PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radgeometrie / Aufbau / Abstimmung



hate_your_enemy
04.07.2011, 19:21
ich hab in meinem Fuhrpark ne Ladung an Rennrädern stehen – irgendwie sitz ich auf jedem ein wenig anders. Jetzt möchte ich die möglichst aneinander angleichen. Ein Problem sehe ich darin, dass die alle ein anderes Baujahr haben (von 1980 bis 2005). Denke mal, vor 30 Jahren saß man evtl. etwas anders auf dem Rad als jetzt, bzw. hielt manches für besser, was man heute für schlecht hält etc.

Wo fange ich an ? Ich hab schon bemerkt, dass die die unterschiedlichsten Tretlagerhöhen haben und obwohl ich eigentlich immer ne ähnliche Überhöhung und nen ähnlichen Sattel/Lenkerabstand haben ist das Sitzgefühl völlig anders.

Gibts da eine erfolgsversprechende Vorgehensweise ?

Bursar
04.07.2011, 19:29
Ich nehme an, Sattel und Lenker sind bei allen Rädern verschiebbar und höhenverstellbar.
Es gibt auch Vorbauten in unterschiedlichen Längen und Winkeln.
Damit kannst du so lange probieren und verstellen, bis du auf allen Rädern das gleiche Sitzgefühl hast.

edit:
Was dir aber nicht ganz gelingen wird.

hate_your_enemy
04.07.2011, 19:40
klar, Problem ist nur, dass die meisten meiner Räder noch alte Schaftvorbauten haben und ich keine Lust hab immer wieder neues Lenkerband zu wickeln und den ganzen Kram auszuprobieren.

Ich würd das gerne irgendwie ausmessen – und da ich eigentlich immer nen ähnlichen, bzw. gleichen Lenker / Sattelabstand habe, wundert es mich, dass ich auf den Rädern verschieden sitze.

Bursar
04.07.2011, 19:51
Die Probefahrten finden ohne Lenkerband statt, also brauchst du nicht immer wieder wickeln.
Bei allen Rädern die gleichen Maße einzustellen, wird nicht funktionieren, wie du ja offenbar gemerkt hast.
Das geht höchstens für die Ausgangsposition, danach solange korrigieren, bis du gut sitzt und eine gute Kraftentfaltung hast.

Wulfstan
04.07.2011, 19:54
Warum willst Du alles vereinheitlichen?

Ich find das eigentlich ganz angenehm, dass sich meine Rennräder alle recht unterschiedlich fahren. Das hat natürlich einerseits mit unterschiedlichen Rahmengeometrien zu tun, aber auch mit verschiedenen Sitzpositionen auf den einzelnen Rädern. Eine Zeitlang habe ich auch versucht, alles möglichst einheitlich einzustellen, dann aber festgestellt, dass sich daraufhin einige der eigentlich gleich eingestellten Räder plötzlich ziemlich komisch fuhren, andere nicht :confused:

Auf keinen Fall wirst Du es schaffen, ALLE einstellbaren Parameter auf vielen auch zeitlich unterschiedlichen Rädern gleich einzustellen. Bei mir war es so, dass ich irgendwann herausgefunden habe, dass ich ziemlich unsensibel darauf bin, ob der Sattel nun 2, 5 oder 8 cm hinter dem Tretlager steht, dafür aber (auch kleine) Veränderungen der Sitzhöhe und des Abstands Sattel-Lenker gar nicht mag. Das ist bei anderen wohl anders, und um das rauszufinden, muss man erst mal gründlich messen. Ich habe hier mal den Tip gelesen, das Rad mit dem Hinterrad an eine Wand zu stellen, um so den zu messen wie weit die Sattelspitze hinter der Tretlagermitte ist, das fand ich sehr hilfreich für den Vergleich der Sitzpositionen (unterschiedliche Sättellängen ggf. beachten). Für die Sitzhöhe würde ich vom Pedal aus messen, nicht vom Tretlager. Und bei der Sitzlänge merke ich definitiv Unterschiede zwischen verschiedenen Lenkerformen und Positionen der Bremshebel.

(Fazit: Mess das alles mit zehn Rädern aus, und Du wirst dem Wahnsinn nahe sein. Garantiert :D)

Orchid
04.07.2011, 20:09
Hast du überall den gleichen sattel montiert???

Wulfstan
04.07.2011, 20:11
Fast - ist auf jeden Fall überall im Prinzip der Gleiche. Ansonsten kann man das ja auch mit einrechnen.

Orchid
04.07.2011, 20:30
Fast - ist auf jeden Fall überall im Prinzip der Gleiche. Ansonsten kann man das ja auch mit einrechnen.

Ich meinte Clemens aka HYE;)

hate_your_enemy
04.07.2011, 20:35
ALLES unterschiedlich – vom Sattel über den Lenker über die Vorbaulänge, Kurbellänge und Übersetzung ... lediglich die Oberrohrlänge ist einigermaßen einheitlich.

ich glaub ich werd radspezifisch autark optimieren

Bursar
04.07.2011, 20:36
Kurbellänge auch?
Also die habe ich überall gleich.

Orchid
04.07.2011, 20:41
ALLES unterschiedlich – vom Sattel über den Lenker über die Vorbaulänge, Kurbellänge und Übersetzung ... lediglich die Oberrohrlänge ist einigermaßen einheitlich.

ich glaub ich werd radspezifisch autark optimieren

Musst du auch.

Würde mir mal ne Kiste Bier parat stellen und mit viel Muße drangehen...wird aber sehr schwer.

hate_your_enemy
04.07.2011, 20:58
Kiste Bier, nö – hab kein Bock so lange dran zu drehen ... werd einfach mal auf gutdünken was andres dranschrauben und fahren evtl. hab ich glück.

Jetzt ist Trainingszeit, keine Schrauberzeit.
Wenns nicht hinhaut muss halt der ein oder andere Bock weichen – hab eh zu viele

Hab gedacht mit messen isses getan ?

Orchid
04.07.2011, 21:03
Kiste Bier, nö – hab kein Bock so lange dran zu drehen ... werd einfach mal auf gutdünken was andres dranschrauben und fahren evtl. hab ich glück.

Jetzt ist Trainingszeit, keine Schrauberzeit.
Wenns nicht hinhaut muss halt der ein oder andere Bock weichen – hab eh zu viele

Hab gedacht mit messen isses getan ?

Also nur mal so am Rande.

Du brauchst ja theoretisch an jedem Rad, den gleichen Stack und Reach.

Gleichen Sattel, sowie reach und drop des Lenkers, Vorbauläge und Schalt Bremsehebel.

Mitte Tretlager , Oberkante Sattel selbstredreden um ohne Probleme deine gewünschte Position auf jedes Rad zu projezieren.

götterbote
04.07.2011, 21:05
früher saß man anders am rad: weniger überhöhung, größere (höhere) rahmen.

das dreieck sattel - lenker - kurbelachse ist bei meinen rädern (zw. 1986 und 2008) sehr ähnlich. trotzdem fährt sich jedes anders. liegt am material, an den komponenten, an kleinen geometrieunterschieden. ich finds gut so, jedes hat seine charakteristik. zu groß sollten die unterschiede halt nicht sein.

dave_f
04.07.2011, 21:13
als Anhaltspunkt stelle ich die Räder so in einem Türrahmen, dass die Kante vom Türrahmen etwa mittig durchs Tretlager geht. Von diesem Senkrechten kann ich relativ genau Reach vergleichen, auch Abstand Sattelspitze hinter Tretlager. Abstand Boden-Lenker lässt sich auch recht flott vergleichen.

hate_your_enemy
04.07.2011, 21:28
danke dave – das ist ne gute idee

hatte irgendwie mit dem Lot immer ein Problem – Türrahmen ist gut – werd die Dinge mal checken.

Tom vom Deich
05.07.2011, 02:35
Ich würde zuerst die Sattelhöhe einstellen und gleichzeitig die Sache mit dem Lot durchs Knie und der Pedalachse. Dann hast du die korrekte Sattelposition. Dann den Abstand von Lenker Mitte zu Sattelspitze messen und die Überhöhung angleichen. Wie schon Orchid schrieb, ist dann die Position der STI von der Art des Lenkers abhängig. Benutzt du verschieden große Bögen, musst du dir überlegen, ob dir die Position in Oberlenkerhaltung oder die an den STI/Ergos wichtiger ist und dementsprechend die Vorbaulänge gestalten oder alles identische Lenker wählen.