PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SPÉCIALITÉS T.A. CARMINA



Iceman2211
04.07.2011, 14:06
Hallo zusammen,

ich werde mir demnächst ein Poison Opium Rahmenset zulegen und plane gerade den Aufbau. Nun bin ich bei der Kurbel angekommen.

Rahmenfarbe ist rot und Anbauteile bzw. Schaltkomponenten sind aus Alu, silber. Demzufolge sollte die Kurbel auch silber sein.

Im Moment schwanke ich zwischen der Campagnolo CX Kurbel mit 46/36 (mit Lagerschalen um die 160,- EUR) und der o.g. Kurbel in silber, eventuell mit rotem Spider und silbernen oder roten Kettenblättern (ca. 330,- EUR ohne Lager :( ) Wenn man es weiter treibt und noch einen extra Spider samt Kb´s sich hinlegt ist man denk ich mal schnell bei 450,- und mehr angekommen.

Für das Geld kann ich mir auch 2 Campa Kurbel kaufen und diese mit unterschiedlichen KB´s bestücken. Nur ist halt bei Kompakt in der Regel bei 34Z Schluss.

Nun meine Frage, ist sie ihr Geld wert und ist es einfacher/zeitlich weniger aufwendig/weniger fehleranfällig durch tauschen des Spiders die Abstufung zu ändern oder hat es keinen Vorteil gegenüber dem Tausch der Kurbel oder sogar dem bloßen tauschen der Kettenblätter?

Wer hat sie im Einsatz und kann berichten oder generell was dazu sagen?

Gruß Jens

141p
04.07.2011, 14:49
Ich würde sagen kommt darauf an was du für Abstufungen fahren willst. Bei den Campa ist bei 34 Schluß, normale 110-er 33. Mit dem 94-er LK kannst du bis 29 runter. Ich finde das bei der Carmina genial, dass man unterschiedliche Spider verbauen kann, speziell wenn 33/34 als kleinstes nicht reicht. Ich gehe mal davon aus, dass dann die Kettenlinie mit dem kleinen Spider auch noch passt, im Gegensatz zu den MTB Kurbeln. Für die üblichen Zähnezahlen kommst du preislich mit Campa oder anderen sicher günstiger weg.

tabasco
04.07.2011, 15:36
Mit dem 94-er LK kannst du bis 29 runter.
29?? ...kann man damit wände hochfahren ??

Iceman2211
04.07.2011, 15:43
29?? ...kann man damit wände hochfahren ??

glaub ich nicht :rolleyes:


Mit dem 94-er LK kannst du bis 29 runter.

Das ich als kleinstes ein 29er verbauen kann ist für mich Hobbylusche schon genial. Schaltung ist halt Campa 9fach und ich habe noch ein paar Kassetten rum liegen. Und da hört es bei den meisten bei einem 25er Ritzel auf. Und 34/25 ist für mich z.b. im Erzgebirge (Fichtelberg) nicht mehr schön fahrbar bzw. möchte ich es einfach etwas entspannter - bin ja Genussradler =)

Wie läuft denn der Tausch des Spides ab? Einfach Kurbelschrauben lösen, mit einem Abzieher die rechte Kurbelseite runter, Spider runter, neuer Spider drauf und dann wieder zusammensetzen?

Nehmen wir mal an ich würde den Umwerfer auf ein 46er KB ausrichten und dann einen Spider verbauen, bei dem das große KB 42Z hat, muss der dann neu eingestellt werden? Da fehlt mir die Erfahrung.

EDIT: Kette müsste dann ja auch gekürzt werden bzw. mit getauscht werden
Gruß Jens

141p
04.07.2011, 18:15
Hallo Jens,

ich kann leider nicht damit dienen, wie man den Spider runterbekommt. Ich denke der ist mit einem "Zentralverschluß" auf der Rückseite befestigt. Kettenblätter könnte man m.M.n. dranlassen. Einfach komplett tauschen. Ob der Umwerfer nach unten muß oder er auch so funktioniert ist wahrscheinlich Versuchssache. Kette? wenn du nicht gerade klein/klein fährst könnte es mit der Kette funktionieren. Notfalls welche mit Kettenschloß.
Rechne einfach mal durch welche KB Komnination am besten wäre. Evtl. kommst du ja mit einer hin. z.B. 30/44 oder 30/46. Ich fahre 33/46 mit 11/28. Für mich perfekt. Geht viel auf dem großen Blatt und die ganz großen Ritzel sind als Rettungsring gedacht. Die Campa Kassetten kannst du evtl. ja auch noch anders stufen, habe ich am Crosser mit einer XTR Kassette gemacht. Einzelritzel sollten ja zu bekommen sein. Kleine Excel Tabelle, dann kannst alle Kombinationen schön durchrechnen. Mein Lieblingsspielzeug :)