut wurde es nie.
- Schaltzüge laufen super - sonst gäbe es ja gerade bei den kleinen Ritzeln (12er...) Probleme.
- Kassette demontiert, gereinigt, neu montiert - kein Erfolg
- Laufrichtung Kette ist i.O.
- Alle anderen 8 Gänge laufen perfekt und schalten sich sauber (daher schließe ich das Schaltwerk aus)
- selbst das 27er läuft geräuschlos
- Ausfallende ist auch gerade - sonst wäre das 27er ja auch betroffen
- Schaltwerksröllchen sind fest angezogen; Ebenso das Schaltwerk
- Kassettenabschlussring ist mit 40Nm nachgezogen
- Schnellspanner sind fest
- Laufrad sitzt gerade drin


... egal was ich mache die zwei Gänge laufen sehr unruhig und machen deutliche Laufgeräusche, als wäre die Schaltung verstellt. Selbst nach 300km wird es nicht besser --> Manschmal hilft ja der Einlaufeffekt.
Es kann meiner Meinung nach nur an einem Produktionsfehler der beiden Ritzel liegen - oder habt Ihr noch eine Idee?

Habe leider kein Tauschhinterrad, mit dem sich das schnell klären ließe. Mein Colnago hat ne Campa Ausstattung.

Gruß
Bikerfred

frankie-w
03.07.2011, 20:25
ich hab ein Problem mit der Schaltung an meinem Van Nicholas. Ich fahre die 12-17 105er Kassette.
Alle Gänge laufen super geschmeidig und ruhig, nur das 21er und das 24er Ritzel (die ersten beiden auf dem Alustern) machen Geräusche. Das 27er läuft dann wieder super. Das Rad ist neu aufgebaut, macht die Probleme von neu an und hat jetzt 300km runter.

Ich habe jetzt alles versucht:
- Das obere Schaltwerksröllchen weiter weg, dichter dran über die Einstellschraube am Schaltwerk
- Seilzugspannung in 1/16 Schritten/Umdrehungen rein und raus bis es immer schlimmer wurde - gut wurde es nie.
- Schaltzüge laufen super - sonst gäbe es ja gerade bei den kleinen Ritzeln (12er...) Probleme.
- Kassette demontiert, gereinigt, neu montiert - kein Erfolg
- Laufrichtung Kette ist i.O.
- Alle anderen 8 Gänge laufen perfekt und schalten sich sauber (daher schließe ich das Schaltwerk aus)
- selbst das 27er läuft geräuschlos
- Ausfallende ist auch gerade - sonst wäre das 27er ja auch betroffen
- Schaltwerksröllchen sind fest angezogen; Ebenso das Schaltwerk
- Kassettenabschlussring ist mit 40Nm nachgezogen
- Schnellspanner sind fest
- Laufrad sitzt gerade drin


... egal was ich mache die zwei Gänge laufen sehr unruhig und machen deutliche Laufgeräusche, als wäre die Schaltung verstellt. Selbst nach 300km wird es nicht besser --> Manschmal hilft ja der Einlaufeffekt.
Es kann meiner Meinung nach nur an einem Produktionsfehler der beiden Ritzel liegen - oder habt Ihr noch eine Idee?

Habe leider kein Tauschhinterrad, mit dem sich das schnell klären ließe. Mein Colnago hat ne Campa Ausstattung.

Gruß
Bikerfred

Hi,

was macht ne 105er Kassette in einer Campa Ausstattung ?? Nen paar mehr Infos zum Setup wären hilfreich.

meint der frankie

panicmechanic
03.07.2011, 21:08
Kann trotzdem das Ausfallende sein; beim 27er läuft das Schaltwerk ja an den Anschlag.
Wenn Dein Campa-Hinterrad eine Achse mit Gewinde hat, kannst Du das Achsende in das Schaltwerksgewinde einschrauben, so daß die beiden Hinterräder nebeneinander stehen.
Dann kannst Du rundum den Abstand der Felgen messen und so das Ausfallende prüfen. Zum Richten sollte ein Schnellspanner das Zweit-HR am Schaltauge fixieren.
Ggfs. mußt Du das Original-HR umdrehen oder die Kassette demontieren, um Platz zu haben.

Bikerfred
04.07.2011, 21:44
Hi,

Campa fahre ich auf meinem Colnago, die 105er auf dem VanNicholas.

Der Rahmen ist nagelneu und hat keinerlei Stürze, umkipper oder sonst was hinter sich. Ausfallende ist aus Titan, also nicht wirllich leicht zu biegen!

PAYE
05.07.2011, 19:17
... Ausfallende ist aus Titan, also nicht wirllich leicht zu biegen!

Würde ich ggf. trotzdem mal mit einer Richtlehre auf korrekte Ausrichtung prüfen [lassen].
Dann weisst du zumindest mit Sicherheit, dass er daran nicht liegt.
Bei mir half es, obwohl ich keinen Verzug vermutet hatte.

Ullerich
05.07.2011, 19:39
ein nagelneuer Rahmen ist nicht immer Garant für ein gerades Schaltauge. Diese Erfahrung musste ich auch schon machen...

Bikerfred
05.07.2011, 21:56
O.K. werde dann mal noch das Ausfallende prüfen lassen im Bike shop.

[k:swiss]
05.07.2011, 22:05
Freilaufoberfläche vor dem Kassetteneinbau eingefettet?

Sitzen die letzen zwei oder drei auf einem Spider?

Bikerfred
05.07.2011, 22:13
Freilaufaußenflächen gereinigt und neu gefettet.

die größten drei sitzen auf dem Spider, daher denke ich ja es kann nur am Abstand der Ritzel auf dem Spider liegen, da das größte Ritzel des Spiders super läuft und eben alle anderen Ritzel, die nicht auf dem Spider sitzen.
Beim Nieten kann ja auch mal was schief gehen (Schmutz dazwischen; Verformung der Ritzel durch die Nietkraft...)

Daher ist meine Vermutung ja auch stark die Kassette. Das Schaltauge werde ich zwar noch prüfen, aber dann schaltet das Schaltwerk nicht mehr sauber alle Gänge, oder geht in die Speichen. Aber das 2 Gänge sehr schlecht laufen und dann aber sowohl größere als auch kleiner Gänge seidenweich laufen kann ich mir nicht anders erklären.

panicmechanic
05.07.2011, 22:45
Also, die VN-Schaltaugen sehen auf der Webseite nach Alu aus. Und übliche Alu-Schaltaugen liegen oft nicht sauber in der zugehörigen Rahmenausfräsung. Das ist wesentlich wahrscheinlicher die Ursache als vermeintliche Kassettenvernietungsfehler.
Du kannst ja mal das Schaltauge abschrauben und von Hand in den Rahmen legen. Meist wackelt das. Auch oft zu sehen: Beim Öffnen des Schnellspanners schwenkt das Schaltwerk nach außen.
Nach Deiner Fehlerbeschreibung lehne ich mich mal soweit aus dem Fenster, daß ich ein um die Hochachse verdrehtes Schaltwerk vermute, also nicht wie nach einem Sturz, um die Längsachse.

Bikerfred
06.07.2011, 20:05
Schaltauge ist nicht austauschbar, sonder Teil des Ausfallendes und damit aus Titan (Euros).

Aber ich habe mir jetzt ein Schaltaugenrichtwerkzeug bestellt, da ich es am MTB auch öfter brauchen kann.

Danke für die Tipps. Hoffe es liegt nur am Schaltauge.

Bikerfred
26.07.2011, 19:40
Hi,

Ihr hattet recht, das Schaltauge ist krumm. Aber nach einem Richtversuch mit einem "Profiwerkzeug" das jetzt auch:heulend:

Hab das Vanni dann in nen Bikeshop gebracht --> Die haben aufgegeben. Sie haben Angst, das bei den hohen Kräften das Schaltauge abreißt.

Hat schon mal einer an nem Titanrahmen das Schaltauge gerichtet??

Was mache ich jetzt? Rahmen reklamieren?

VanNicholas schreibt folgendes unter FAQ:
The force required to bend a 7mm titanium hanger is enormous. Van Nicholas and a number of other titanium manufacturers use CP (Commercially Pure) Titanium for dropouts because of its ability to be repaired (bent back into place) using shop tools. I personally have never seen a titanium frame that has encountered this problem.

PAYE
26.07.2011, 19:46
Hi,

Ihr hattet recht, das Schaltauge ist krumm. Aber nach einem Richtversuch mit einem "Profiwerkzeug" das jetzt auch:heulend:

Hab das Vanni dann in nen Bikeshop gebracht --> Die haben aufgegeben. Sie haben Angst, das bei den hohen Kräften das Schaltauge abreißt.

Hat schon mal einer an nem Titanrahmen das Schaltauge gerichtet??

Was mache ich jetzt? Rahmen reklamieren?

VanNicholas schreibt folgendes unter FAQ:
The force required to bend a 7mm titanium hanger is enormous. Van Nicholas and a number of other titanium manufacturers use CP (Commercially Pure) Titanium for dropouts because of its ability to be repaired (bent back into place) using shop tools. I personally have never seen a titanium frame that has encountered this problem.

Du könntest dich am an den Rahmen-Verkäufer wenden mit den Infos, dass aufgrund anhaltender Schaltprobleme eine Überprüfung der Ausrichtung des Schaltauges in einem Fahrradladen mit geeignetem Werkzeug ergeben habe, dass das Schaltauge krumm ausgerichtet sei.
Man soll dir mitteilen, wie nun vorzugehen ist!

Manchmal benennen Hersteller auch Shops in deiner Region, die das Problem beheben können.
Den Versuch, das Schaltauge auszurichten musst du ja [jetzt] noch nicht erwähnen.

Bikerfred
26.07.2011, 19:53
Das habe ich schon getan (Händler angeschrieben). Habe auch Van Nicholas direkt angeschrieben.

Ich möchte meinen Renner nur ungern aus der Hand geben (Kratzer...). Andererseits möchte ich auch keinen neuen Rahmen dieser Preisklasse erst mal zurechtbiegen müssen:heulend:

Bikerfred
30.07.2011, 21:29
So ich war jetzt noch mal in nem anderen Bikeshop der auch VanNicholas verkauft.

Schaltauge ist perfekt gerichtet. Viel Kraft ist nötig, aber es kann nichts passieren.

Er hat mir einen Tipp gegeben, wie man rausfindet, ob es das Schaltauge ist (wenn man es nicht bereits optisch sieht): Schaltung auf dem kleinen Kettenblatt perfekt einstellen, dann aufs große Blatt schalten. Wenn es hier schlechter schaltet liegt es am Schaltauge. Das Schaltwerk ist ja dann in einer anderen Position und dadurch der Unterschied:)

Und noch was: die 3fach Kurbeln benötigen noch die "alten" 10-fach ketten ohne geschlitzte Laschen. Habe ich heute auch erst erfahren.

PAYE
31.07.2011, 07:56
...

Schaltauge ist perfekt gerichtet. Viel Kraft ist nötig, aber es kann nichts passieren.

...

Und noch was: die 3fach Kurbeln benötigen noch die "alten" 10-fach ketten ohne geschlitzte Laschen. Habe ich heute auch erst erfahren.


Ente gut, alles gut! :)

Dass sich Triple nicht mit den neuen, laufrichtungsgebundenenen Shimano-Ketten verträgt ist bekannt. Shimano weisst selbst darauf hin.
Auch gute Online-Shops weisen auf diesen Umstand hin, z.B. bei der FC-6703 Kurbel.
Beispiel:


Achtung! Nur kompatibel mit Kette CN-5600/6600/7801, Umwerfer FD-5703/6703/ 6603/7803 und STI-Hebel ST-5703/6703/ 6603/7803.
Quelle (http://www.roseversand.de/artikel/shimano-ultegra-tretlager-hollowtech-ii-fc-6703/aid:366592)